Youtube
Folgen Sie uns auf  

Wie lange Schmerzen??

45 Beiträge - 46788 Aufrufe
 
Ceyda  sagt am 23.09.2011
Hallo ihr Lieben ,
Ich würde vor 5 Tagen Operiert, und habe Höllische Schmerzen , ich kann nachts nicht aufstehen ich liege da wie tot und kann mich nicht bewegen versuche 10 mal hochzukommen aber schaffe es nicht und dann irgendwann nach 15- 20 minuten schaff Ich es :S es ist alles so Schlimm meine arme kann ich garnicht bewegen bin we gelähmt, und ich laufe wie ne Oma als hätt ich ein Buckel kopf immer unten richtig Verkrampft , also ob das Normal ist ?
Und was kann man nachts dagegen tuen ? ich kann mich nicht mal ansatz weise bewegen extrem schlimm :( Weiß garnicht damit umzugehen....
 
piet  sagt am 23.09.2011
Hallo Ceyda,
Hast du denn keine Schmerzmittel bekommen?Bei mir war es auch drei Tage sehr schlimm,da war ich froh das mein Mann mir immer hochgeholfen hat.Ich habe auch nur auf dem Sofa geschlafen ,ganz hoch gelagert im Bett ging garnicht.So habe ich fast zwei Wochen geschlafen,dann ging es wieder im Bett.Du sollst dich ja auch nicht soviel in den ersten Tagen bewegen,denke daran sie brauchen 6 Wochen zum einwachsen.Gönn dir einfach noch etwas Ruhe wenn es noch nicht so klappt,denn erzwingen kannst du es eh nicht.Wünsche dir gute Besserung L.G.Piet.
 
bella00  sagt am 23.09.2011
Hallo Ceyda!
Du Arme- nimmst du keine Schmerzmittel???
Bist du ÜBM oder UBM operiert? Was für Schmerzen meinst du?
Also ein Druckgefühl, ein Brennen in der Brust oder starker Muskelkater?
Ich hatte auch starke Rückenschmerzen ca.4 Tage lang!
Konnte kaum schlafen und das aufstehen fiel mir vom Bett sehr schwer -(wie ne Robbe habe ich mich bewegt).
Meine komplete Haltung beim gehen war auch sehr krüppelhaft. Angespannt und verkrampft.
Zwischenzeitlich habe ich sogar fast im sitzen geschlafen...
Irgendwann fiel das Aufstehen weniger schwer- vll weil ich den bestimmten Dreh raushatte und die Bauchmuskel besser waren.

Heute bin ich 15 Tage post-Op und fühle mich BOMBE!!! Könnte Bäume ausreißen!
Portrait Dr. med. Mark A. Wolter, Tätigkeitsschwerpunkt: Ästhetisch-plastische Chirurgie, Berlin, Chirurg (Facharzt für Chirurgie)
Dr. Wolter  sagt am 24.09.2011
Hallo ceyda.

Es ist zwar nicht normal, liegt aber eher an einer schlechten schmerztherapie und vielleicht an einer wenig schonenden op Technik, als dass es beunruhigend waere, wenn ihre Brüste nicht besonders geschwollen oder geroetet sind. Aber sie sollten solche xtremen Schmerzen nicht haben, insofern wuerde ich bei ihrem Arzt anrufen und um eine effektivere schmerztherapie bitten.
Gute Besserung.

Mit freundlichen gruessen

Dr. Wolter Berlin/Zuerich

Ww[Link anzeigen]
 
Ceyda  sagt am 25.09.2011
Bella00 : Ne also bei mir ist das noch extrem , Atmen kann Ich net richtig, Schlafen hab Ich immer geliebt jetzt hab Ich Angst vorm einschlafen so Schlimm ist es , haben für die Op 9000 euro bezahlt da hätt ich ein wenig mehr erwartet als so viel Leid, Bei mir wurden sie gestrafft und ein wenig vergössert aber es kommt mir vor als würden sie noch hängen :S ist das normal ? Und darf man eig Rauchen ?
 
