Beweglichkeit der Arme

14 Beiträge - 1870 Aufrufe
?
mariecelina  fragt am 16.04.2015
Ich habe vor im Juli eine Brustvergrösserung machen zu lassen, wirklich nur deshalb der Termin da mein Mann Urlaub hat. Wer kann mir Erfahrungsberichte geben, über die Beweglichkeit der Arme danach?? Meine Freundin sagte, sie konnte mindestens 6 Wochen die Arme nicht bewegen. Das wäre eine absolute Katastrophe für mich/uns, da ich 2 Töchter habe, die 6 und 2 Jahre alt sind. Auch vor der Infektionsgefahr im Sommer habe ich Angst. Jetzt bin ich am überlegen, ob ich den Termin wieder absage ;-((

gross aus Bayern

mariecelina
 
Leeni  sagt am 16.04.2015
6 Wochen die Arme nicht bewegen?
Das ist ja der Horror. Aber nicht Standart.

Ich bin jetzt 2,5 Wochen post OP.
Die ersten 3 Tage war ich etwas eingeschränkt. Ich konnte die Arme nicht besonders hoch heben und auch nicht weit ausstrecken. Meine Katzen habe ich die erste Woche nicht hoch gehoben und generell nichts schweres gehoben. Einkäufe habe ich mir tragen lassen.
Zur Zeit vermeide ich es noch mich abzustützen, aber im Großen und Ganzen geht es mir Pudelwohl. Außer Sport und extrem schwer heben kann ich alles machen was ich vorher auch gemacht habe.
Ich konnte nach 1,5 Wochen auch schon wieder Gitarre spielen.
Also ich denke du brauchst dir keine Gedanken machen.
Wirklich eingeschränkt war ich nur 3 Tage.
Das heißt nicht dass es hier oder da nicht unangenehm oder schmerzhaft ist, aber die Arme sind voll bewegungsfähig :)
 
mariecelina  sagt am 16.04.2015
Hallo Leeni,

Erstmal vielen Dank für die schnelle Nachricht;-)). Da gehts mir ja doch gleich besser. Ich arbeite nämlich momentan nur einmal in der Woche in meiner Praxis, und da muss ich die Arme schon etwas nach oben heben. Ich habe mir schon mal die 2 Tage, also 2 Wochen freigenommen. Der Arzt meinte ich soll die ersten Tage viel Schmerzmittel nehmen, und jeder der Schmerzen ertragen will, sei masochistisch veranlagt..Da mein Mann ab der 3 Woche wieder arbeiten muss, ist jetzt die Frage wie und ob ich das mit meinen 2 Töchtern alleine stemmen kann.
Darf ich fragen wieviel du bekommen hast?- bei mir sollen es zwischen 240-280 sein meinte der Arzt.
 
Leeni  sagt am 16.04.2015
Ich bin 1,67m groß und 64kg schwer. Habe eine UBU von 80cm und hatte vorher ein 80AA. Jetzt habe ich 350ml eingesetzt bekommen und habe eine schönes B evtl sogar ein kleines C :)

Ich arbeite in einem Handwerklichen Beruf. Ich bin Anlagenbedienerin. Muss viel laufen, immer mal wieder klettern oder schwer heben.
Ich hatte 2 Wochen Schonfrist.
Dienstag bin ich dann arbeiten gegangen. Es hat erstaunlich gut geklappt. Ich habe das ein oder andere gemieden oder langsamer gemacht. Aber ich habe erwartet viel eingeschränkter zu sein.
Jetzt bin ich dank Blasenentzündung doch noch ne Woche krank geschrieben, dass passt mir auch für meine Möppis ganz gut in den Plan, aber nötig wäre es nicht gewesen.

Deine Kinder solltest du dann nicht unnötig oft tragen, aber um deine Arbeit solltest du dir keine Gedanken machen.
Anfang letzter Woche konnte ich mir noch nicht vorstellen in einer Woche wieder arbeiten zu gehen. Mein PC meinte ich solle mal abwarten in der zweiten Woche würde es viel besser werden und er hatte Recht.
Wahrscheinlich traue ich mir momentan sogar mehr zu als eigentlich gut für mich wäre.

Ich kann dir natürlich nicht versprechen dass es bei dir genau so sein wird, aber prinzipiell glaube ich dass du dir darüber nicht so starke Sorgen machen musst. Du kannst auch nochmal mit deinem PC drüber reden. Meiner konnte mir da die Angst gut nehmen.

