Eine Brust nach fast 2 Wochen stark geschwollen

18 Beiträge - 3264 Aufrufe
?
Heiki  fragt am 20.04.2011
Hallo allerseits! Ich bin neu hier und möchte erst einmal ein großes Lob an die Experten und an alle Mitglieder allgemein aussprechen! Super Idee!!! Meine OP ist nun fast 2 Wochen her und mich quält die Frage, warum meine eine Brust noch extrem geschwollen ist, wobei die andere doch schon sehr gut ausschaut. Ich habe nicht das Gefühl, dass es besser wird, sondern eher schlechter im Sinne von NICHT-ABSCHWELLEN! Die betroffene Brust spannt auch viel mehr als die andere! Was könnten die Gründe dafür sein? Bei einer Entzündung hätte ich doch sicher sehr starke Schmerzen und Fieber, oder? Vielen Dank für Ihre Antworten. Einen schönen Abend
Portrait Dr. med. Mark A. Wolter, Tätigkeitsschwerpunkt: Ästhetisch-plastische Chirurgie, Berlin, Chirurg (Facharzt für Chirurgie)
Dr. Wolter  sagt am 20.04.2011
hallo heiki.

es kommt relativ häufig vor, dass sich die brüste unterschiedlich entwickeln, um dann spätestens nach 3-4 monaten wieder gleich zu werden. aus der frene und ohne den befund zu kennen, kann ich das aber nicht beurteilen, da es sich natürlich auch immer noch um ein hämatom oder einen anderen erguß handeln kann. am besten lassen sie ihren arzt kurz draufschauen, dann sind sie sicher, alternativ wäre ein ultraschall beim gyn auch eine möglichkeit.
gute besserung.

mit freundlichen grüßen

dr. wolter berlin/zürich

[Link anzeigen]
 
Heiki  sagt am 21.04.2011
Vielen Dank, Dr. Wolter.
Und wie müsse man sich in dem Falle verhalten, also wenn es sich um ein Hämatom oder einen anderen Erguss handeln sollte? Würde dann eine erneute Operation notwendig? Ich werde noch bis nächste Woche abwarten und dann eventuell einen Ultraschall bei meiner Gynäkologin machen lassen. Ich wünsche Ihnen ein frohes Osterfest und danke für Ihre Antwort.
 
Heiki  sagt am 21.04.2011
Freue mich auch sehr über Beiträge von Mitgliedern, bei denen die Brüste auch unterschiedlich verheilen oder verheilt sind! Danke
 
Jessichen  sagt am 24.04.2011
Hallo Heiki! Ich bin heute 13 Tage post OP und habe auch 2 relativ unterschiedliche Brüste von der Größe und vom Gefühl her! Meine linke ist auch viel angeschwollener, steht dadurch wahrscheinlich auch mehr nach außen und taub ist sie zudem auch noch! Sie tut noch öfters weh und ich bilde mir auch immer wieder ein, dass sie ab und an sehr heiß wird! Es ist wohl noch Warten angesagt, was für mich sehr schwer ist, weil ich ziemlich ängstlich und ungeduldig bin! Warte auch jeden Tag darauf, dass sie abschwillt und das ist wohl genau das Falsche...es passiert nämlich nichts und wenn man ständig draufschaut...so wie ich es tue...wird man auch immer unsicherer! Lass am besten wirklich deinen PC beurteilen, ob alles in Ordnung ist! Das hab ich auch getan und war dann wenigstens für ein paar Tage beruhigt!:-) Ich werde meinem nächste Woche auch mal ein paar Bilder von meinen Tittis schicken, damit er mir dann bestimmt wieder sagt, dass ich mich gedulden muss und alles in Ordnung ist!:-D Ist wahrscheinlich auch so, aber ich brauche diese Bestätigung wahrscheinlich öfters als manch anderer!:-) Ich bin echt froh, wenn ich das alles überstanden habe und wenn ich mich endlich richtig über meine hübschen Brüste freuen kann...so wie die anderen Mädels hier auch! Ich laufe immernoch wie ne Oma und fühle mich auch so...und ständig dieser elendige Druck...vor allem in meiner "Sorgen-Brust"!:-( Es gibt Tage, an denen ich halbwegs mit klarkomme und dann wieder solche, an denen ich verzweifeln konnte! Ich wünsche dir eine gute Besserung und vor allem ein frohes Osterfest! LG Jessi
 
