Youtube
Folgen Sie uns auf  

Erfahrung in der iscare Klinik Prag ??

155 Beiträge - 27557 Aufrufe
?
hippnails  fragt am 15.04.2015
Hallo Leute,

Ich komme aus wien und habe jetzt am 22.04.2015 meinen OP Termin in der iscare Klinik in Prag ,ich weiß die meisten sind da sehr skeptisch ,ich selbst natürlich auch ,aber ich habe bis jetzt viel positives gelesen und wollte gerne von jemanden hören wie es denn abgelaufen ist,ob die OP gut verlaufen ist und ob ihr glücklich seit mit der Entscheidung euch operieren gelassen zuhaben in der iscare Klinik.
Ich selbst würde eine Brustvergrößerung mit straffung machen müssen.

Ich bedanke mich schon mal und würde mich freuen von euch zuhören,bevor es los geht bei mir.

Lg hippnails
 
Honey80  sagt am 17.04.2015
Ja :-)
Ich
Vor genau 17 Tagen. Es war und ist kein Spaziergang, aber die Klinik kann ich nur empfehlen.
 
hippnails  sagt am 17.04.2015
Hallo,das freut mich sehr zuhören,was hast du machen lassen,wenn ich fragen darf?
Und bei welchem Arzt?
 
Pamela1780  sagt am 23.07.2015
Hallo
ich habe am 11.8.15 meinen BV Termin bei Dr.Vatlak.
Mein Mann wurde von der klinik für diese Tage im hotel extol inn untergebracht ...also wird!
Habe 450 € anbezahlt. Wann muss ich den Rest bezahlen?
Und vor allem in € oder Kronen?

Wie waren die schmerzen?
Komme aus Wien und wie reisen mit dem Auto an.

Lg Pamela
 
hippnails  sagt am 23.07.2015
Hallo Pamela 1780,
Den Rest zahlst du dann vor der Operation,bei mir gab es zum Beispiel keine Anzahlung ,da ich meinen Termin sehr spontan bekommen habe (7tage später nach Anfrage war op termin),Hotel habe ich nicht besucht ,war alleine dort ,meine Schwester begleitete mich nur zur Klinik und fuhr wieder heim,weil sie keinen Besuch dann reinlassen,also sobald du deine op hast ,bereiten Sie sich vor und ab dem du vorbeireitet wirst für die op müssen alle gehen,du bist dann alleine ,ist aber halb so schlimm,Schmerzen waren am Anfang gar keine ,nur beim aufstehen hat es weh getan und ich habe Hilfe gebraucht ,obwohl ich das Aufstehen nach ca 5-10min alleine geschafft habe,aber mit Schmerzen ,mein Kreislauf war dann im a.....und ich musste aufs klo ,da bin ich echt froh gewesen denn rufen hilft nicht,da musst du rauf zur Klingel ,aja sag gleich bevor du op hast die schwesternglocke soll bei dir im Bett oder neben dem Bett liegen ,ich musste mich echt abplagen da aufzustehen und dann war das blöde Ding auch noch hinter dem Bett sehr hoch...und Arme soll man ja nicht heben
 
Pamela1780  sagt am 23.07.2015
Hallo
Danke für die rasche Antwort!
Das mit der Klingel werde ich mir merken.
Also wir reisen am 10.8 an weil ich um 14 Uhr das beratungsgespräch habe. Anschließend fahre ich mit meinem Mann zum hotel. Am nächsten morgen muß ich nüchtern um 7.30 in der klinik sein. Das heißt dann wohl das ich diesen Tag dann alleine bin ohne Begleitung. Oder darf ich danach besucht werden?
Weil dann ist es ja unnötig das mein Mann die 2 Nacht in prag verbringt. Entlassen werde ich lt Lubosz Mraz am 12.8 ca 11 Uhr. Da würde es genügen wenn er zur entlassung da ist.
Die schmerzen werde ich schon durchstehen... (muss ich ja).
Hoffe nur das es schön abheilt und ich nicht jeden 3 Tag nach prag fahren muss.
Hat du die postoperative untersuchung in der klinik gemacht?
Ich wollte mir die 200 euro sparen und diese beim Haussarzt machen lassen. .. aha dachte ich falsch.
Finde keinen arzt in Wien der diese Untersuchung mehr für eine op im Ausland.

