Kapselfibrose? oder noch immer Hämatome?

3 Beiträge - 313 Aufrufe
?
nanny1105  fragt am 14.02.2013
Hallo,

ich habe mir vor 14 Wochen in Ungarn meine Brüst nach 2 Kindern die ich gestillt habe "auffüllen" lassen. 375ml ober dem Brustmuskel auf jeder Seite. Die rechte Seite ist top, machte nie Beschwerden und sieht und fühlt sich sehr gut an. Doch leider hatte ich auf der linken Seite viele Blutergüsse. Einer blutete bis in die Achseln tief schwarz. Unten bzw. oberhalb von der Schnittwunde fühlt sich das Implantat leicht gewellt bzw. schwabellig an. Ich habe jetzt sogar noch eine Stelle wo ich noch so gelb-grün bin. Am Brustbein (oberhalb der Brust) war ich sehr stark geschwollen, auch dort habe bzw. hatte ich Ansammlungen von Blut und Wasser die bis jetzt trotz schmieren und massieren noch deutlich zu spüren ist. Der Strang ist hart und verdickt. Ich habe Angst dass es sich verkapselt hat. Das Implantat selber ist optisch kleiner und schmaler als rechts und weiter oben, auch härter obwohl ich jeden Tag mit Johanneskrautöl massiere. Wieso sieht es kleiner aus - habe ich eine Kapselfibrose, gehört das Implantat getauscht? Es ist jetzt einfach schon länger aus. Im BH sieht alles toll aus. Trage noch immer den Stütz-BH. Ohne BH bin ich sehr frustriert.
Mein Chirurg will mich sehen, aber was ist wenn das Implantat getauscht gehört, wer übernimmt eigentlich die Kosten? Ich hatte von Anfang an starke Schmerzen in der linken Brust, aber er meinte immer das wird. Doch die Form, Größe und diese Wellung geben mir sehr zu denken. Vielen Dank
 
redsunsheep  sagt am 15.02.2013
huhu,

bin nur laie und kein arzt!
aber hämatome in allen farben hatte ich auch noch bis etwa 3 wochen nach der op.
unförmig und ungleich waren meine brüste auch nach 6 wochen noch....ich sollte und habe meine brüste auch gar nicht massiert. nur gekühlt und brav stütz-bh und stutti getragen.
also eine ungleichheit würde ich daher so als nicht komplett unnormal einschätzen....
aber besser du suchst deinen pc schnellstmöglich persönlich auf!
 
redsunsheep  sagt am 15.02.2013
huhu,

bin nur laie und kein arzt!
aber hämatome in allen farben hatte ich auch noch bis etwa 3 wochen nach der op.
unförmig und ungleich waren meine brüste auch nach 6 wochen noch....ich sollte und habe meine brüste auch gar nicht massiert. nur gekühlt und brav stütz-bh und stutti getragen.
also eine ungleichheit würde ich daher so als nicht komplett unnormal einschätzen....
aber besser du suchst deinen pc schnellstmöglich persönlich auf!

Jetzt antworten

Teilen