Taytay  sagt am 24.04.2011
Hallo Heiki, hallo Jessichen,
ich kann mich sehr gut in euch hinein versetzen. Dass ihr voller Sorgen seid und nicht daran glaubt, dass die Brüste irgendwann doch schön werden. Ich hatte fast genau die selben Probleme. Eine Brust sehr geschwollen und oben und die ander Brust perfekt. Ihr könnt euch ja meine Fragen an die Ärzte lesen "Unterschiedliche Höhe" vom 4.3.2011.
Ich war am verzweifeln und habe es bereut meine Brüste vergrößert zu haben. Dann kamen die Tips von den Ärzten im Forum und der selbe Tip von einem anderen PC vor Ort. Jetzt nach 3 Monaten sehen die Brüste fast gleich aus. Nicht umsonst sagen die PC s 4 Monate warten. Und ich glaube daran, dass sie bald gleich aussehen.
Glaubt mir, es wird alles schön werden. Habt nur Geduld.
Auf diesem Wege möchte ich mich bei den Ärzten im Forum für die Unterstützung und Beratung bedanken.
Taytay
 
Jessichen  sagt am 25.04.2011
Hallöchen Taytay! Ich danke dir für deinen Beitrag! Leider kann ich "Unterschiedliche Höhe" (also den Thread) von dir nicht finden! Hieß der genau so? Was hast du denn für Tipps bekommen? Hatten deine nur eine unterschiedliche Höhe, oder war eine deiner Brüste auch viel größer und stark angeschwollen? Wie sah es mit der Taubheit bei dir aus? Ich denke ja immer gleich an Flüssigkeitsansammlungen oder an ein Hämatom! Würde mich freuen, nochmal von dir zu hören! Danke!:-)
Portrait Dr. med. Mark A. Wolter, Tätigkeitsschwerpunkt: Ästhetisch-plastische Chirurgie, Berlin, Chirurg (Facharzt für Chirurgie)
Dr. Wolter  sagt am 25.04.2011
Hallo jessichen.

Bei ihn ist die "problembrust " auf den photos ja gar nicht wirklich angeschwollen, sondern spannt nur mehr und fühlt sich vielleicht deswegen groesser an. Sicher haben sie kein haematom und auch keine Erguss, vielleicht ein wenig mehr fluesisigkeit im Gewebe, wenn ueberhaupt.

@heiki.

Die hypothetische Frage was man machen muesste wenn, kann ich ihnen noch weniger beantworten, ohne den befund zu kennen. Ein kleines haematom und erst recht ein Erguss wuerde sich von alleine geben, bei einem großen haematom muss man nachoperieren, dann hätten sie jetzt aber wahrscheinlich sehr viel mehr Beschwerden und vor allem Schmerzen.

An beide mit beruhigenden ostergruessen

Dr. Wolter Berlin/Zuerich

Ww[Link anzeigen]
 
Jessichen  sagt am 25.04.2011
Ach Dr. Wolter,

ich weiß, dass ich schwierig bin!:-) Ich schicke Ihnen am besten trotzdem die Woche noch einmal Bilder...schon allein damit Sie abschätzen können, wie gut sie sich schon gesenkt haben...zwecks Tapen und so! Habe doch die alten Tapes abgemacht, weil sie schon hinüber waren und neue verklebt! Mental geht es mir schon viiiiieeeel besser und alles andere wird sich sicher bald geben!;-) Die lieben Ostergrüße gehen natürlich auch zurück an meinen Lieblings-Dr.!;-)
 
Taytay  sagt am 26.04.2011
Hallo Jessichen,
unterschiedliche Höhe findest du auf seite 14. Die eine Brust war auch stark angeschwollen am Anfang. Lies die einfach alles durch.
Bis dann
 
Jessichen  sagt am 26.04.2011
Hallo Taytay! Und wie lange war sie das bei dir? LG...
 
