Youtube
Folgen Sie uns auf  

Schlüsselzonenmassage

Lesezeit: 1 Min.

Schlüsselzonenmassage - auch als Marnitz-Therapie bekannt

Die Schlüsselzonenmassage wurde von Dr. Harry Marnitz entwickelt, weshalb diese Behandlungsform auch als Marnitz-Therapie bekannt ist und unter seinem Namen angewendet wird. Entwickelt als ganzheitliches Behandlungskonzept wird die Schlüsselzonenmassage in der physikalischen Therapie eingesetzt.

Als Schlüsselzonen im menschlichen Körper werden Verbindungen einzelner Reflexbögen genannt. Sind diese nervlichen Verbindungen erkrankt zeigen sich die Symptome unter anderem in einer sichtbaren äußeren Rötung oder auch durch Schmerzen in der erkrankten Körperregion. Diese liegen bei der Schlüsselzonenmassage im Fokus des Therapeuten.

Die Schlüsselzonenmassage in der Anwendung


Dr. Marnitz entwickelte einst eine bestimmte Tiefenmassage, die genau diese Schlüsselzonen, sprich Reflexbögen, erreichen kann. Während der Massage werden dadurch die Bänder und unterschiedlichen Muskeln massiert und zu einer reflektorischen Wirkung gebracht. Blockaden und Erkrankungen in den Schlüsselzonen können somit zur Auflösung angeregt werden, die zusätzlich mit weiteren manuellen Therapieformen noch verstärkt werden können.  Zumeist dauert die Massage, je nach Beschwerdebild, zwischen 20 und 60min und sollte mehrmals angewendet werden, um eine erfolgreiche Behandlung zu erzielen.

Die Schlüsselzonenmassage und ihre Wirkung


Durch die Schlüsselzonenmassage werden die Muskeln gelockert und der Lymphfluss angeregt. Da diese Massageart punktuell angewendet werden kann, ist sie auch bei Patienten mit Ödemen sehr gut anwendbar. Der leichtere Lymphfluss entlastet den Körper, Schmerzen und Druckgefühle werden deutlich weniger, eine Tatsache, die besonders bei Erkrankten nach Operationen oder Unfällen eine wesentliche Verbesserung in ihrem gesundheitlichen Zustand bringt. Auch bei chronischen Beschwerden der Gelenke können durch die Schlüsselzonenmassage vielfach für eine erhöhte Beweglichkeit und Schmerzminderung gesorgt werden.

Extra-Tipp


Die Schlüsselzonenmassage wird überwiegend bei orthopädischen Schwierigkeiten eingesetzt und erzielt hierbei sehr gute Therapieerfolge. Patienten mit Schmerzen in den Gelenken können durch diese Marnitz-Therapie zu einer Schmerzfreiheit kommen. Seinen Orthopäden nach dieser Therapie zu fragen, kann sich also wirklich lohnen und zu einer gesteigerten Lebensqualität führen, die bei chronischen Schmerzen doch sehr leidet. Die Schlüsselzonenmassage ist übrigens eine Kassenleistung, das heißt, die Kosten werden von den Krankenkassen übernommen.


Letzte Aktualisierung am 29.07.2015.
War dieser Artikel hilfreich?
Schönheitschirurg
Portrait Dr. med. Peter Mikowsky, Privatpraxis, Plastische und Rekonstruktive Chirurgie, Hand- und Fußchirurgie, Münster, Chirurg (Facharzt für Chirurgie) Dr. P. Mikowsky
Chirurg (Facharzt für Chirurgie)
in 48143 Münster
Portrait Dr. med. Paul J. Edelmann, Main-Klinik Frankfurt, Frankfurter Klinik für Plastische und Wiederherstellungschirurgie, Frankfurt am Main, Chirurg (Facharzt für Chirurgie),Handchirurgie Dr. P. Edelmann
Chirurg (Facharzt für Chirurgie),Handchirurgie
in 60313 Frankfurt am Main
Portrait Dr. med. Thomas Hohe, Chirurgische Tagesklinik - Chirurgie, Ästhetische Chirurgie, Lohr am Main, Chirurg (Facharzt für Chirurgie) Dr. T. Hohe
Chirurg (Facharzt für Chirurgie)
in 97816 Lohr am Main
Alle anzeigen Zufall