Kann ich die Implantate wieder raus nehmen lassen?

26 Beiträge - 3233 Aufrufe
?
neeha  fragt am 06.04.2012
Hallo ihr Lieben vielleicht kann mir hier jemand helfen. Ich bin 32 Jahre habe das letzte Jahr meine Zwillinge gestillt. Seit 3 Monaten Arbeite ich wieder als Ballett und Ausdrucks -Tänzerin am Theater, oft haben wir dort nur knappe Oberteile an, und ich wollte einfach auch mal ein bisschen Busen haben (Ich hatte vorher schon wenig und nach dem Stillen einen kleinen hänge Busen). Also hab ich mir 6 Wochen unbezahlten Urlaub genommen um mir meinen Traum zu Erfüllen. Bin jetzt 3 Wochen post OP, habe 300g rund (Allergan-implis) unter dem Brustmuskel. Schmerzen hatte ich nur in den ersten fünf Tagen. Ich hatte 8 Tage lang einen Druckverband, und dann sah ich zum ersten Mal das Ergebnis. Schock Pur!!!!! (linke Brust double Bubble und Brustwarze für mein Empfinden zu hoch, rechte Brust Implantat sitzt um mindestens 2 cm höher als das linke, und die Haut und die Brustwarze hängen über dem Implantat nach unten. Mein PC sagte mir das würde sich alles in den kommenden Tagen noch ändern. Ich war inzwischen schon wieder 2 mal bei meinem PC, verändert hat sich noch gar nichts (trotz Kompression BH und Stuttgarter Gürtel die ich natürlich rund um die Uhr trage). Ich hebe meine Arme nicht hoch, trage nichts schweres, mache keinen Sport, ich liege nur auf dem Rücken – aber es ändert sich nichts daran. Also beim ersten Gespräch nach der OP sagte er es würde sich alles noch entfalten. Beim zweiten Gespräch 3 Tage später, schrie er nur meinen Mann an das er mit ihm nicht über diesen Fall sprechen würde, außer wir bringen eine schriftliche Prokura (Meinen Mann hatte ich dabei war ja schon an diesem Tag mit den Nerven am Ende – ich weiß das hört sich alles völlig übertrieben an – doch für mich ist das wirklich schlimm). Eine Woche später 3 Nachsorgetermin, Das Ergebnis immer noch das gleiche. Mein PC macht mir den Vorschlag eine neue OP in 2 Wochen, mit 50g-100g größeren Implantaten damit die Haut nicht hängt und das Double Bubble verschwindet – und alles auf seine Kosten (ohne jede zu Zahlung). Ich weiß nicht ob ich das machen soll hab so oft gelesen dass, das Gewebe es gar nicht aus hält (drohende Infektion usw.)! Am nächsten Tag sind wir nochmal hin gefahren, und ich fragte ihn ob er mir die Implantate ersatzlos wieder heraus nehmen könnte. Und er sagte nein einmal Implantat immer Implantat, denn dadurch dass er Taschen unter dem Muskel geformt und Muskel durchtrennt hätte, würden meine Brüste wenn er die Implantate raus nimmt in sich zusammenfallen. Ich möchte sie nicht mehr (auch wenn ich dadurch mein erspartes in den Sand gesetzt habe 5100 €). Sorry das ich euch hie so zu Texte. Eigentlich hab ich nur eine Frage: Kann ich die Implantate wieder heraus nehmen lassen oder ist die Anatomie des Körpers so verändert das das nicht mehr geht?
 