Lg Pamela
 
hippnails  sagt am 24.07.2015
Also ich habe nach Ca 1-2 Wochen mich beim Hausarzt kurz anschauen lassen,sie schaute es sich an und meinte es ist sehr schön geworden. Dr.vatlak sagte das reicht wenn ich dann zum Hausarzt gehe und es anschauen lasse und nach 2monaten Fotos an die Klinik schicke damit ich wenn nichts ist unnötig herumfahren muss..gut ist schon alles viel länger her und habe immer noch keine Fotos geschickt
 
Pamela1780  sagt am 24.07.2015
Ok Danke für die Antwort.
Ich werde mich hier melden sobald alles überstanden ist.
lg
 
Janie1909  sagt am 25.07.2015
Was zahlt man den da so für eine Brustvergrößerung.?
 
hippnails  sagt am 25.07.2015
Einfach auf der Homepage schauen da findest du dann das was du brauchst : Iscare Klinik Prag
 
Kristina12345  sagt am 11.08.2015
Bitte Berichte sobald du kannst wie es verlaufen ist. Ich habe am 18.08 auch bei Dr Vatlak eine BV.
Ich bin sehr gespannt.....
 
Pamela1780  sagt am 13.08.2015
Hallo! Ich habe die op gut überstanden und jeweils 300ml implantiert bekommen.
Die Schmerzen... hmmmm .... Erlich gesagt die ersten 2 tage (bis jetzt) die Hölle!
Jede Bewegung ist ein Horror.
Ich habe 4 Kinder bekommen und würde lieber noch 4 bekommen als noch eine BV.

Zur Klinik:Das Personal ist sehr lieb.
Lubosz Mraz ist zuständig für die patienten und Mädchen für alles. Er ist extrem nett und beruhigt einen vor der op.
Die Klinik ist sauber, klimatisiert und sehr modern.

Dr Vatlak: Er spricht zwar nicht gut deutsch aber es gibt einen dolmetscher. Auch dieser ist sehr sehr nett.
Die Schwestern sind auch alle samt sehr nett und sprechen gut deutsch.

Trotz der schmerzen! !! (Die normal sind nach einer BV) kann ich diese Klinik nur weiter empfehlen.
Das Ergebnis was ich bis jetzt gesehen habe ist top. Es ist aber zu kurz her um mehr zu sagen.
Fazit: Klinik top ..... und der preis unschlagbar!

Kristina : ich wünsche dir viel Glück und melde dich danach bitte! !!!!

Lg
 
Sarah-A.  sagt am 18.02.2016
Hallo :)
Ich habe im Juni meine BV bei DR. Vatlak, wollte eigentlich von Fr Dr satankova operriert werden da ich über Sie nur gutes gelesen habe allerdings ist sie in den USA :/
Habe jetzt total Angst da ich den ein und anderen sehr negativen Kommentar zu Dr. Vatlak gelesen habe.....

Wie ist es bei euch verlaufen?? ist das Ergebnis denn so geworden wie ihr es euch vorgestellt habt?