Ceyda  sagt am 25.09.2011
Lieber Herr Doktor =) Wie lange brauch man für die ganze Heilung ? Bis ich sie anfassen drücken kann, auf dem Bauch liegen kann endlich einen normalen Bh anziehen kann ! Lg Cey
 
piet  sagt am 25.09.2011
Hallo,
Ich bin zwar kein Doktor,aber vieleicht hilft es dir.Die ganze Heilung kann bis zu einem Jahr dauern.Aber anfassen konnte ich meine so richtig nach den 6 Wochen,aber weicher sind sie so nach und nach geworden.Nach einem viertel Jahr hatten sie sich schon etwas gesenktund waren noch weicher.Auf den Bauch konnte ich so nach 5 Monaten schlafen,vorher war egal noch so ein Druckgefühl.Aber auf der Seite habe ich schon nach 4 Wochen geschlafen,natürlich mit erlaubnis von meinem PC.Einen normalen BH habe ich nach 6 Wochen getragen,vorher hatte ich einen engsitzenden Sport-BH und den Stutti.
 
bella00  sagt am 25.09.2011
Welche Größe (Körbchen) hast du jetzt?
Wurden runde oder tropfenförmige Implantate benutzt?
Du hast eine Straffung? Wurde auch die Brustwarze versetzt?
Ich denke die Implantate sind Über den Brustmuskel, oder?
Nimmst du Schmerzmittel? Ibuprofen oder sonst was?
Hast du dich in DE operieren lassen?
Brennt die Brust? Ist sie rot? Hast du beim Doc angerufen?? Bist du nicht mal zur Kontrolle hi gefahren? Ich war nach 4 Tagen bei der Ersten Kontrolle und dann nach 10 Tagen!!!
Ich durfe schon nach paar Tagen auf der Seite schlafen,geht aber bis heute noch nicht so gut...
Also ich würde auf das Rauchen verzichten!!!!!
Naja und der Preis spielt bei dem Heilungsprozess keine Rolle!!
Jeder Körper ist anders, da ist es egal was doe OP kostet, aber 9000€ ist sehr viel. Meine Freundin hat 5500€ für Sraffung+Vergrößerung bezahlt!
Piet: Welche Salbe hast du für die Narben benutzt?
Normale Wund+Brand oder was spezielles??
 
piet  sagt am 25.09.2011
Hallo bella00,
Ich habe nur Bepanthen Wund und Heilsalbe benutzt,bin nun 7 Monate post-Op und habe schon eine ganze Weile nur noch schmale weisse Striche.Also alles wunderbar.L.G.Piet.
Portrait Dr. med. Mark A. Wolter, Tätigkeitsschwerpunkt: Ästhetisch-plastische Chirurgie, Berlin, Chirurg (Facharzt für Chirurgie)
Dr. Wolter  sagt am 25.09.2011
hallo ceyda.

piet hat es schon sehr gut beantwortet, bei einer gleichzeitigen straffung wuerde ich statt der 6 aber eher 8 wochen warten. rauchen bei einer straffung fuer mind. 4 wochen gar nicht....

mit freundlichen gruessen

dr. wolter berlin/zuerich

[Link anzeigen]
 
Globuli  sagt am 26.09.2011
Hallo Ceyda,

mit dem Thema Schmerzen nach Brust OP befasse ich mich auch gerade, aber eher deshalb, weil ich absolut keine habe oder hatte und mich das nun doch etwas beunruhigt. (Siehe mein Thema Nekrose)

Vielleicht solltest Du ja auch mal die Globuli probieren: Arnica C 30 im Wechsel mit Bellis Perennis C 30 alle 2 Std. Schaden kanns jedenfalls nicht, auch wenn Du nicht dran glaubst. Für die Preise von diesem Zeug kann man´s ruhig mal drauf ankommen lassen.

Liebe Grüße und gute Besserung, Globuli
 
anonym  sagt am 22.10.2012
Hallo,
meine Nichte 22. Jahre jung hat sich vor ca. 1 Woche die Brust vergr. lassen. Seitdem hat sie starke Schmerzen im Rechten Arm und kann ihn so gut wie gar nicht bewegen!
Hat jemand mit Schmerzen im Arm Erfahrung???
 
kittylady459  sagt am 12.04.2014
Hallo alle miteinander!
So nun halte ich es nicht mehr aus, zum ersten mal schreibe ich selbst was in ein forum^^
Ich bin nun 3 Tage Post-Op und habe glaube ich mitlerweile im Internet zum Theme Schmerzen nach der BV durchgelesen was zu finden ist.
Nun die Frage an euch meine Lieben, ist es denn normal beim tasten schmerzen in der der Brust zu verspüren? Was meine Sorge noch verstärkt ist, dass es nur eine davon ist. Die andere tut beim leichten tasten nicht weh, die andere dafür aber... .
Und einen Arm kann ich mitlerweile gut heben jedoch den anderen(wo die Brust auch beim tasten wehtut) nicht. Also zwickt ganz schön :(
Zu meiner Schmerztherapie: ich habe 900ter Ibus bekommen. Die nehme ich einmal morgens und dann vor dem schlafengehen, aber die Schmerzen sind nie komplett weg.
Wer hat Erfahrungen mit sowas oder kann mir einen Rat geben?
 
