Youtube
Folgen Sie uns auf  

Brustimplantate ersatzlos entfernen

6 Beiträge - 94 Aufrufe
?
malenaa  fragt am 14.05.2018
Ich möchte meine Silikonimplantate, UBM, ersatzlos entfernen lassen.
Welcher Arzt kennt sich damit aus und hat diesen Eingriff schon mehrmals durchgeführt?

Ein Implantat ist defekt. Reicht Spülen des Silikons oder muss die Kapsel auch entfernt werden, wenn keine Fibrose vorliegt? Man ließt die unterschiedlichsten Berichte darüber.

Toll wäre ein Arzt in Hamburg und Umgebung (ca. 200 km). Hat jemand hier diesen Eingriff hinter sich und mag berichten?
Portrait Dr. med. Mark A. Wolter, Tätigkeitsschwerpunkt: Ästhetisch-plastische Chirurgie, Berlin, Chirurg (Facharzt für Chirurgie)
Dr. Wolter  sagt am 15.05.2018
hallo malenaa.
eine ersatzlose Entfernung von implis geht meistens in örtlicher Betäubung und unter Belassen der Kapsel (die sich ohne den Fremdkörper auch zurückbildet). In Ihrem Fall ist es wegen des defekten Implis nicht so ganz klar. Um eine eindeutige Aussage machen zu können, muss man sicher deutlich mehr Informationen haben, ganz besonders auch, welche Implis Sie haben. Grundsätzlich reicht auch bei einem defekten Impli die Entfernung mit ausgiebigen Spülen und Wischen mit Belassen der Kapsel. Wenn diese aber deutlich verdickt oder sonst auffällig wäre, sollte man sie ganz oder eben in den betroffenen teilen entfernen. Daher würde ich bei Ihnen vermutlich eher doch eine Narkose vorziehen, um auch, wenn nötig, problemlos ausgedehnter operiert zu können, als es bei einer reinen Implientfernung der Fall wäre.
mit freundlichen grüßen

dr. wolter berlin/zürich

[Link anzeigen]

0049-30-88001855
 
malenaa  sagt am 15.05.2018
Sehr geehrter Herr Dr. Wolter,
vielen Dank erstmal für Ihre Antwort!
 
malenaa  sagt am 15.05.2018
Sehr geehrter Herr Dr. Wolter,
vielen Dank erstmal für Ihre Antwort!
 
malenaa  sagt am 12.06.2018
Hallo Herr Dr. Wolter,
mich würde noch etwas interessieren: ich habe jetzt schon sehr viel über die Explantation gelesen und die meisten Damen sollen hinterher lange einen engen BH tragen, damit alles gut zusammen wächst. Wenn ich es richtig verstanden habe, halten sie davon nichts. Bleibt die Implantatshöhle dann so mit etwas Serum, dass sich mit der Zeit in Gewebe umwandelt und die Höhle dann praktisch ausfüllt? Einige Damen schreiben ja auch über ein Serom nach Explantation, das behandelt werden soll. Wo ist da der Unterschied?
Portrait Dr. med. Mark A. Wolter, Tätigkeitsschwerpunkt: Ästhetisch-plastische Chirurgie, Berlin, Chirurg (Facharzt für Chirurgie)
Dr. Wolter  sagt am 22.06.2018
hallo malena.
vor allem halte ich in den meisten fällen nichts von Drainagen. den bh verordne ich auch für 10-14 tage nach der explantation...etwas Serum darf bleiben und ein kleiner teil wandelt sich in Bindegewebe und damit Volumen, was ja durchaus erwünscht ist. auf jeden fall habe ich damit sehr gute Ergebnisse...
Mit freundlichen Grüßen

Dr. Mark Wolter
Ästhetische Chirurgie Berlin/Zürich
[Link anzeigen]
+49-30-88001855

Jetzt antworten

War dieser Artikel hilfreich?