Liebe Grüße
 
MiriMiri  sagt am 17.04.2015
Hallo,
ich habe auch zwei kleine Kinder (4 und 2) und im Juli meine Brustvergrößerung. Ich hätte es auch lieber im Herbst oder Frühling gemacht, nicht aus Angst vor Infektionen, sondern eher vor der Hitze allgemein. Aber leider geht es urlaubstechnisch nur im Sommer. Ich mache mir da aber keine großen Sorgen. Natürlich ist man einige Tage extrem eingeschränkt, aber ich denke das ist eine absehbare Zeit. Habe noch nie gehört, dass jemand sechs Wochen lang die Arme nicht heben konnte! Bei dem einen geht es schneller, bei dem anderen langsamer, aber sechs Wochen ist schon ein Extremfall. Ich bleibe die Nacht nach der OP in der Praxis meines PCs. Er sagte, dass sie gute Erfahrungen damit gemacht hätten, wenn man unter Aufsicht direkt mit leichten Übungen für die Arme anfängt und die dann zu Hause weiter macht. Damit man auch schnell wieder fit ist.
Und deine Kinder sind zwar noch klein, aber nicht mehr im Tragealter. Meine Kleene will natürlich auch noch öfter auf den Arm und kuscheln, aber ich denke sie wird es verstehen, dass ich es nach der OP anfangs nicht kann. Und wenn nicht muss sie es trotzdem akzeptieren ;) es sind ja nur drei, vier Wochen. In der Zeit werde ich mich zum kuscheln eben auf den Boden setzen und sie in die Arme nehmen. Und auf dem Teppich, statt auf dem Wickeltisch wickeln. Ich denke, wenn man nicht heben kann, findet man andere Lösungen, wenn es so weit ist. Mach dir nicht so einen Kopf... Das wird schon klappen :)
Komplikationen danach, die den ganzen Heilungsverlauf verzögern, können natürlich trotzdem auftreten. Wünscht sich keiner, steckt man aber nicht drin. Aber dessen bist du dir ja mit Sicherheit bewusst. Wird schon alles glatt laufen, immer positiv denken ;)
 
mariecelina  sagt am 18.04.2015
Hallo MiriMiri;-))

Schön zu hören von dir, super uns gehts ja beiden fast gleich. Darf ich fragen, wieviel ml du bekommst? Und wie machst du das mit der Versorgung deiner Kinder?. Wie bereits erwähnt hat mein Mann exakt ab ersten Tag OP Urlaub für 2 Wochen. Meine Freundin hat mir da schon etwas Angst gemacht, da sie für 6 Wochen die Arme nicht wirklich heben konnte. Auch das die anatomischen Impl. verutschen können verunsichert mich. Aber das der Hersteller fast aus dem Nachbarort kommt, finde ich schon wieder gut;-))
Über Nachrichten würde ich mich freuen

gruss

Andrea
 
MiriMiri  sagt am 18.04.2015
Ja das stimmt, viele Gemeinsamkeiten ;) darf ich fragen wie alt du bist und woher du kommst, bzw. wo du dich operieren lässt? Ich lasse mich in Bonn operieren und bekomme runde Implantate von Allergan, 375 cc, ubm. Bei anatomischen Implis hätte ich auch etwas Angst, dass sie sich drehen. Muss nicht, aber die Gefahr besteht. Runde können sich natürlich auch drehen, was aber nicht schlimm ist, weil sie ja rund sind ;)
 
nupsi81  sagt am 19.04.2015
Ich denke sie meinte das sie dir Arme nicjt weit hoch heben DURFTE.
Man darf nach der OP die Ellbogen nicht über die Schulter heben.
Ist in manchen Situationen doch etwas unpraktisch.
Wie zb beim Haare machen oder beim anziehen.
Aber man sollte sich wirklich dran halten auch wenn es nach einiger Zeit wieder gut geht.
Man merkt dann erst mal wozu man den Brustmuskel überhaupt braucht. Seifenspender drücken, Türklinke runter drücken, Hosenknopf zu machen......
Noch ein Tipp:
Wenn du mal alleine zu Hause bist lass dir einige Sachen aus den oberen Schränken runter stellen.
Gläser Teller oder so.
Lg und alles gute
Portrait Dr. med. Petra Berger, Ästhetische Chirurgie - Plastische Chirurgie Frankfurt Zürich Palma de Mallorca, Frankfurt, Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie
Dr. Berger  sagt am 19.04.2015
Guten Tag,

die Arme sollten ca 10 Tage nicht über die Waagrechte gehoben werden und man sollte ca 8 Wochen nicht schwer heben oder tragen. Das ganze wird empfohlen, um eine Dislokation (Verrutschungsdeformität) der Implantate zu vermeiden. Auf der anderen Seite kann man ein Verrutschen in einem unbürokratischen ambulanten Eingriff korrigieren....