Leni1234  sagt am 12.04.2014
hallo kittylady459

bei mir ist es in 6 tagen so weit und ich kann es kaum erwarten, wie war das bei dir? warst du auch so nervös davor?

und kannst du mir das Gefühl beschreiben wie es sich anfühlt wenn man aus der narkose aufwacht und das erste mal die neuen Bushs sieht?

danke schon mal und liebe Grüße
 
Molly13  sagt am 20.05.2015
Hallo,
hatte meine Brustvergrößerung unterm Brustmuskel vor 2 Wochen. Kann immer nur im sitzen schlafen und die Brust ist sehr Berührungsempfindlich, Jacke anziehen ist eine Qual. Muß aufpassen die Brüste nicht zu berühren. Der Schmerz ist eher wie ein brennen. Ist das normal? Mach mir ein wenig Sorgen da ich mich relativ schnell fit gefühlt habe und nach 5 Tagen schon länger spazieren war, gekocht und gebacken habe. Zwar alles unter Schmerzmittel, die lass ich jetzt weg. Wie war es bei euch? Wann habt ihr den Alltag problemlos gemeistert?
 
Cherrymuffin  sagt am 22.05.2015
Hallo Molly,

ich habe meine auch unterm
Muskel und eigentlich ab OP kaum schmerzen gehabt, die Schmerzmittel hab ich ab Tag 3 abgesetzt.
Das einzige was ich ca. 2 Wochen hatte war unheimliche Dpannung und ein " sie fallen unten raus" Gefühl.

Red doch mal mit deinem PC, ich find nach 2 Wochen sollten eigentlich keine Schmerzen mehr sein.

LG
Portrait Dr. med. Petra Berger, Ästhetische Chirurgie - Plastische Chirurgie Frankfurt Zürich Palma de Mallorca, Frankfurt, Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie
Dr. Berger  sagt am 24.05.2015
Gute Tag,

bei Schmerzen nach der op haben sich bewährt: Schonung, Kühlung, eine Grundmedikation auf Voltaren mit Magenschutz, sowie bei Bedarf ein Mischpräparat aus Paracetamol und Codein.

Beste Grüsse

Dr Petra Berger
Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Frankfurt/ Zürich

0049 69 92020883
0041 44 500 8882
[Link anzeigen]
info(at)[Link anzeigen]
 
Tanja3014  sagt am 08.08.2017
Hallo,
beruhigend, dass ich nicht die einzige bin mit Schmerzen. Meine OP ist 5 Tage her, unter Brustmuskel und mit Brustwarzenschnitt. Habe starke Blutergüsse unter beiden Brüsten trotz Drenagen. Es drückt, sticht, beißt, juckt... ein sehr nerviger Zustand. Noch schlimmer ist es mit meinem Rücken. Ich schlafe sonst nur auf dem Bauch. Kann nur im Halbsitzen schlafen und tagsüber nicht länger als 20 Minuten auf den Beinen sein, muss mich dann wieder wie eine hochschwangere mit Kissen im Rücken hinlegen. Wenn das Ganze vorbei ist, werde ich unbedingt meine Rückenmuskulatur trainieren. Und meine Haut im Gesicht und Haare sind seit der OP ölig!!! Woran liegt das?
 
Mille  sagt am 26.12.2018
Hey habe mich vor 2 wochen operieren lassen. Hab auf einmal wegen diesem gürtel so schmerzen in der rechten seite. Als ob jemand schneidet! Es ist unerträglich. Ich habe soo angst dass wenn ih den gürtel nicht anziehe dass die implantatae oben anwachsen aner ich kann ihn nicht tragen! Ich schreie wie am spiess und bin echt null schmerz empfindlich. Der gürtel hat an einem ganz bestimmten punkt etwas verletzt und wenn ich da drauf drücke zieht es durch die gesamte Brust! Bitte hilft mir jemand!!!
Der artzt geht nicht ran wegen den afeiertagen:( lg
 
Serenissima  sagt am 26.12.2018
Liebe Mille, da kann dir nur jemand helfen der dich untersuchen kann. Der Gürtel verhindert nicht das einwachsen , sondern dass das Fach sich nach oben erweitert. Er sollte den Patienten nicht quälen. Wenn er dir solche Beschwerden macht , die unerträglich sind , sollte sich ein Arzt die Brust anschauen. Fahr in ein Krankenhaus mit einer plastischen Chirurgie und lass das kontrollieren.

Jetzt antworten

War dieser Artikel hilfreich?