19 Jahre & Wunsch nach Brustvergrößerung (Bitte auch um Expertenrat)

20 Beiträge - 3700 Aufrufe
?
Mila6710  fragt am 04.07.2011
Hallo,

wie schon erwähnt hege ich schon seit einigen Jahren den Wunsch nach einer Brustvergrößerung. Ich bin 19 Jahre alt (Aug. 20J.), 173 groß, wiege etwa 61kg und habe eine Körbchengröße von gerade mal 75A (vermute ich)!
Dazu kommt nämlich das Problem, dass meine linke Brust um Einiges kleiner ist als die rechte, sodass mir der BH-Kauf nicht nur schwer fällt, sondern hin und wieder auch deprimiert, da die Schalen nur zur rechten Brust passen.
Daher möchte ich mir die Brüste nicht nur vergrößern sondern gleichzeitig auch korrigieren lassen, sodass sie wieder symmetrisch sind. Ich denke doch, dass dies machbar ist?

Das größte Problem ist für mich leider, dass ich erst seit 1.Juli mein duales Studium begonnen habe & etwa 1000 Euro brutto im Monat verdiene. D.h. dass für mich eine Brustvergrößerung ohne eine Ratenzahlung leider nicht in Frage kommt :( Ist diese denn bei meinem Verdienst überhaupt möglich??
Wenn dem so ist, so bitte ich auch um eventuelle Arzt Empfehlungen im Gebiet von Koblenz oder Mainz etc.


Ich hoffe auf Antwort und bedanke mich schonmal sehr!

 
Mirjam  sagt am 05.07.2011
Hallo Mila, ich bin selbst erst 18 und habe am 09.August meinen Termin zur BV! ENDLICH.. habe immerhin über ein Jahr darauf gewartet. :) Ausgleichen und korrigieren geht immer, indem man dir zwei verschiedene Implantatgrößen einsetzt. Viele Ärzte bieten natürlich auch eine Finanzierung an, nur kann ich dir leider nichts näheres dazu sagen, da ich das nicht in Anbetracht gezogen habe. Ich bin bei einem Arzt in Wiesbaden, würde dich das interessieren? Dann könnte ich dir mal den Link per Mail senden und dir nach der OP sagen wie's gelaufen ist. Bis jetzt fühle ich mich super wohl bei ihm und ich denke dass das Ergenbis genau so super wird wie die ganzen Vorgespräche etc. habe zudem auch nur gutes über ihn erfahren. An welche Ausgangsgröße hattest du denn ungefähr gedacht? glg Miri!
 
Jenise  sagt am 05.07.2011
Hallo Mila!
Eine Finanzierung wird mit 1.000,--€ butto kaum möglich sein bei den deutschen Banken. Mir selber geht es zwar nicht so (habe meine BV erspart), aber eine Bekannte von mir, die sich über den DÄS operieren lassen möchte, bekommt mit ihren 1.000,--€ NETTO keinen Kredit. Weder direkt über den DÄS noch über eine Bank. - Die einzige Möglichkeit wäre, wenn Du einen Bürgen dafür hast, der mit unterschreibt. Dann lassen sich manche Banken darauf ein.
LG
 
notoria  sagt am 05.07.2011
hast du dann niemand der der was leihen kann als anzahlung und den rest über kredit? machen doch die meisten ärzte und die haben doch dann ne partnerbank.
du kannst ja schon mal anfangen jeden monat was beiseite zu legen oder bisschen nebenher zu kellnern. wenn du noch kein termin hast dauert es ja eh erst mal bisschen mit BGen und bis dann ein Termin frei wird.
kann dir auch ne gute ärztin empfehlen aus frankfurt. operiert aber auch in wiesbaden usw.dort war ich im dezember. Sie ist auch hier im forum
is zwar kein DÄS aber das musst du ja selbst entscheiden