Ulalia  sagt am 06.04.2012
Hallo neeha, dein Beitrag ist gar nicht langatmig und keineswegs hast zu in "zutextender" Weise geschrieben, finde ich. Es ist sehr bedauerlich, was dir widerfahren ist. Wenn du hier im Forum stöberst, wirst du einige Beiträge der Ärzte finden, aus denen hervorgeht, dass eine ersatzlose Entfernung von Implantaten gut möglich ist. Hier auch noch ein Link (aus einem anderen Forum), wo eine Frau nach ähnlicher Erfahrung wie du berichtet, dass entgegen der Aussage ihre operiert habenden Arztes, die Implantate sehr wohl wieder entfernt werden konnten. Seit sie das getan hat, ist sie sehr zufrieden. http://foru[Link anzeigen]
Mich erschüttert immer wieder, zu lesen, wie viele unangenehme ERfahrungen und Ergebnisse es nach einer BV doch geben kann.
Alles Gute wünsche ich dir!
 
Zimtsahne  sagt am 06.04.2012
@neeha

Es ist schlimm zu lesen, wie Dein Arzt auf seine Arbeit reagiert hat, und Du tust mir allumfänglich sehr sehr leid. Leider gibt es noch solche Vertreter dieser Generation Ärzte. Ich wollte es auch nie wahr haben! Du solltest jetzt an Dich denken, zu einem anderen PC gehen, ihn vorher richtig prüfen und mit ihm darüber sprechen, was Dich bewegt. Vielleicht ist auch noch ein erneutes Gespräch mit einem 3. PC nötig, aber auch Du wirst mit Sicherheit noch einen wirklich guten PC finden, der Dir helfen kann und Dich versteht. Da bin ich mir ganz sicher und drücke Dir fest die Daumen. Ganz liebe Grüße
 
neeha  sagt am 06.04.2012
Was meint ihr dazu das mein PC mir eine komplett neue OP mit grösseren Implantaten anbietet ohne das ich auch nur einen cent dazu zahlen muss? Wer hat erfahrungen ob dann die Haut wirklich Straffer wird und damit mein Problem der herunterhängenden Haut über dem Implantat gelöst ist?
Und vor allem ist es vertretbar gleich nach 5 Wochen eine komplett neue Op zu machen oder steigen die Risiken? Wenn ich an das hier alles denke und mir die Beiträge lese wird mir immer richtig Angst. Liebe Grüsse und Danke für eure Antworten
 
Zimtsahne  sagt am 06.04.2012
Hat er Dir so bereits angeboten?
 
neeha  sagt am 06.04.2012
Ja, mein PC hat mir eine zweit OP auf seine Kosten angeboten.
 
Jersey213  sagt am 06.04.2012
Hallo Neeha,

ich hatte ein ähnliches Problem. Nach meiner ersten OP letzten November war ich schockiert. Mein Arzt hat mir 175ml UBM eingesetzt! Ich hatte nach dem Stillen einiges an Brust verloren udn wollte wieder ein volles B-Körbchen. Mit 175ml kann man das jedoch nicht erreichen. Diese Größe war nie besprochen.

Ich habe mich dann an einen anderen PC gewandt, welcher mir gesagt hat, ich sollte mind. 4-5 Monate warten.
Vor 2 Tagen hatte ich meine 2. OP. Dieses Mal mit 325ml. und es ist super geworden.

HAt er dir angeboten, dir dein Geld wiederzugeben?
Ich hätte mich nicht mehr von meinem 1. Arzt operieren lassen wollen.
Vertraust du ihm denn noch??

Ich habe bis auf 1000€ alles von meinem 1. Arzt und dem KH zurückbekommen.
 
Jersey213  sagt am 06.04.2012
Hallo Neeha,

ich hatte ein ähnliches Problem. Nach meiner ersten OP letzten November war ich schockiert. Mein Arzt hat mir 175ml UBM eingesetzt! Ich hatte nach dem Stillen einiges an Brust verloren udn wollte wieder ein volles B-Körbchen. Mit 175ml kann man das jedoch nicht erreichen. Diese Größe war nie besprochen.

Ich habe mich dann an einen anderen PC gewandt, welcher mir gesagt hat, ich sollte mind. 4-5 Monate warten.
Vor 2 Tagen hatte ich meine 2. OP. Dieses Mal mit 325ml. und es ist super geworden.

