Youtube
Folgen Sie uns auf  

Was ist ein Fadenlifting und wie funktioniert es?

Lesezeit: 1 Min.

Spezielle Fäden straffen das Gewebe

Das Fadenlifting ist ein minimal-invasiver Eingriff zur Straffung der Gesichtshaut und stellt eine der modernsten Methoden des Facelifts dar.
Dieser Eingriff kommt ohne große Schnitte aus und hinterlässt daher in aller Regel keinerlei Narben. Die einzigen äußerlichen Wunden sind die kleinen Löcher, durch die die Fäden eingeführt werden. Diese verheilen jedoch üblicherweise schnell und sind dann nicht mehr sichtbar.

Das Fadenlifting – so funktioniert es

Bei dem Fadenlifting werden spezielle Fäden, die mit winzigen Widerhaken versehen sind, unter die Haut geschoben. Die Widerhaken greifen dort in die unteren Hautschichten, die dann mit dem Faden angehoben und gestrafft werden können.
Im Vorfeld des Eingriffes werden die Länge der Fäden und der Sitz der Widerhaken individuell auf den Patienten und die zu straffenden Hautpartien abgestimmt.

Die Fäden selbst bestehen aus einem Material, das sich nach wenigen Wochen langsam auflöst. Vorher jedoch bildet der Körper um den Faden wie um jeden anderen Fremdkörper vermehrt Bindegewebe, was zu erhöhter Kollagen-Bildung und einem Volumenzuwachs ähnlich wie bei einem Liquid Facelifting (ebenfalls eine moderne Facelift-Methode) führt.

Die Wirkung des Fadenliftings besteht also aus einer Kombination aus dem Anheben der unteren Gewebeschichten durch die mit Widerhaken besetzten Fäden und einer Auffüllung des Gesichts durch die vermehrte Kollagen-Bildung, die sich aus dem Einschließen der Fäden in das Bindegewebe ergibt. Der Eingriff dauert nur wenige Minuten und wird ambulant unter örtlicher Betäubung durchgeführt.

Nach der Behandlung

Eine wirkliche Nachbehandlung ist nach dem Fadenlifting nicht nötig. Starke Kaubewegungen, viel sprechen und das Schneiden von Grimassen sollte nach dem Eingriff vermieden werden. Ebenso stehen Sport, körperliche Anstrengung und Sonnenbäder in den ersten Tagen nach dem Eingriff auf der Verbotsliste.

Es kann zu leichten Spannungsgefühlen, Schwellungen und Blutergüssen im Gesicht kommen, die jedoch nach wenigen Tagen abklingen. Zu Komplikationen kann es kommen, wenn die Fäden falsch oder zu oberflächlich gesetzt werden. Sie können sich durch die obersten Hautschichten hindurch abzeichnen. Auch Asymmetrien können durch falsches Setzen der Fäden entstehen, doch trotz der Widerhaken können die Fäden im schlimmsten Fall leicht entfernt und neu gesetzt werden.

Die Wirkung des Fadenliftings hält ungefähr zwei Jahre an, danach muss der Eingriff gegebenenfalls wiederholt werden.



D. Klimpel Denise Klimpel
Gesundheitsredakteurin

aktualisiert am 23.10.2015
War dieser Artikel hilfreich?

Fragen, Antworten und zusätzliche Informationen zu Facelift

Portrait Dr. med. Mark A. Wolter, Tätigkeitsschwerpunkt: Ästhetisch-plastische Chirurgie, Berlin, Chirurg (Facharzt für Chirurgie)
sagt Dr. Wolter vor 8 Tage  24545

Hallo Falte.
Sorry für die späte Antwort-ich schaue hier nicht immer regelmäßig rein. sie können mich aber auch immer unter drwolter@[Link anzeigen] ... mehr

 
sagt RitaHH vor ~ 1 Monat  56341

Hallo liebe Merle, mir geht es super, warum auch nicht. Ich hatte meinen ersten Eingriff ja schon letztes Jahr. Ich war heute total überrascht als, ... mehr

 
sagt athanassia vor 2 Monate  22858

...wenn eine Dilorim Mukim Russin ist, ist Franz Müller Türke...

Alle Beiträge anzeigen: Gesichtsstraffung, Stirnlift, Halsstraffung » Facelift

Stellen Sie Ihre Frage

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)
Bitte wählen Sie ein passendes Forum aus.
Bitte geben Sie einen Titel für Ihre Frage oder Anmerkung ein.


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

18 Fragen zu Facelift
Schönheitschirurg für Facelift
Portrait Ammar Khadra, Dortmund, Chirurg (Facharzt für Chirurgie),Facharzt für Handchirurgie A. Khadra
Chirurg (Facharzt für Chirurgie),Facharzt für Handchirurgie
in 44135 Dortmund
Portrait Dr. Gunther Arco, Grazer Klinik für Aesthetische Chirurgie, Ordination Wien, Wien, Chirurg (Facharzt für Chirurgie) Dr. G. Arco
Chirurg (Facharzt für Chirurgie)
in 1010 Wien
Portrait Prof. Dr. med. Hans Behrbohm, Park-Klinik Weißensee, Berlin, HNO-Arzt, Facharzt für HNO (Hals, Nase, Ohren) Prof. Dr. H. Behrbohm
HNO-Arzt, Facharzt für HNO (Hals, Nase, Ohren)
in 13086 Berlin
Alle anzeigen Zufall