zu viel hyaluron gespritzt :(

37 Beiträge - 32251 Aufrufe
 
Dila  sagt am 23.10.2014
Hallo Herr Doktor, und zwar habe ich im Februar meine Lippen aufspritzen lassen, der Arzt hat mir zwei juvaderm reingespritzt. Ich habe aber leider ein Problem die säure hat sich verteilt und zwar nach oben also damenbart Stelle weiß nicht wie ich es anders bezeichnen soll der Arzt meinte ich Solls massieren habe ich aber danach verteilt sich das wieder und das sieht so männlich und aggressiv aus das nennt sich glaube ich nasolsbialfalte ich war vor kurzem wieder bei dem Arzt er war nicht wirklich dafür es aufzulösen dennoch würde er es aber trotzdem machen ich weiß jetzt nicht was ich machen soll ich will auf jeden Fall voll Lippen ich würde das wieder machen lassen aber ich will ja nicht das ich wieder das gleiche erlebe. Bin mir nicht sicher aber denke mir vielleicht hat er zu unten gespritzt und nicvt oben weil wenn ich mit der Zunge spüre schon die Säure unten bzw innen weiß nicht ob sie mich verstehen
Portrait Dr. med. Mark A. Wolter, Tätigkeitsschwerpunkt: Ästhetisch-plastische Chirurgie, Berlin, Chirurg (Facharzt für Chirurgie)
Dr. Wolter  sagt am 26.10.2014
hallo dila.
ohne den begund zu kennen, kann ich leider nicht viel sagen. aber man kann lippen aufspritzen, ohne dass es gespritzt aussieht. was man dazu bei ihnen machen muss-erst wegspritzen und dann neu oder gleich nur neu an die richtige stelle-kann ich nur sagen, nachdem ich sie gesehen und untersucht habe...vielleicht gehen sie noch zu einem weiteren arzt in ihrer naehe, der sich mit fillern gut auskennt und holen sich eine zweite meinung ein...
mit freundlichen gruessen

dr. wolter berlin/zürich

www.drwolter@[Link anzeigen]
 
Leylaaaa  sagt am 29.03.2015
Ich habe mir vor 5 Tagen 1ml hylaronsäure in die Lippen gespritzt . Ich war so begeistert aber sehe jetzt schon das es abbaut und seht traurig . Ich möchte nicht immer spritzen . Gibt es eine langjährige Methode . Sprich etwas was auf Dauer ist ? Wenn Ja welche ?
Liebe grüsse
Portrait Dr. med. Mark A. Wolter, Tätigkeitsschwerpunkt: Ästhetisch-plastische Chirurgie, Berlin, Chirurg (Facharzt für Chirurgie)
Dr. Wolter  sagt am 20.04.2015
Hallo leylaaaa.
Man kann die Lippe operativ vergrößern. Am besten lassen Sie sich von einem Chirurgen in ihrer Nähe dazu ausführlich beraten. Auf keinen Fall sollten Sie permanente Filler spritzen lassen, das kann zu dauerhaften Problemen führen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Wolter Berlin/Zürich

[Link anzeigen]

+49-30-88001855
 
tanja1504  sagt am 29.07.2015
Hallo, ich habe mir gestern 2ml Juvederm Voluma spritzen lassen. Abgemacht war die Wangenknochen. Vor einer Woche hatte ich mir die Zornesfalten aufspritzen lassen und den Rest des Materials ging in die Tränenrinne. Links war ne grössere Mulde als rechts also kam links auch deutlich mehr an - was einen guten Effekt hatte. Beide Seiten sahen ebenmässig aus aber in der linken Seite spürte und fühlte ich eindeutig mehr Material (dicker, fast wulstig) - man sah es aber nicht, bzw. es sah gut aus.

Also nahm ich den Mut zusammen und liess mich 2 ml. jetzt noch in die Wangenknochen spritzen - wobei wir etwas differierten - er wollte an der Tränenrinne mehr machen - ich sprach mich eher dagegen aus - und trotzdem gabs da noch nen Stich.

Nun ist 24 std. später links total geschwollen - genau an dem Ort wo letzte woche schon mehr HS drin war, oben bei der Tränenrinne.. das Bäckchen ist meiner Einschätzung nach geschwollen (spüre typisches pulsieren) sondern auch das Material das ich ertaste da ist volumiöser.
Wenns nur ne Schwellung wär - würde die ja vorbeigehen. Mir scheint dass es sich verbunden hat mit dem schon gespritzen HS und wie 'aufgemoppelt' wurde, also sich gegenseitig potenziert, kann das sein? Denn in der rechten seite war so viel weniger letzte Woche als er eben den REst 'verteilte' und diese Seite ist ganz okay.

Was tun? Vor diesem Gegenmittel hab ich Angst - da es UNTEr der Auge ist -... und ich einige schlechte bis alamierende Beiträge diesbezüglich lass (dass es schwer zu handhaben ist)

Was kann ich tun 1. um die Schwellung zum abklingen zu bringen und
2. kann ich das material noch 'wegmassieren' bzw. in Rihtung Wangenknochen wo ich es ja hinhaben wollte?

Dass ich verzweifelt bin und mein Arbeitsalltag in Grund und Boden fällt damit muss ich wahrscheinlich nicht gross ausbreiten.

