Narbe nach op

2 Beiträge - 193 Aufrufe
?
Natalienance  fragt am 01.12.2016
Ich habe vor ca 3 Wochen eine Nasenkorrektur durchführen lassen. Heute beim pflasterverband wechseln habe ich gemerkt dass ich auf der linken seine so eine Art Narbe (etwas tief) neben der Nasensteg ist. Ich hab jetzt total Angst, dass die bleibt. Die Nase war ab den Höcker schief und ging 5mm nach rechts. Der Knochenbau auf der Linken Seite beim nasensteg war von Natur aus etwas "gewölbt" was der Arzt jetzt korrigierte. meine Nasenspitze ist auch etwas zu dick, aber das wird noch oder?
Ist das eine Narbe jetzt bei der Nase? Bleibt das? Kann man was dagegen machen
 
LoocyLoo  sagt am 06.12.2016
Hallo,
nach 3 Wochen ist es ganz normal, dass die Wunde noch sichtbar ist. Die Schwellungen sind auch normal, nach so einer kurzen Zeit kannst du leider nicht erwarten, dass schon alles abgeschwollen ist. Verfärbungen und extreme Schwellungen gehen in der Regel nach 3 Wochen weg, aber geringere Schwellungen können bis zu einem Jahr brauchen. Deine Nase sollte aber in etwa 3-4 Wochen die gewünschte Form erreicht haben. Zwei Monate nach der Operation sollte nämlich alles gut verheilt sein. (Quelle: [Link anzeigen]/ ) Hier kannst du noch mehr Verhaltenstipps für nach der OP durchlesen.
An deiner Stelle würde ich noch etwas abwarten und ggf. eine Narben Salbe kaufen. Sprich das aber vorher mit deinem Arzt ab und frag nach einer Empfehlung. Eine Salbe unterstützt die Heilung und dann bleibt mit Sicherheit keine Narbe zurück.
LG

Jetzt antworten

Teilen