HAt er dir angeboten, dir dein Geld wiederzugeben?
Ich hätte mich nicht mehr von meinem 1. Arzt operieren lassen wollen.
Vertraust du ihm denn noch??

Ich habe bis auf 1000€ alles von meinem 1. Arzt und dem KH zurückbekommen.
 
neeha  sagt am 06.04.2012
Liebe Jersey213,
Ich habe meinen PC noch nicht gefragt ob er mir auch das Geld wieder gibt, das wäre natürlich das beste für mich. Vertrauen hab ich dort eh nicht mehr. Ich würde am liebsten wo anders hin gehen, aber dafür fehlt mir das Geld außer er würde es mir zurück geben.
 
Jersey213  sagt am 07.04.2012
hallo neeha,

normalerweise sollte er es dir zurückgeben.
aber mein arzt hat seinen fehler auch nicht eingesehen. bis ich ihm damit gedroht habe, vor dieser gutachterstelle vorzusprechen. denn ich hatte ja bereits die aussage eines anderen pc, dass die erste BV richtig schief gegangen ist. die Narben waren hässlich, die implantate falsch positioniert etc. er hat eigentlich alles falsch gemacht.

wir haben viel darüber gesprochen und er meinte immer wieder, ich solle froh sein, dass alles gut gegangen ist und ich keine gesundheitlichen schäden davon getragen habe?! gehts noch?!
naja...
letzendlich hat er sich darauf eingelassen bzw. wollte es seiner berufshaftpflicht melden, welche uns dann das geld zurückgeben sollte. weil das krankenhaus in keinem schlechten licht dastehen wollte, habe ich einen teil vom krankenhaus und einen teil von ihm erstattet bekommen.

sprich doch mit ihm darüber.
du bist nicht glücklich damit, hast einen haufen geld bezahlt und solltest dich nun nochmal von ihm operieren lassen.
eigentlich sollte es jeder arzt verstehen, wenn man den pc wechselt.

woher kommst du denn?
ich könnte dir dr. löffler empfehlen. er ist chefarzt der klink alta aesthetica und ist wirklich mehr als super!!!
 
neeha  sagt am 07.04.2012
Ich komme aus Neumarkt in der Oberpfalz. Meine OP hatte ich in Nürnberg.
Ich werde ihn nächste Woche auf die Geld rückgabe ansprechen.
 
Jersey213  sagt am 07.04.2012
Gib Bescheid, was er gesagt hat (wenn du willst).
Würde mich interessieren.

Alles Gute!
 
neeha  sagt am 07.04.2012
Ja, mach ich! Ich hab gerade deinen Fall gelesen. Hört sich fast wie bei mir an, nur das mein PC sofort wieder Operieren möchte (nach 4 Wochen nach erst OP). Wenn ich nur wüsste ob das für den Körper ok ist. Oder ob dann die Gefahr auf Kf oder Infektion steigt. Mein Mann ist auch total Traurig das mein Traum hier zum Albtraum wird. Wir beide haben 6 Wochen Urlaub genommen, ich wegen der OP und er wegen unsere Zwillinge die jetzt knapp 2 Jahre sind. Ach am liebsten hätte ich mein Geld zurück, und ich könnte woanders hingehen.
 
Jersey213  sagt am 07.04.2012
ja, ich war auch am boden zerstört. habe tagelang nur geweint und alles sehr bereut. mein 1. arzt hat mich dann zu einem anderen pc geschickt um sich eine meinung einzuholen. und von diesem habe ich mich dann auch am mittwoch ein 2. mal operieren lassen.

die beiden haben auch miteinander gesprochen und mein pc hat dem anderen arzt ans herz gelegt, mir den betrag zurückzuerstatten.

dr. löffler hat mir wirklich sehr geholfen! er ist ein sehr kompetenter arzt und war die ganze zeit über sehr hilfsbereit. auch zu der zeit, in der noch nicht einmal klar war, ob ich mich von ihm operieren lasse.