Danke,
Tanja
Portrait Dr. med. Mark A. Wolter, Tätigkeitsschwerpunkt: Ästhetisch-plastische Chirurgie, Berlin, Chirurg (Facharzt für Chirurgie)
Dr. Wolter  sagt am 31.07.2015
Hallo Tanja.
Grobe Hyaluronsäuren wie Voluma gehören eigentlich gar nicht in den tränenrinenbereich. Das Problem ist, dass sie größere mengen Wasser anziehen können und der volumeneffekt sich damit deutlich verstärken kann. Ich verwende daher nur sehr feine hyaluronsäurenu d warte mindestens 2-3 Wochen vor der 2. gabe. Da voluma außerdem lange zu auflösen braucht, befürchte ich, soweit von hier aus beurteilbar, dass man Hylase spritzen sollte. Man beginnt mit ganz geringen Dosen, kann es aber täglich wiederholen-das wirkt sehr schnell u d so kann man dosiert den Überschuss Weg spritzen... Am besten reden sie mit ihrem Arzt, der weiß, wieviel er genau wo hin gespritzt hat und sollte sich auch mit hylase auskennen. Alles gute.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Wolter Berlin/Zürich

[Link anzeigen]
+49-30-88001855
 
Miss__inked  sagt am 26.06.2016
Hallo alle zusammen,

Mir wurde von einer Klinik (M1 Beauty) zu hartes
Material gespritzt jetzt wollen wir dies bei meinem neuen Arzt auflösen lassen. Meine Frage kann man danach direkt wieder Hyaluron spritzen? Oder wie lange sollte man da warten?
Portrait Dr. med. Mark A. Wolter, Tätigkeitsschwerpunkt: Ästhetisch-plastische Chirurgie, Berlin, Chirurg (Facharzt für Chirurgie)
Dr. Wolter  sagt am 18.07.2016
Hallo miss inked.
Etwas spät die Antwort, aber vielleicht noch relevant...
Man sollte ein paar Tage warten, bis man wieder neu auffüllt. Sonst kann die hylase das neue Material ggf auch auflösen.

mit freundlichen grüßen

dr. wolter berlin/zürich

[Link anzeigen]

+49-30-88001855
 
Falte  sagt am 17.05.2017
Hallo Dr. Wolter,
ich habe mir vor 5 Tagen sowohl die Augenrinne als auch die Nasolabialfalte unterspritzen lassen. Leider muss bei der Augenrinne ein Blutgefäß geplatzt sein, wodurch ich ein geschwollenes blaues Auge bekam, das weiterhin sehr stark ausgeprägt ist. Zu allem Übel hat der behandelnde Arzt (er meinte Aufgrund der unterschiedlichen Tiefe des Nasolabialfalten würde er auf der einen Seite 0,3ml spritzen (links) und auf der anderen 0,7 ml (rechts)).Ende vom Lied ist, dass die 0,7ml (rechts)Seite zwar glatt ist, aber ich meine Oberlippe auf der rechten Seite nicht mehr heben kann! Dadurch, wenn ich die Zähne zusammenbeiße und die Lippen anziehe ist mein Mund absolut asymmetrisch.
Ebenso, wenn ich die Mundwinkel nah rechts ziehe ist das nicht möglich. Wie gelähmt.
Meine Frage: Könnte ein Nerv beschädigt worden sein? Oder liegt es daran dass zu viel -oder falsch injiziert wurde?
Beste Grüße!
Portrait Dr. med. Mark A. Wolter, Tätigkeitsschwerpunkt: Ästhetisch-plastische Chirurgie, Berlin, Chirurg (Facharzt für Chirurgie)
Dr. Wolter  sagt am 15.06.2017
Hallo Falte.
Sorry für die späte Antwort-ich schaue hier nicht immer regelmäßig rein. sie können mich aber auch immer unter drwolter@[Link anzeigen] anschreiben, dort antworte ich meist sehr schnell. Hat es sich gebessert? Grundsätzlich kann natürlich auch ein Nerv verletzt werden, das ist aber sehr selten, besonders bei erfahrenen Anwendern. eher hat das viele Volumen die Bewegung gestört? dann sollte es mittlerweile auch wieder besser sein. Ein Hämatom kann man zwar durch vorsichtiges Spritzen in der Wahrscheinlichkeit mindern, aber nie ganz sicher ausschließen. Aber auch hier sollte es nach fast einem Monat auch wieder alles gut sein. Wenn Sie dennoch weiterhin Probleme haben, können Sie mir gerne direkt per Mail schreiben.
Mit freundlichen Grüßen

Dr Wolter Berlin/Zürich

[Link anzeigen]

+49-30-88001855
 
Fiorefiores  sagt am 29.03.2019
Ich habe eine frage meine Lippen habe ich vor einem jahr das erste mal gespritzt im verlauf des jahres 4 weitere male. Nun ist es so shlimm das das Hyaloron aus den lippen richtung kinn verläuft und auch an der oberlippe sieht es aus als hätte ich eine rolle unter die lippen gelegt ich möchte das verrutschte hyaloron entfernen lassen aber das was in den lippen selber ist würde ich so lassen ist das Möglich? BITTE um rasche antwort ist wirklich nicht sehr angenehm so rum zulaufen.. MFG
Portrait Dr. med. Mark A. Wolter, Tätigkeitsschwerpunkt: Ästhetisch-plastische Chirurgie, Berlin, Chirurg (Facharzt für Chirurgie)
Dr. Wolter  sagt am 31.03.2019
Hallo fiorefiores.
Grundsätzlich geht das auch mit hylase. Man muss sie gezielt und fein dosiert an die Stellen spritzen, an denen man die Hyaluronsäure auflösen möchte. Um Details sagen zu können, müsste ich ihren Befund aber selber sehen und vor allem auch tasten. Sicher wird aber eine deutliche Verbesserung möglich sein, wenn reine Hyaluronsäure gespritzt wurde....
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Wolter. Berlin/Zürich
[Link anzeigen]
+49-30-88001855

Jetzt antworten

Teilen