liebe grüße
 
Mila6710  sagt am 05.07.2011
Danke für die Antworten!
Mirjam ich habe so an 75C gedacht. Ja auch Wiesbaden würde mich interessieren, zu welchem Arzt gehst du denn? & wie viel verlangt dieser? Wie lange dauerte das von der 1. Beratung bis zu deinem Termin? Wäre echt toll wenn du mir mal berichten könntest, wie alles ablief und das Resultat ist!
Jenise das habe ich mir leider schon fast gedacht. Ich hatte auch eigentlich vor mir einen Teil bis zum Termin zu sparen & den Rest mit kleinen Raten abzubezahlen.
notoria leider geht das nicht mit dem Leihen weil meine Familie das nicht so locker sieht mit der BV wie manche andere & meine Freunde sind dazu auch nicht in der Lage. Ein Nebenjob ist bei mir leider nicht machbar .. Wie heißt denn diese Ärztin? Ich bin dankbar für jeden Tipp!
Danke & liebe Grüße
 
Mirjam  sagt am 06.07.2011
Hallo Mila! Werde ein schönes, pralles C bekommen, lach.
Am besten du gibst mir mal deine mail adresse damit ich dir Preis und Adresse mitteilen kann, hier darf man sowas ja nicht posten..
Also bei mir hat das Ganze ein Jahr gedauert, brauchte aber noch extrem viel Zeit um mir das gut zu überlegen. Ansonsten läuft das so in 6? Wochen ab.. denke mal dass das die normale Zeitspanne sein wird. Vielleicht auch eventuell 8 Wochen, auf jedenfall solltest du gut vorher drüber nachdenken, ich beschäftige mich jetzt schon ein Jahr mit dem Thema (wiegesagt) und werde trotzdem von Tag zu Tag durch das Forum schlauer^^. Auf jedenfall schreibe ich dir wenn meine OP gelaufen ist und ich mal einen Blick unter den Verband wagen darf ;P, dauert aber leider noch 34 lange Tage.. Rate dir auf jedenfall viel zu fragen und mind. 2 BG's zu führen. Liebste Grüße, Miri
 
Mila6710  sagt am 06.07.2011
lady1000@[Link anzeigen] ^^
 
Mila6710  sagt am 13.07.2011
Kann mir denn niemand sagen ob ne Finanzierung bei dem Verdienst möglich ist? Ich habe z.B. auch keine Miete zu zahlen und kann über fast über meinen ganzen Verdienst frei verfügen
Portrait Dr .med. Robinson Ferrara, robinson-esthetics, Am Westpfalzklinikum GmbH Kirchheimbolanden, Kirchheimbolanden, Gynäkologe (Facharzt für Gynäkologie)
Dr .med. Ferrara  sagt am 13.07.2011
Hallo Mila!
Sie können mich gerne mal offline unter Kontakt@[Link anzeigen] wegen der Finanzierungsmöglichkeiten anschreiben.
Werde Ihnen hierzu Auskunft erteilen, da wir hier keine Werbung, in jeglicher Form, machen.
Einen schönen Abend, wenn auch regnerisch wünscht
Ihr
Dr. Robinson FERRARA
[Link anzeigen]
Portrait Dr. med. Petra Berger, Ästhetische Chirurgie - Plastische Chirurgie Frankfurt Zürich Palma de Mallorca, Frankfurt, Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie
Dr. Berger  sagt am 13.07.2011
Guten abend,

Generell finden wir es nicht ideal, wenn sich derart junge menschen schon verschulden. Besser waere es wenn sie sich das geld irgendwo leihen koennten. Sie haben den groessenunterschied angesprochen, moeglicherweise kann die krankenkasse einen teil der brustop beisteuern?haben sie in dieser richtung schon vorgefuehlt?
Was die finanzierungen angeht so gibt es firmen die sich auf medizinische ops spezialisiert haben und es gibt consumer credits also konsumentenkredite bei verschiednen banken. Es lohnt sich, die laufzeiten und die raten zu vergleichen. Viele arztpraxen bieten auch ratenzahlungen an. Bei uns wird das zb ueber ein privates abrechnungsunternehmen abgewickelt, die drei raten ohne zinsen anbieten. Eine solche oder eine vergleichbare loesung waere das beste fuer sie, da es unter dem strich am billigsten kommen wuerde.haben sie jemanden, der sie in diesen dingen beraten kann?es wuerde mir sehr leid tun, wenn sie unueberlegt irgendwas unterschreiben wuerden. Lassen sie sich auf jeden fall vieeel zeit, ok?
Und natuerlich koennen sie bei uns in der praxis auch eine liste mit interessanten finanzierungsanbietern bekommen.