LG
 
beyourownhero  sagt am 20.02.2016
Hallo Sarah

Dein Beitrag ist nun zwei Tage her und ich weiss nicht, ob bereits jemand geantwortet hat. Ich denke, ich kann Dir da ein bisschen weiterhelfen, da ich vor nun 10 Tagen eine Brustvergrösserung in der ISCARE Klinik bei Dr. Vatlak hatte :). Auch ich hätte mich lieber von Frau Dr. Satankova operieren lassen, da man über Sie wirklich keinen schlechten Kommentar findet. Wie dem auch sei, hatte auch ich keine andere Wahl (bzw. die hatte ich schon, aber nicht in dieser Klinik) als mich von Dr. Vatlak operieren zu lassen. Auch ich habe vorher im Internet gestöbert und den negativen Kommentar über ihn gelesen, der mich verunsicherte. Wir dürfen allerdings nicht vergessen, dass jeder Fehler macht und eine OP selbst bei dem besten Arzt vermutlich schief laufen bzw. nicht das Endergebnis bringen kann, dass man sich vorstellt. Wie dem auch sei, möchte ich Dir kurz meine Erfahrung schildern. Zuerst einmal: Reise keinesfalls alleine nach Prag, denn du wirst Hilfe benötigen. Ich spreche aus eigener Erfahrung, denn ich habe die Reise alleine angetreten und es war fast nicht machbar. Ich nehme aber an, dass die meisten gar nicht auf diese Idee kommen das Ganze alleine zu meistern :D. Du musst dir im Klaren sein, dass die Dinge in dieser Klinik vielleicht ein bisschen anders laufen als in Deutschland oder in der Schweiz (bin nämlich aus der Schweiz). Wenn du die Schwestern siehst, sehen diese vielleicht nicht ganz so professionell aus (laufen ein bisschen schlampig durch die Gegend, die Kleidung ein bisschen durchsichtig so dass man vielleicht den Tanga sieht xD). Es ist halt auch eine andere Mentalität, ich weiss es nicht. Aber es kann sein dass das einen auch verunsichert. Dr. Vatlak ist ein bisschen schüchtern, spricht nicht gut deutsch, du wirst einen Übersetzer benötigen (Lubos übernimmt das). Falls du Englisch kannst, kannst du die OP bzw. welche Implantate Grösse etc. mit ihm alleine auf Englisch besprechen. Ich fand ihn sehr nett und er erscheint zumindest seriös. Er riet mir die Implantate unter dem Brustmuskel zu setzen und meinte, er würde 315 ml nehmen. Ich sagte ihm das sei okay aber er könne während der OP selbst entscheiden, ob vielleicht grössere besser zu meiner Statur passten (ich bin sehr gross und nicht ganz schmal). Wir einigten uns entweder auf 315 oder 360 ml. Ich vertraute auf seine Entscheidung. Nach der Besprechung wurde ich direkt in das Zimmer gebracht wo ich mich OP-ready machte. Ich hatte wirklich Angst, v.a. da ich ganz auf mich alleine gestellt war. Er hatte an diesem Morgen 4 Op's gleich nacheinander, ich war zum Glück die zweite. Als ich aufwachte muss ich Dir ehrlich sagen, hatte ich höööllische Schmerzen. Ich habe viel im Voraus gelesen und oft meinten Frauen, sie hätten nur etwas Muskelkater verspürt. Bei mir war das anders. Ich kann nicht sagen woran es lag da die OP scheinbar gut verlaufen war, aber ich konnte bis einen Tag nach der OP nicht einmal aufstehen. Ich musste sogar in eine Pfanne pinkeln da ich nicht aufs Klo konnte :D. ich möchte dir wirklich keine Angst machen, da ich denke, dass ich eine Ausnahme darstelle, aber es war wirklich richtig schlimm. Die Schwestern haben das überhaupt nicht verstanden und waren meines Erachtens nicht sehr hilfreich und teilweise frech. Deshalb ist es wichtig, dass du jemanden dort hast, der dir vertraut ist und dich versteht. Ein paar Schwestern sprechen gebrochen Deutsch, aber that's it. Eigentlich wäre am nächsten Tag meine Entlassung gewesen (gemäss Terminbestätigung), aber ich hatte Dranaigen und blutete noch recht stark, konnte auch kaum aufstehen und blieb deshalb 2 Tage in der Klinik. Verpasste daher auch den geplanten Flug, aber es war auch unüberlegt einen Tag nach der OP nach Hause fliegen zu wollen. Plane also lieber zuviel Zeit ein, sonst zahlst du den Flug doppelt wie ich :D. Zum Ergebnis kann ich Dir noch nicht viel sagen, da meine OP eben erst 10 Tage her ist und sich die Brust, v.a. bei einer Platzierung unter dem Muskel noch relativ lange verändert. Momentan bin ich eher unzufrieden da eine Brust irgendwie weiter nach unten gesunken ist als die andere. Das kann aber scheinbar vorkommen und wird sich hoffentlich noch legen bzw. hoffentlich wird sich die andere anpassen. Da dein Termin aber erst im Juni ist kann ich dich ja auf dem Laufenden halten :). Die Frage ist halt auch wie sehen deine Brüste vorher aus. Meine waren nicht nur klein, die Form war auch total schrecklich.

