Youtube
Folgen Sie uns auf  

Wann hört Krusten und Borkenbildung auf?

2 Beiträge - 52 Aufrufe
?
HH-nose  fragt am 14.10.2018
Hallo!

Ich wurde vor einer Woche operiert - Nasenscheidewand, Nasenrückenaufbau mit Ohrknorpel und Nasenspitzenkorrektur.
Die Silikonschienen wurden mir nun gezogen und ich kann immer weniger durch die Nase atmen, da sich wirklich heftige Verkrustungen gebildet haben.
Ich benutze seit dem ersten Tag mehrmals täglich Nasenduschen und Salbe, aber ich habe das Gefühl die Krusten (kein Blut) werden immer dicker!
Den nächsten Termin zur Gipsabnahme habe ich erst nächste Woche..
Kann mir jemand sagen wie lange das mit der Krustenbiödung dauert und ob man die wirklich mit mir Nasenspülungen und Salben rausbekommt! Wenn k wann lösen die sich circa??? :/ kann’s kaum mehr abwarten...
Portrait Dr. med. Holger Marsch, Praxisklinik im Girardet-Haus, Klinik für Kopf-Hals-Chirurgie und Plastische Operationen, Essen, HNO-Arzt, Facharzt für HNO (Hals, Nase, Ohren)
Dr. Marsch  sagt am 14.10.2018
Hallo HH-Nose,
die Krustenbildung in der Nase hält so lange an, bis die Fäden entfernt worden sind oder sich aufgelöst haben. Lassen Sie die Nasendusche mal weg, weil das Feuchtigkeit entzieht und salben sie alle zwei Stunden. Dann sollten sich die Krusten in Kürze lösen.
Gute Besserung
Dr. Holger Marsch

Jetzt antworten

War dieser Artikel hilfreich?