Beste gruesse,

Dr petra berger
Fachaerztin fuer plastische und aesthetische chirurgie
Frankfurt/zuerich
[Link anzeigen]
[Link anzeigen]
 
Mila6710  sagt am 13.07.2011
wow ich bedanke mich für die schnellen Antworten!
Frau Dr. Berger, wie schon oben erwähnt ist es für mich leider nicht möglich mir das Geld zu leihen. Einen Teil könnte ich ja schon sparen, das sind dann bestimmt 2000 Euro, aber den Rest kann ich nur mit Raten abbezahlen.
Hab vor 1 Monat meine Krankenversicherung gewechselt, denke aber, dass es generell nicht möglich ist sich eine Brust OP von der Krankenkasse finanzieren zu lassen? An sich ist es ja kein gesundheitliches Problem, meine Wohlbefinden & Selbstbewusstsein leiden nur sehr darunter ..
Ich möchte ehrlich gesagt auch nicht irgendeinen Wisch unterschreiben, gerade weil ich diesen 'Geldmangel' habe & dann nicht in Folgeprobleme geraten möchte.
Ich denke schon sehr lange (2 Jahre) über eine Brust-OP nach & bin fest entschlossen diese auch durchführen zu lassen. Aber was soll man sagen? Geld regiert nunmal die Welt ;)
 
Mila6710  sagt am 04.01.2012
Hallo!
Ich habe es geschafft! ich habe in einigen Stunden meine BV!
Nachdem meine Hausbank mir den Kredit verwehrt hatte, habe ich mich bei noch ganz vielen anderen Kreditgebern informiert. Einige lehnten von vornherein ab, andere boten mir eine Ratenzahlung mit sehr hohen Zinsen an. Doch dann aus heiterem Himmel hatte mein Berater der Hausbank bei mir zu Hause angerufen und mir die freudige Nachricht beschert, dass er noch mal genau nachgeschaut hat und mir nun einen Kredit ermöglichen kann zu einem für meine Verhältnisse akzeptablen Zinssatz! Ich war so glücklich!
Daraufhin machte ich mich direkt auf die Suche nach dem passenden PC. Das erste Beratungsgespräch war mehr als enttäuschend. Er wollte für mich einen Brustwarzenschnitt durchführen, obwohl ich doch noch vorhabe zu stillen, wenn ich ein Kind habe & das Risiko, dass dies nach diesem Schnitt nicht mehr/ kaum möglich ist höher ist, als bei den Alternativen. Desweiteren wollte er mir ein B-Körbchen regelrecht andrehen, dabei möchte ich ja ein C haben. Und dann musste ich für dieses Beratungsgespräch auch noch 50 Euro zahlen..
Natürlich bin ich dann zum nächsten PC gegangen & war nach diesem Gespräch sofort überzeugt und habe mir direkt einen Termin geben lassen!
& heute ist es dann soweit :) Habe versucht mir in den Wochen davor keine Gedanken darüber zu machen. Das hat dann fast zu gut funktioniert^^ Habe vergessen den Bluttest machen zu lassen, das ist mir erst an Silvester wieder eingefallen, obwohl ich diesen beim Gespräch mit dem Anästhesisten am 03.01. brauchte. Bin dann am Montag den 02. morgens direkt in ein Labor gefahren, habe mir dort das Blut abnehmen lassen und noch am selben Tag die Werte abholen können. (Glück gehabt!)
Jetzt kann ich aber nicht schlafen und hoffe nur, dass alles gut geht! Würde noch gerne mit dem PC vor der Operation nochmal über meine Wünsche sprechen.. hoffe das klappt morgen alles.
Drückt mir die Daumen! :)
 