Liebe Grüsse
Valeria
 
beyourownhero  sagt am 20.02.2016
Hallo Sarah

Dein Beitrag ist nun zwei Tage her und ich weiss nicht, ob bereits jemand geantwortet hat. Ich denke, ich kann Dir da ein bisschen weiterhelfen, da ich vor nun 10 Tagen eine Brustvergrösserung in der ISCARE Klinik bei Dr. Vatlak hatte :). Auch ich hätte mich lieber von Frau Dr. Satankova operieren lassen, da man über Sie wirklich keinen schlechten Kommentar findet. Wie dem auch sei, hatte auch ich keine andere Wahl (bzw. die hatte ich schon, aber nicht in dieser Klinik) als mich von Dr. Vatlak operieren zu lassen. Auch ich habe vorher im Internet gestöbert und den negativen Kommentar über ihn gelesen, der mich verunsicherte. Wir dürfen allerdings nicht vergessen, dass jeder Fehler macht und eine OP selbst bei dem besten Arzt vermutlich schief laufen bzw. nicht das Endergebnis bringen kann, dass man sich vorstellt. Wie dem auch sei, möchte ich Dir kurz meine Erfahrung schildern. Zuerst einmal: Reise keinesfalls alleine nach Prag, denn du wirst Hilfe benötigen. Ich spreche aus eigener Erfahrung, denn ich habe die Reise alleine angetreten und es war fast nicht machbar. Ich nehme aber an, dass die meisten gar nicht auf diese Idee kommen das Ganze alleine zu meistern :D. Du musst dir im Klaren sein, dass die Dinge in dieser Klinik vielleicht ein bisschen anders laufen als in Deutschland oder in der Schweiz (bin nämlich aus der Schweiz). Wenn du die Schwestern siehst, sehen diese vielleicht nicht ganz so professionell aus (laufen ein bisschen schlampig durch die Gegend, die Kleidung ein bisschen durchsichtig so dass man vielleicht den Tanga sieht xD). Es ist halt auch eine andere Mentalität, ich weiss es nicht. Aber es kann sein dass das einen auch verunsichert. Dr. Vatlak ist ein bisschen schüchtern, spricht nicht gut deutsch, du wirst einen Übersetzer benötigen (Lubos übernimmt das). Falls du Englisch kannst, kannst du die OP bzw. welche Implantate Grösse etc. mit ihm alleine auf Englisch besprechen. Ich fand ihn sehr nett und er erscheint zumindest seriös. Er riet mir die Implantate unter dem Brustmuskel zu setzen und meinte, er würde 315 ml nehmen. Ich sagte ihm das sei okay aber er könne während der OP selbst entscheiden, ob vielleicht grössere besser zu meiner Statur passten (ich bin sehr gross und nicht ganz schmal). Wir einigten uns entweder auf 315 oder 360 ml. Ich vertraute auf seine Entscheidung. Nach der Besprechung wurde ich direkt in das Zimmer gebracht wo ich mich OP-ready machte. Ich hatte wirklich Angst, v.a. da ich ganz auf mich alleine gestellt war. Er hatte an diesem Morgen 4 Op's gleich nacheinander, ich war zum Glück die zweite. Als ich aufwachte muss ich Dir ehrlich sagen, hatte ich höööllische Schmerzen. Ich habe viel im Voraus gelesen und oft meinten Frauen, sie hätten nur etwas Muskelkater verspürt. Bei mir war das anders. Ich kann nicht sagen woran es lag da die OP scheinbar gut verlaufen war, aber ich konnte bis einen Tag nach der OP nicht einmal aufstehen. Ich musste sogar in eine Pfanne pinkeln da ich nicht aufs Klo konnte :D. ich möchte dir wirklich keine Angst machen, da ich denke, dass ich eine Ausnahme darstelle, aber es war wirklich richtig schlimm. Die Schwestern haben das überhaupt nicht verstanden und waren meines Erachtens nicht sehr hilfreich und teilweise frech. Deshalb ist es wichtig, dass du jemanden dort hast, der dir vertraut ist und dich versteht. Ein paar Schwestern sprechen gebrochen Deutsch, aber that's it. Eigentlich wäre am nächsten Tag meine Entlassung gewesen (gemäss Terminbestätigung), aber ich hatte Dranaigen und blutete noch recht stark, konnte auch kaum aufstehen und blieb deshalb 2 Tage in der Klinik. Verpasste daher auch den geplanten Flug, aber es war auch unüberlegt einen Tag nach der OP nach Hause fliegen zu wollen. Plane also lieber zuviel Zeit ein, sonst zahlst du den Flug doppelt wie ich :D. Zum Ergebnis kann ich Dir noch nicht viel sagen, da meine OP eben erst 10 Tage her ist und sich die Brust, v.a. bei einer Platzierung unter dem Muskel noch relativ lange verändert. Momentan bin ich eher unzufrieden da eine Brust irgendwie weiter nach unten gesunken ist als die andere. Das kann aber scheinbar vorkommen und wird sich hoffentlich noch legen bzw. hoffentlich wird sich die andere anpassen. Da dein Termin aber erst im Juni ist kann ich dich ja auf dem Laufenden halten :). Die Frage ist halt auch wie sehen deine Brüste vorher aus. Meine waren nicht nur klein, die Form war auch total schrecklich.