Alles Liebe und viel Erfolg

Dr Petra Berger
Fachärztin für Plastische und ästhetische Chirurgie
Frankfurt, Zürich, München

[Link anzeigen]
info(at)[Link anzeigen]

0049 69 92020883
0041 44 500 8882
 
mariecelina  sagt am 20.04.2015
Guten Tag Frau Dr Berger,

Vielen Dank für Ihre Information. Aber jetzt bin ich doch etwas verunsichert, wg der Dislokation. Was bedeutet denn ambulanter Eingriff, wie funktioniert das? Heisst das in etwa eine ambulante Op? Ich kann bzw könnte mir das beim besten Willen nicht mehr leisten, weder psychisch noch preislich. Wäre es dann besser runde Implantate zu nehmen?

mit freundlichen Grüßen

mariecelina
Portrait Dr. med. Petra Berger, Ästhetische Chirurgie - Plastische Chirurgie Frankfurt Zürich Palma de Mallorca, Frankfurt, Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie
Dr. Berger  sagt am 21.04.2015
Guten Tag,

da ich Sie und Ihre Lebensumstände leider nicht persönlich kenne, kann ich Ihnen seriöserweise in dieser Angelegenheit kaum einen individuellen Ratschlag geben. Bei uns werden solche Korrekturen ohne chirurgisches Honorar durchgeführt.

Alles Liebe und viel Erfolg


Dr Petra Berger
Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie
Frankfurt; Zürich; München

[Link anzeigen]
info@[Link anzeigen]

0049 69 92020883
0041 44 500 8882
 
Amsel  sagt am 22.04.2015
Hallo!
Ich hatte etwas über eine Woche Urlaub nach meiner BV. Sitze aber nur am Schreibtisch. Die Arme hoch zu nehmen, also über Kopf, habe ich vermieden, eben weil davon abgeraten wurde. Schwer gehoben habe ich auch nicht. Die ersten 3 Wochen konnte ich kein Auto fahren und auch später habe ich es hier und da noch gemerkt. Schwere Türen auf zu bekommen, Schraubgläser zu öffnen etc. war auch schwierig. Ich war erstaunt fest zustellen bei was alles der Brustmuskel bewegt wird im Alltag. Ich habe halt bestimmte Dinge mal andere machen lassen und mich an die Vorgaben meines Arztes gehalten. Aber meinen Haushalt habe ich schon nach 5 Tagen ganz gut hin gekriegt. Nach einigen Wochen merkt mann wie alles leichter wird. Aber ich habe auch echt auf mich geachtet. Wurde letztes Jahr im September operiert und kann wieder alles ganz normal machen. Nur die Geräte für die Brustmuskulatur im Fitness-Studio lasse ich weg oder nehme nur ganz wenig Gewichte denn da merke ich schon dass sich in den Brüsten was bewegt, grins.
 
mariecelina  sagt am 22.04.2015
Hallo Amsel;-))

Wichtig ist es noch bei mir zu erwähnen, das ich total auf dem Land wohne, d.h. ohne Auto keine Chance;-((. Mein Mann hat 2 Wochen Urlaub, und danach sollte wieder alles reibungslos funktionieren. Jetzt wird mir doch allmählich klar, dass das mit der BV wahrscheinlich doch nichts wird. Meine kleine Tochter ist auch erst 1.5 Jahre alt, mehr als 2 Wochen nicht heben, wäre auch absolut undenkbar ;-((((. Meine Freundin sagte das ich sogar am nächsten Tag Auto gefahren ist, auch bischen komisch...sie ist aber auch die einzige bei der wieder alles so schnell geklappt hat. 2 te BV bei ihr, wahrscheinlich ist die 1 st am schlimmsten. Hast du auch Kinder? Am liebsten würde ich eine Garantie abschliessen, das auch alles hinterher nach 2 Wochen wieder beim alten ist, aber die gibt es ja leider nicht.

gruss

mariecelina
 
Amsel  sagt am 22.04.2015
Hab nen 5 Personen Haushalt aber meine Kinder sind schon groß..Hotel Mama halt :-)
Es ist bei jedem anders. Ich habe es mir schlimmer vorgestellt als es letztendlich war. Ich fand jetzt nicht dass es mich so extrem eingeschränkt hätte aber mit heben und schwer tragen ist es halt so ne Sache. . Auf dem Rücken liegen nachts ist schon gewöhnungsbedürftig wenn man Bauchschläfer ist. Und alleine aus dem Bett kam ich die erste Woche auch kaum. Man kommt nach so einer OP nicht aus dem OP Raum und ist fit wie ein Turnschuh aber das gilt wohl für jeden großen chirurgischen Eingriff.

Jetzt antworten

Teilen