vielleicht kann dir dein pc dein geld zurückgeben. normalerweise ist es den ärzten ja wichtig, dass ihre patientinnen zufrieden sind.
da meiner seinen fehler nicht einsehen wollte, habe ich ihm letzendlich mit dem anwalt bzw. auch der gutachterstelle gedroht. dann wollte er es seiner betriebshaftpflicht melden. es war ja auch wirklich ein FEHLER seinerseits.

ich verstehe dich vollkommen, wenn du sagst, dass du dich nicht mehr von ihm operiern lassen willst. hätte ich auch nicht ein 2. mal gewagt.


ich schreib dir gleich mal noch ne private nachricht.
 
neeha  sagt am 09.04.2012
ja, danke
Portrait Dr. med. Petra Berger, Ästhetische Chirurgie - Plastische Chirurgie Frankfurt Zürich Palma de Mallorca, Frankfurt, Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie
Dr. Berger  sagt am 09.04.2012
Hallo neeha,

Das ergebnis einer implantatsentfernung it abhaengig vom befund vor der op welchen wir hier nicht kennen, von ihren gewebsverhaeltnissen und von der groesse der implantate. Meist legt sich die haut recht gut wieder an den thorax an.

Alles liebe

Gruss dr berger
[Link anzeigen]
 
neeha  sagt am 09.04.2012
Sehr geehrte Frau Dr.Berger,
Danke für ihre Antwort. Ich habe die Implantate jetzt seit fast 4 Wochen. Mein PC meint, das meine Brust wenn er die Implantate raus nimmt in sich zusammen fallen wird. Denn die Anatomie des Brustkorbes sei zu sehr verändert. Er sagt er koregiert mir die Brust mit größeren Implantaten damit die Haut nicht mehr hängt und das double Bubble verschwindet, aber er wird die Implantate nicht heraus nehmen. Meine Frage kan man das alles mit größeren Implantaten überhaupt verändern.Zweite Frage Ist es schwieriger für den Körper die Implantate heraus zu nehemen desto länger sie drin sind, und wie sind die chancen auf Heilung. Ich würde ihnen gerne Bilder schicken. Vielleicht können sie mir ja sagen was möglich ist, und wie meine chancen sind alles wieder rückgängig zu machen. Liebe Grüße und Danke Neeha
 
liz_511  sagt am 09.04.2012
Hallo neeha,
das tut mir wirklich sehr leid, wie es bei dir gelaufen ist, kann deine Verzweifelung verstehen. Du hast bestimmt gute Chancen bei Verhandlungen mit deinem PC, denn er scheint ja ganz genau zu wissen, dass er einen Fehler gemacht hat. Ansonsten könnte ich mir nicht vorstellen, dass er so einlenken und eine 2. OP komplett auf seine Kappe nehmen würde.
Zu deiner Frage wegen der Implientfernung: hier wird oft gesagt, dass man Implantate einfach wieder rausnehmen kann. Ich hatte eine Entzündung in einer Brust und musste deshalb einseitig ein Implantat zeitweise entfernt bekommen (ca 4 Wochen post OP). Und ich muss sagen, ich hätte mit dem Aussehen der Brust nicht leben können. Hatte ein aa Körbchen und bin sehr schmal (152 cm, um die 40 Kilo, ein Unterbrustumfang von ca 65 cm, Implantat 295cc). Es sah schlimm aus, gar nicht mehr wie meine Brust zuvor. Eher als hätte ich 6 Kinder gestillt, die Brust war irgendwie leer und der Nippel hing nach unten. Das hat sich zwar ein wenig gelegt, aber schön wurde es nicht mehr. War froh, als das Impli wieder eingestezt wurde. Nachdem ich nun auch noch PIP-Implis hatte und ne Wechsel-OP anstand, habe ich auch über ne Komplettentfernung nachgedacht, weil ich das alles nicht nochmal durchmachen wollte, aber dieser Anblick hat mich davon abgehalten. Es kommt vllt auch auf dein Selbstbewusstsein an, wie gut die damit leben kannst. Für mich wäre es der größte Horror gewesen, mein restliches Leben so rumlaufen zu müssen.
Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass alles gut wird und du die beste Entscheidung für dich triffst!
LG, Liz
 
neeha  sagt am 10.04.2012
Danke Liz, Warum hattest du den eine Infektion?
 