Liebe Grüsse
Valeria
 
Zuercherin  sagt am 12.03.2016
Hallo Valeria, könntest du mich vielleicht auf Facebook adden? Raffaella Heiniger habe einige Fragen
 
beyourownhero  sagt am 12.03.2016
Hallo raffaela :) ich habe leider kein facebook, aber du bist auch aus der Schweiz? Schreib mir doch einfach im whatsapp. 0764062443. Lösche denn comment nachher :D liebe grüsse
 
sarahhhh  sagt am 19.03.2016
Hallo Valerie,

Danke für deine Antwort - habe jetzt Ende Mai meinen Termin da ich im Juni nicht frei bekomme :/ habe schon richtig angst :P aber hoffe das einfach alles gut läuft - werde nach 2 Tagen entlassen wurde mir geschrieben.

Wie geht's denn dir jetzt? Und wie sieht derweil das Ergebnis aus, bist du zufrieden?

Liebe grüße
 
beyourownhero  sagt am 19.03.2016
Hallo sarah
Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden :). Es ist einfach krass wie lange die Heilung bei mir geht, hätte ich niemals gedacht. Ich mache viel Sport (gym) und kann meinen Oberkörper noch immer nicht trainieren (nach fast 6 wochen). Ich habe die Implantate ja unter dem Muskel, ich glaube über dem Muskel sähe das evtl. Ein wenig anders aus. Ich freue mich wenn alles fast normal ist, bin aber froh das Ganze hinter mir zu haben :) der Sommer kann kommen. Ich muss noch einen stuttgarter gürtel tragen, der sehr seltsam aussieht und im sommer wäre dieser sehr sichtbar, hätte die Op nicht im Sommer machen wollen. Du wirst auch lange nicht baden und Bikini tragen können, bist du dir dessen bewusst :(? Ich wünsche dir aber ganz viel Glück für die OP :) kannst mir gerne auch nachrichten per whatsapp shreiben. Meine nummer siehst du oben. Liebe grüsse
 
