Ungleiche Brüste 15 Tage Post OP

1 Beitrag, keine Antworten - 85 Aufrufe
?
TinaT  fragt am 18.09.2019
Hallo zusammen

Meine BV ist nun 15 Tage her.
Meine AL: 162 cm 57 kg, leeres B
Ich hatte vor meiner Schwangerschaft immer ein D Körbchen (70 D). Nach einer Gewichtszu - und Abnahme von 40 kg wegen der Schwangerschaft (in der Schwangerschaft G Körbchen) haben meine Brüste ziemlich gelitten und an Spannkraft verloren. Da ich viel Sport mache habe ich mir den Rest Brust noch weg trainiert. Was blieb war Haut und weiches Gewebe.
Ich wollte den Zustand vor der Schwangerschaft wieder hergestellt haben. Ich scheute mich vot einer Straffung wegen der Narben. Mein PC riet mir zu einer Vergrößerung und meinte damit ein schönes Ergebnis erreichen zu können.
Am 3.9. Wurde ich operiert und erhielt pro Seite 460 ml B Lite Implantate, rund, high Profile unter den Muskel. Ich hatte eine Woche tape Verband mit stuttgarter gürtel und dann einen kompressions bh mit Gürtel, was ich auch brav Tag und Nacht trage.
Die Größe gefällt mir gut. Von Beginn an hatte ich unterhalb der Implantate noch Eigengewebe, dass es ganz leicht den Eindruck macht, von der Seite betrachtet, dass Gewebe über das Implantat hängt und die Brust im Seitenprofil einen leichten Bogen beschreibt (ich würde es als Mini Mini waterfall deformity bezeichnen).Auf der rechten Seite war die Schwellung und der Schmerz von vorn herein geringer. Das implantat scheint hier auch schon etwas nach unten gewandert zu sein. Wenn ich dort von der Seite kuck sieht es ganz ok aus. Nicht so auf der Linken. Dort sitzt das Implantat noch weiter oben. Auch hatte ich hier oben auf der brust viel mehr Schwellung. Die geht langsam zurück, ist aber immer noch praller als rechts. Aber die brust sieht eben nicht so schön aus. Von der Seite betrachtet zu viel Gewebe unterhalb des Implantats.
Ich war heute zur zweiten Kontrolle und habe mit meinem PC geredet und ihm meine Bedenken geschildert. Er sagte, dass mit dem Gewebe unterhalb des Implantats, vor allem links könnte sich noch geben, da die Implantate sich noch senken. Muss aber nicht. Er meinte mit der Ausgangslage solle ich zufrieden sein und nicht dauernd auf diese Stelle in den Spiegel schauen. Wenn das so bleibt könne man immer noch straffen oben an der Brustwarze. Das würde nicht weg laufen und man könnte das in einigen Jahren machen wenn mein Gewebe noch mehr nachgibt und es sich wirklich lohnt.
Ich bin etwas verzweifelt. Senken sich die Implantate noch? Vor allem links? Dann würde wohl seitlich betrachtet eine schönere Form entstehen. Oder muss ich mich auf eine Straffung einstellen ? So wie es jetzt ist bin ich nicht wirklich zufrieden. Was kostet denn dann so eine zusätzliche Straffung?

Jetzt antworten

Teilen