neeha  sagt am 13.04.2012
Heute wieder ein Gespräch mit meinem PC. Ich weiss noch überhaupt nicht was ich ihm sagen soll. Geld zurück? Neue OP? Was für ein Albtraum!
 
Hoffnung  sagt am 14.04.2012
hallo neeha,
drück dir die daumen wie ist es gelaufen? falls du bilder brauchst wie eine brsut nach impli entfernung aussieht melde dich, so schlimm ist es nicht klar auf jedenfall nicht schön wie liz es geschrieben hat es kommt auf einen selber an.....

@liz nach dem sie dir das impli wieder eingesetzt haben, hat deine brust genauso ausgesehen wie die andere?
danke dir für eine antwort
lg, hoffi
 
liz_511  sagt am 14.04.2012
Hallo neeha,
warum das passiert ist, weiß ich nicht genau. Hatte Wundwasser in der Brust und ein Loch in der Narbe, wo dieses raus lief. Vermutlich sind die Hautbakterien dadurch in die Brust gewandert.
Hallo Hoffnung,
ewig nichts von dir gehört. Wie geht es dir inzwischen? Hattest du dir keine neuen Implis einsetzen lassen? Meine Brust sah nicht 100% wie die andere aus, aber sie waren schon relativ symmetrisch. Unterschiede konnte man nur erkennen, wenn man genau geschaut hat. Brustwarzen und Brüste waren auf gleicher Höhe. Die linke Brustwarze (böse Brust) schielt auch heute noch manchmal ein wenig nach unten. Ansonsten hat man bei genauem Hinschauen in der Mitte einen Unterschied gesehen. Die linke Brust fiel mittig im unteren Bereich (ab Brustwarzenhöhe abwärts) etwas stärker ab. Das wurde aber nun korrigiert.
LG Liz
Portrait Dr. med. Petra Berger, Ästhetische Chirurgie - Plastische Chirurgie Frankfurt Zürich Palma de Mallorca, Frankfurt, Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie
Dr. Berger  sagt am 15.04.2012
hallo neeha,

in den allermeisten fällen ist die implantatsentfernung kein problem.

alles liebe

dr petra berger
Portrait Dr. med. Mark A. Wolter, Tätigkeitsschwerpunkt: Ästhetisch-plastische Chirurgie, Berlin, Chirurg (Facharzt für Chirurgie)
Dr. Wolter  sagt am 15.04.2012
hallo neeha.

es ist zwar richtig, daß in den meisten fällen außer den narben wenig negatives zurück bleibt, wenn man die implis wieder entfernt - nach einer so kurzen zeit würde ich aber auf jeden fall noch abwarten, wie sich das ganze entwickelt. 4 wochen sind noch sehr kurz und zu wenig, um das ergebnis wirklich zu beurteilen. deshalb ist es auch noch etwas früh, ihren arzt auf die geldrückgabe anzusprechen - da er aber ja auch schon jetzt neu operieren würde, ist es in dem fall vielleicht ok... ich würde jetzt auch noch nicht operieren und denke außerdem, daß größere implis die db nicht beheben werden...

mit freundlichen grüßen

dr. wolter berlin/zürich

[Link anzeigen]
 
neeha  sagt am 16.04.2012
Danke dir für deinen Beitrag. Ich würde gerne Bilder sehen!

Jetzt antworten

Teilen