Pamela1780  sagt am 19.03.2016
Hallo mittlerweile sind einige Monate vergangen nach meiner op.
Das Ergebnis ist top und ich hatte bis jetzt keine Probleme mit den Implantaten oder dergleichen.
Alles top verheilt und sitzt wie es soll ;-) .
Die Schmerzen haben bei mir fast 2 Monate angehalten. Zwar wurde es immer weniger aber dennoch spürbar.
Hoffe bei euch läuft alles so glatt wie bei mir. .
Viele liebe grüße. .....Pamela
 
Nicia  sagt am 20.03.2016
Ich hatte ein kombiniertes Face- und Halslift in der Iscare Klinik bei Frau Dr. Satankova. Das Ergebnis ist eigentlich sehr gut geworden. Was mich stört: nach jetzt 3 Wochen ist meine Oberlippe etwas ungleichmäßig. Ich brauche aber noch ein Stirnlift, möglichst verbunden mit einem Herunterziehen der Haarlinie (wer hat nen guten Arzt für mich?). Ich hoffe, dass man dabei die Oberlippe mit korrigieren kann.
Dank meiner Idee, das Ganze nicht in Vollnarkose durchführen zu lassen, wurde es zum Ende der Op recht schmerzhaft, da ich sehr blutete u. wahrscheinlich deshalb die Schmerzmittel teilweise ausgewaschen wurden. 2 Wochen lang hatte ich deutliche Schmerzen, wie wenn alles zu straff ist. Jetzt ist aber alles im grünen Bereich, keine Schmerzen mehr. Ach ja, ich war diese Woche beim HNO um mir Blutreste aus den Ohren entfernen zu lassen.
Ich war mit der Klinik, dem Personal rundum zufrieden, alle sehr nett und zuvorkommend. Die Kommunikation war mit der Ärztin auf englisch (bei Bedarf kann aber Lubos Mraz perfekt übersetzen), alle sprachen deutsch oder englisch, für mich hat es gepasst.
Ich würde die OP wieder hier machen lassen, trotz der oben genannten Punkte gefällt mir das Ergebnis wirklich. Da aber Frau Dr. Satankova im Mai in die Staaten für ein Jahr geht, suche ich einen anderen Arzt.
LG Nicia
 
Betti  sagt am 30.05.2016
Hallo Valeria,ich habe gelesen uber deine brustvergrosserung,ich wochne auch in die schweiz,im Juli will ich nach Prag fahren um zu eine bv zu machen,hatte sehr gerne Kontakt mit dir da ich noch paar frag habe,wann das moglich war.Meine Natel 079 211 36 32,darf ich dich anrufen?mfg.Betti
 
Griita  sagt am 14.06.2016
Hey, ich will mir auch dieses Jahr die Brüste in der iscare Klinik machen lassen und bin mir noch nicht zu 100% sicher ob ich runde oder anatomische Implantate haben will. Hat da jemand von euch Erfahrungen mit den jeweiligen Größen...weil mir ein Arzt in Hamburg gesagt hat das die anatomischen Implantate kippen können...ich aber ein sehr natürliches Ergebnis haben möchte.
Und wie sieht es aus mit den Termine ?
Muss ich vorher nach Prag oder macht man das alles über das Telefon aus ?
Und wie lange dauert es ab dem Tag an bis zum Op Termin ca ?

Puuuh Entschuldigung für die ganzen Fragen ;)

Ich hoffe mir kann einer von euch weiterhelfen
Liebe Grüße
 
MELuca  sagt am 14.07.2016
Hallo,
Ich spiele auch mit dem Gedanken mir die Brüste in der Klinik vergrößern zu lassen. Hätte jemand Lust mit mir über whatsapp zu schreiben und mir seine Erfahrung zu berichten. Wäre sehr nett.
 
Galinibini  sagt am 17.07.2016
Hallo Valeria,
ich habe versucht dich bei Whatsapp zu adden, leider ohne Erfolg..hast du vielleicht eine neue Nummer. Ich möchte auch eine Brustvergrößerung, auch in der iscare-Klinik und habe einige Fragen :)
Wenn du mir kurz deine Nummer mitteilen kannst..wäre das super!

Danke und LG

Jetzt antworten

War dieser Artikel hilfreich?