Chirurgische Narbenkorrektur im Bereich der Wange - Bitte um Expertenrat

2 Beiträge - 104 Aufrufe
?
C_Alexander  fragt am 17.12.2015
Sehr geehrte Damen und Herren,

aufgrund einer Infektion im Jahr 2009, habe ich mehrere eingesunkene Narben ca. 1-2 cm lang im Gesichtsbereich (Schläfe, Wangenbereich und Glabella)

Da ich mir der Risiken einer chrirurgischen Narbenkorrektur im Wangenbereich bewusst bin, habe ich mich zunächst für eine Laserbehandlung (fractional), Micro-Needling, Unterspritzung, Dermabrasion und Subzision entschieden.

Aufgrund der geringen Verbesserung und des guten Ergebnisses der Exzision im Stirnbereich würde ich mich nun gerne einer weiteren operativen Narbenkorrektur unterziehen und wollte fragen ob diese Form der Behandlung überhaupt denkbar ist.

Des Weiteren wäre ich über einen Kontakt zu einem Arzt, der diese Behandlungsform im Großraum Stuttgart durchführt sehr dankbar.
 
Salo  sagt am 22.12.2015
Hallo Alexander,

wenn du die 2,5 Stunden mit dem Auto nach München fahren würdest, könnte ich dir das Laserzentrum von Dr. Patricia Ogilvie empfehlen: [Link anzeigen]

Auf der Seite findest du die unterschiedlichen ablativen und nicht-ablativen Lasersysteme und ihre Anwendungsgebiete. Ich würde mit der Frage direkt zum Spezialisten gehen, aber was sollte der Behandlung im Wege stehen? Habe leider noch keine Erfahrungen mit der Behandlung von Narben im Gesicht gemacht aber schon erfolgreich an anderen Körperstellen mit Laser Narben entfernen lassen.

Jetzt antworten

Teilen