zoemaus09  sagt am 04.01.2012
hey Mila ersteinmal drücke ich dir fest die daumen das alles gut geht und du hinterher glücklich bist.wo bekommst du die Implantate hin vor oder hinter muskel???wie viel ml bekommst du den rein???sind es runde oder tropfenförmige implis????wieviel musst du grob zahlen???bitte keine genaue zahl sondern nur so ungefähr!?! wünsche dir auf jedenfall alles gute und drücke dir ganz fest die daumen... p.s: hatte meine BV vor 6 1/2 wochen und mir gehts richtig gut :-)
 
Leia  sagt am 04.01.2012
Hallo Mila,
auch ich wünsche dir alles gute und eine problemlose Heilungsphase. Melde dich sobald du dich wieder fit fühlst. Bin schon gespannt, was du zu berichten hast.
Alles gute.
LG
Leia
 
piet  sagt am 04.01.2012
Hallo Mila,
Ich drücke Dir auch ganz doll die Daumen ,das alles problemlos verläuft.Melde dich mal wenn Du wieder zu Hause bist und schreibe mal rein was Du nun drin hast und alles was Zoemaus schon gefragt hat.Viel Glück und L.G.
 
Mila6710  sagt am 08.01.2012
Danke!
Hab die OP gut überstanden & zwar auch Schmerzen, insbesondere zwischen den Brüsten (?), die sind aber ertragbar. Außerdem habe ich so ein seltsames Gluckern mitbekommen, aber der Arzt hat gesagt das sei nicht weiter schlimm.
Habe die runden Implantate über den Muskel bekommen, da ich genug eigenes Gewebe habe. Um die Asymmetrie auszugleichen habe ich in die rechte Brust 335 und in die linke 385 reinbekommen. Ich sehe da trotz dem großen Mengenunterschied aber immer noch einen Unterschied in der Größe der Brüste..
Habe seit Mittwoch auch schon duschen können, zwar spannen die Brüste ohne den BH sehr, aber das Duschen hat funktioniert.
Heute habe ich schon meinen ersten Nachsorgetermin & hoffe natürlich, dass der PC nur Gutes zu sagen hat :)
 
zoemaus09  sagt am 08.01.2012
na das hört sich doch ales ganz super an...ach ja nen kleinen unterschied gibt es immer es sind beide brüste nie gleich groß...genauso wie deine beine nie gleich lang sind.....usw...hoffe weißt was ich damit meine..ich habe auch noch einen brustgrößen unterschied nach BV.....nun drücke ich dir die daumen das alles gut ist nachher bei deinem gespräch.....
 
Leia  sagt am 08.01.2012
Hallihallo Mila,
herzlichen Glückwunsch zur überstandenen OP. Hört sich alles soweit gut und normal an. Jetzt musst du dich nur noch schonen und ausruhen und Geduld haben. Die beiden ersten Dinge sind meist viel leichter als das Letzte. Wobei die Geduld das wichtigste ist, sonst wird man schnell gaga. Ich wünsche dir auf alle Fälle eine gute und problemlose Heilung und dass deine beiden neuen Freundinnen dir auch so gefallen, wie sie du dir erwünscht hast. Kühle immer schön, wenn du das Gefühl hast, dass beide Brüste spannen. Ist aber ganz normal.
Also bis bald.
LG
Leia
 
piet  sagt am 08.01.2012
Hallo Mila,
Möchte mich den Glückwünschen anschliessen,die Beschwerden sind ganz normal.Alles gute für den weiteren Heilungsprozess.L.G.
 
Mila6710  sagt am 09.01.2012
Zoemaus hattest du vor der OP auch so einen großen Größenunterschied gehabt wie ich? Wie viel ml hast du dann reinbekommen?
Danke euch allen! :)

Jetzt antworten

Teilen