Taytay  sagt am 26.04.2011
Hallo Jessichen, bei mir war die starke Schwellung bestimmt über einen Monat. Ich hatte auch eine leichte Wasseransammlung im unteren Bereich(Ultraschall). Ist von alleine weggegangen. Jetzt im nachhinein denke ich, dass sie linke Brust bei der OP mehr gelitten hat und deshalb viel langsamer abheilt und zu sich kommt. Hat sich auch langsamer gesenkt. So als ob es nachhinkt :))). Jetzt nach fast 3 monaten ist es auch noch nicht perfekt. Aber es hat sich schon ne menge getan. Mach dich aber bitte nicht verrückt.
Wird alles gut werden. Und die Ärzte im Forum geben die schon die richtigen Tips.
LG Taytay
 
Jessichen  sagt am 26.04.2011
Ich danke dir für deine Aufmunterung! Hatte heute nochmals meine Tapes ab, weil ich beim letzten Mal nicht genug Druck drauf hatte und ohne sah alles schon viel besser aus! Zwar ist die eine Seite immernoch größer, aber wie gesagt...ohne Tape schon viiiiel ansehnlicher! Mein PC hat sich echt Mühe gegeben...sieht echt insgesamt toll aus! Hab schon ein total schlechtes Gewissen, dass ich ihn so nerve!:-/ Bin schon mega gespannt, wie es dann im Endergebnis aussieht! Ich habe bloß heute festgestellt, dass ich unter den Tapes extremste Entzündungen habe...ist richtig wund gescheuert und brennt wie verrückt! Hoffe, dass die Dinger bald abgemacht werden können und ich das mit Wund- und Heilsalbe behandeln kann! Ohne sie fühle ich mich sowieso auch viel freier und meine Brust fühlt sich nicht so gedrückt, sondern viel natürlicher an! Außerdem sieht sie so gleich noch viiiel größer aus!;-) Man, bin ich ungeduldig!:-) Ich habe mir jetzt mal deine Beiträge durchgelesen...du bist ja mindestens genauso ungeduldig wie ich! Beruhigt mich, dass ich da nicht die Einzige bin!:-D Danke dir nochmals...
 
Taytay  sagt am 26.04.2011
Ich war wirklich ziehmlich ungeduldig. Mein Mann wunderte sich schon, wenn ich ihm mal nicht die Brüste gezeigt habe und gefragt habe, ob es besser aussieht. Ich hatte auch ein paar Tage Tape geklebt. Beim abmachen musst du vorsichtig sein. Erst nass machen und dann abziehen.
Glaub mir, es wird alles gut. Und ich bin so dankbar gewesen, dass es dieses Forum gibt.
Also viel Erfolg.
Ich schaue ab und zu mal hier rein
 
Jessichen  sagt am 26.04.2011
Habe die Tapes vorher nass gemacht! Vielleicht bin ich ein bissl allergisch! Darauf hat meine Mutter mich gebracht, weil sie von Pflastern etc. auch immer Ausschlag bekommt oder wund wird! Nur Mist, dass ich die Dinger sicher noch ne ganze Weile tragen muss!:-/ Muss ich eben durch!
 
sami05  sagt am 26.04.2011
Seid mir nicht böse aber ihr macht euch so wahnsinnig Sorgen... macht euch doch nicht so einen Kopf wegen allem. Ich hatte letztes Jahr meine BV und war ganz alleine mit meinem 5-jährigen Sohn. Irgendwie ging das auch. Man muss sich ja nicht grad in Watte packen. Ihr solltet euch etwas ablenken...
 
Jessichen  sagt am 27.04.2011
Böse nicht, aber das Forum ist für solche Sachen da! Mir tut es gut, wenn ich mich austauschen kann mit Mädels, die in etwa die gleichen Sorgen haben wie ich...wenn auch teils unbegründet! Ich wäre übrigens froh, wenn meine Kinder schon 5 Jahre alt wären!:-) Ich sage mal mit meiner 4-jährigen Tochter ist das kein Problem, denn die brauch man ja nicht mehr heben und so, aber mit meiner 1-jährigen Maus sieht die Sache da schon anders aus (aber darum ging es ja in diesem Thema auch gar nicht)! Sicher geht das alles irgendwie, aber Sorgen mach ich mir totzdem...das liegt in meiner Natur und ich freue mich, wenn ich hier in diesem Forum die nötige Beruhigung erhalte!;-) LG...
 
Gospo  sagt am 05.06.2019
Huhu! Dein Text ist ja schon 8 Jahre her, aber mir geht es heute genauso wie Dir damals. 13 Tage postop. Druck (allerdings rechts) geschwollen und manchmal schwillt die Brust an als ob ein Ballon kurz vorm platzen ist. Es tut nicht weh, ist aber ein unangenehmes Gefühl.
Bitte sag mir das es schnell anders wurde und du heute zufrieden mit dem nen brüsten bist...
Lg

Jetzt antworten

Teilen