Schweißdrüsenabsaugung

4 Beiträge - 3654 Aufrufe
?
Bibin  fragt am 19.03.2007
Ich habe nun einiges über diese Operation gelesen und interessiere mich schon sehr dafür, da ich auch unter starkem Schwitzen leide....
mich würde es nun mal interessieren mit welchen Kosten man alles in allem zu rechnen hat und welche Möglichkeiten bestehen das es übernommen wird.
Danke schon mal!!!!
mit freundlichen grüßen
Portrait Dr. med. Kai Rezai, Institut für ästhetische Dermatologie Münster, Kornelia Brüske-Bourscheid; Dr. med. A. Jansen-Baumann, Münster, Hautarzt (Facharzt für Dermatologie)
Dr. Rezai  sagt am 19.03.2007
Eine Schweißdrüsenabsaugung kostet bei uns Euro1250 inkl. aller Nebenkosten.

Nach der OP kommt es zu einer Reduktion der Schweißbildung auf ca. 20% des Ausgangszustandes, was bei den meisten Patienten einem Normalzustand entspricht. Eine 100%ige Trockenheit kann und sollte Ihnen niemand bei dieser OP garantieren.

Sollte dennoch ein 2. Eingriff notwendig sein, so kostet er bei uns Euro 600. Es gibt Angebote von anderen Kollegen, bei denen eine 2. OP inklusive ist. Deren Grundpreis liegt aber meist höher. Für unsere Patienten hat sich unsere Preisgestaltung als günstiger herausgestellt, da nur sehr wenige Patienten eine 2. OP benötigen.

Sehr gerne können wir ein unverbindliches ausführliches Beratungsgespräch per Telefon führen. Hinterlassen Sie einfach eine Telefonnummer und wir rufen Sie zu einem gewünschten Zeitpunkt zurück.

Selbstverständlich bekommen Sie auch kurzfristig einen Termin. Meine Kollegin und ich operieren beide und sind zeitlich flexibel. Schneller Kontakt unter der Praxisnummer 0251/42051 von 7:30 bis 16:00 Uhr (Freitag), Mo.-Do. 7:30-19:00 Uhr. gerne auch Privat 0251/624998 oder Mobil 0173 / 9089955.

Danach würden wir Ihnen alle nötigen Unterlagen - nebst Rezept für ein Antibiotikum - zuschicken, welche Sie zur Operation dann wieder mitbringen. Am Tag der Operation gibt es ein 10 min Vorgespräch und eine Untersuchung. Es ist also nicht nötig vorher bei uns persönlich vorstellig zu werden. Lediglich eine Begleitperson wäre notwendig, da Sie direkt nach dem Eingriff nicht verkehrstüchtig sind. Sollten Sie hingegen mit der Bahn anreisen, können Sie auch ohne Begleitung erscheinen. Unsere Praxis liegt zentral, nur 50m vom Hauptbahnhof Münster, entfernt.

Die meisten unserer Patienten kommen nicht aus Münster und die Handhabung dieser Problematik ist für unser Team mittlerweile Routine. Wir arbeiten mit einem Kompressionsrucksackverband welcher nur 7 Tage getragen werden muß. Die Fäden können am Wohnort problemlos von jedem Arzt gezogen werden. Für eventuelle Probleme oder Fragen nach der OP, stehe ich zu jeder Zeit über eine Handynummer zur Verfügung. Bisher hat es nach keiner Operation ernste Komplikationen gegeben.

Alternativ kommt eine Botoxbehandlung in Betracht. Diese ist jedoch für maximal 6 Monate wirksam und muß dann wiederholt werden. Kostenpunkt Euro 550 je Behandlung.

Die gesetzlichen Krankenkassen erstatten die Kosten für diese Behandlungen in der Regel nicht.



Re-Titel  sagt am 29.03.2007
Sehr geehrter Patient,
ich dem Schreiben meines Kollegen Herrn Dr. med Kai Rezai kaum etwas hinzuzufügen.
Mit einer Abrasion der Schweißdrüsen mit speziellen Kanülen, ähnlich den Kanülen, die man bei der Fettabsaugung verwendet läßt sich das Ausmaß der Schweißsekretion erheblich vermindern. Mit einem speziellen Test wird zunächst festgestellt wo der Patient am meisten schwitzt, um dann in diesem Bereich die Schweißdrüsen abzusaugen. Der Erfolg ist in der Regel dauerhaft und muß nicht wie bei einer Behandlung mit Botox alle 6 Monate wiederholt werden.
Die Kosten für den Eingriff betragen 1200,- Euro, ich empfehle den Patienten jedoch für 14 Tage eine spezielle Kompressionsweste zu tragen, die Koste dafür liegen bei ca. 80,- Euro.
Gerne sehe ich die Patienten persönlich vor dem Eingriff um das Procedere, die Nachbehandlung, das zu erwartende Ergebnis und mögliche Komplikationen ausführlich zu besprechen. Diese Beratung ist kostenfrei.
In Ausnahmefällen werden die Kosten durch die Krankenkasse übernommen. Dies sollten Sie im Vorfeld mit Ihrer Krankenkasse abklären.

Mit freundlichen Grüßen,


Dr. R. Titel
 
anonym  sagt am 25.12.2012
Hallo,
ich wohne im Raum Nürnberg (Bayern) und interessiere mich ebenfalls für eine Schweißdrüsenabsaugung. Könnte mir jemand einen Arzt in meiner Umgebung empfehlen, da ich die Preise bei einem Artz (lt. telefonischer Aussage) bei 3000,- € liegen und bei anderen teilweise die Behandlung (lt. Internet) für 800,- € gibt.
Wäre schön wenn jemand mir etwas dazu sagen kann.

Jetzt antworten

Teilen