Schweißdrüsenabsaugung

2 Beiträge - 627 Aufrufe
?
Kerstin  fragt am 17.09.2008
Hallo,
ich habe vor mir meine Schweißdrüsen absaugen zu lassen. Ich habe bei verschiedenen Ärzten das verfahren durchgelesen. Dort ist mir aufgefallen, dass manche Ärzte die Wunde zu nähen und andere wiederrum sie mit einem Klammerpflaster verschließen.
Ich würde gerne wissen was besser ist oder warum es verschieden gemacht wird?

Ich danke im vorraus!
Lg Kerstin
Portrait Dr. med. Darius Alamouti, Privatpraxis in der Haranni-Clinic, Bochum, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Hautarzt (Facharzt für Dermatologie)
Dr. Alamouti  sagt am 17.09.2008
Servus Frau Kerstin

Beide Methoden sind nach einer Schweißdrüsenabsaugung möglich. Wir in der Haranni-Clinic nehmen immer die Klammerpflaster, weil die Patienten von weiter herkommen und so keine Fäden gezogen werden müßen. Zusätzlich möchten wir, dass die Flüssigkeit soviel wie möglich aus dem Einstichloch auslaufen kann.

Habe sie noch weiter Fragen?

mfg

Dr. med. Darius Alamouti
[Link anzeigen]

Jetzt antworten

Teilen