Youtube
Folgen Sie uns auf  

Fibroadenom und Brustimplantate

5 Beiträge - 75 Aufrufe
?
Katharina0808...  fragt am 27.11.2018
Hallo,

Ich habe seit drei Jahren Brustimplantate und bin sehr zufrieden damit. Vor der Vergrößerung wurfe mir bereits ein Fibroadenom entfernt. Jetzt wurde wieder eines festgestellt. Meine Frage: Wenn ich mich dazu entscheide, es entfernen zu lassen, ist es mit Implantaten unkompliziert? Meine Implis liegen unter dem Muskel und das Fibro ist auf elf Uhr und nicht sehr tiefliegende.

Danke für Antworten.
LG Katharina
Portrait Dr. Ralf Frönicke, München, Gynäkologe (Facharzt für Gynäkologie)
Dr. Frönicke  sagt am 27.11.2018
Hallo Katharina,

ein Fibroadenom ist eine gutartige Vergrösserung vom Bindegewebe in der Brust. Meist als verschieblicher runder Knoten zu tasten. Zum Tastbefund zählt der Ultraschall, bei Unklarheiten sollte man eine Stanze durchführen lassen (um Krebs auszuschließen). Es gibt Fibroadenome die ein großes Wachstumspotenzial aufweisen ( meistens im Jugendalter). Wenn ein Fibroadenom kein großes Wachstumspotenzial aufweist, muss man diese gar nicht operieren. (Das Fibroadenom ist keine Seltenheit). Wenn es natürlich Veränderungen macht, wenn es sich unter der Haut abzeichnet, kann man es herausoperieren. Wenn es nicht zu weit vom Warzenvorhof entfernt ist, kann man aus ästhetischen Gründen einen Vorhofschnitt machen. Ist das Fibroadenom sehr groß, kann man durch eine Mobilisation des Gewebes den Defekt ausgleichen.

Genaueres solltest du mit deinem Operateur besprechen. Wie gesagt, die meisten Fibroadenome müssen nicht entfernt werden.

Mit bestem Gruß aus München

Praxis
Dr.med. Ralf Frönicke
Nymphenburger Str.155
80634 München
Tel. 089/161423
Fax 089/133893
 
Katharina0808...  sagt am 27.11.2018
Vielen Dank für die Antwort.
Speziell würde mich interessieren, ob durch die Entfernung bzw des Stanzens mein Implantat beschädigt werden kann.
 
Lilazimtstern  sagt am 27.11.2018
Hallo,
Ich hatte auch ein fibrodenom, dass vor der Brustvergrößerung entfernt wurde.
Nach ca einem Jahr war es fast an der gleichen Stelle wieder da. (Ich hab ne Delle, weil ich so gut wie kein Fertgewebe hatte)
Ich habe beschlossen, es nicht wieder rauszunehmen. Den obwohl es nicht groß ist, ca 1,5x1,5 cm, entfernt der Arzt meist ein bischen mehr und ich bin mir sicher, es würde wieder kommen.

Man hat mir erklärt, das sie ungern mit Implantaten Stanzen (möglich ist es aber natürlich, man macht es nicht von oben, sondern von der Seite) wenn dann lieber komplett gleich ganz entfernen.
Es ist etwas aufwändiger, aber kein Problem, trotz
Implantat unterhalb des Muskels.

Das ist, was ich dir berichten kann. So hat es mein Arzt mir erklärt. Ob das 100% korrekt ist, kann ich dir nicht mit Sicherheit sagen.

Viele Grüße, Lilazimtstern
 
Katharina0808...  sagt am 27.11.2018
Danke für deine Antwort.
Ich würde es auch ungern entfernen lassen. Habe ja schon zwei Narben, das wäre dann die Dritte. Zumal frage ich mich, wo der Schnitt gemacht wird, da das Fibroadenom oben ist.

Jetzt antworten

War dieser Artikel hilfreich?