Youtube
Folgen Sie uns auf  

Wie unterscheiden sich Lippenvergrößerung und Lippenkonturing?

Lesezeit: 2 Min.

Das Lippenkonturing umfasst als Oberbegriff viele verschiedene Eingriffe

Das Lippenkonturing ist ein Überbegriff für alle Eingriffe, die die Kontur der Lippe verändern. Darunter können also viele Maßnahmen fallen, die nicht unbedingt wie die Lippenvergrößerung chirurgischer Natur sein müssen. Vielfach ist auch die Schreibweise Lippencontouring zu lesen.

Die Lippenvergrößerung fällt in das Feld der plastischen Chirurgie und bezeichnet Eingriffe, mit denen das Volumen der Lippen aufgefüllt wird. Sie ist eine Art des Lippenkonturings, weil durch diese Eingriffe auch die Kontur der Lippe verändert wird. Auch das Aufspritzen der Lippen ist eine Form des Lippenkonturings.

Des Weiteren werden als Lippenkonturing beispielsweise auch Schminktechniken und Formen des Permanent Make-Ups bezeichnet, mit denen die Lippen konturiert oder korrigiert werden.

Die Lippenvergrößerung

Von einer Lippenvergrößerung spricht man, wenn die Lippen beispielsweise durch das Einspritzen von Hyaluronsäure oder Eigenfett oder durch das Einsetzen von Lippenimplantaten vergrößert werden. Dabei wird das Volumen der Lippen aufgefüllt, was auch zu einer Vergrößerung der Lippen führt. Dieser Eingriff wird entweder minimal-invasiv als Aufspritzen der Lippen durchgeführt oder als plastisch-chirurgischer Eingriff, bei dem über kleine Schnitte Implantate in die Lippen eingebracht werden.

Eine solche Lippenvergrößerung stellt immer einen medizinischen Eingriff dar und sollte daher nur von erfahrenen Ärzten vorgenommen werden.

Die Lippenvergrößerung wird ambulant und unter örtlicher Betäubung durchgeführt. Wird als Füllmaterial beim Aufspritzen der Lippen oder als Implantat körpereigenes Material verwendet, so muss dies dem Patienten vorher entnommen werden. Ein solcher Eingriff darf ebenso wie das Einbringen des Implantats nur unter sterilen Bedingungen von einem Arzt vorgenommen werden.

Eine Lippenvergrößerung ist ein medizinischer Eingriff, bei dem es zu Infektionen und Wundheilungsstörungen kommen kann. Patienten sollten sich daher in der Nachsorge strikt an die Vorgaben des behandelnden Arztes halten.

Andere Formen des Lippenkonturing (Lippencontouring)

Eine weitere Form des Lippenkonturing ist das Permanent Make-Up beziehungsweise die Anwendung bestimmter Schminktechniken. Bei dieser Art des Lippenkonturing werden die Umrisse der Lippen mit Permanent Make-Up so nachgezogen, dass die Lippen optisch größer und voller wirken. Entsprechende Schminktechniken können zu diesem optischen Effekt weiter beitragen. Die Lippenform kann auch allein durch gezielte Schminktechniken betont werden und der Mund kann optisch vergrößert werden.

Diese Art des Lippenkonturing ist vor allem für Lippen geeignet, die in ihrer Form, Größe und ihren Proportionen bereits als ideal bezeichnet werden können und nur leicht vergrößert und betont werden sollen. Ein chirurgisches Lippenkonturing oder ein Lippenkonturing durch Spritzen ist in diesen Fällen in der Regel nicht notwendig.

Durch spezielle Schattierungen und Techniken ist es auch möglich, durch Lippenkonturing in Form von Permanent Make-Up die Lippenform zu korrigieren und leicht zu verändern und die Lippen nach Unfällen oder bei Patienten mit Lippenspalten zu korrigieren.



D. Klimpel Denise Klimpel
Gesundheitsredakteurin

aktualisiert am 09.02.2017
War dieser Artikel hilfreich?