Wann ist bei einer Brustvergrößerung eine zusätzliche Straffung notwendig?

2 Beiträge - 1394 Aufrufe
?
anonym  fragt am 06.02.2011
Hallo zusammen,

ich bin 30 Jahre alt und wünsche mir schon seit Jahren nichts sehnlicher als eine Brustvergrößerung mit eventuller Straffung. Ich hatte auch schon zwei Beratungsgespräche in Deutschland, wo mir die Ärzte zu einer zusätzlichen Bruststraffung geraten haben. Im März ist es endlich soweit und ich werde meine Brüste in Tschechien vergrößern lassen. Ich bin 1,60 cm groß und wiege 54 kg. Da ich einen Sohn habe und mal 8 kg mehr gewogen habe, hängen meine Brüste leider auch. Jetzt habe ich Körbchengröße B und früher hatte ich mal D. Nach der vorläufigen Beurteilung des Arztes in Tschechien sei eine Bruststraffung in meinem Fall nicht zwingend notwendig, da sich die Brustwarze noch über der Brustfalte befinde. Es kommt halt darauf an, was ich mir wünsche und auf das persönliche Gespräch vor der Untersuchung teilte er mit. Eigentlich möchte ich gerne runde Implantate haben + Bruststraffung. Jetzt habe ich aber Angst vor zu vielen und häßlichen Narben, so dass ich hoffe, dass eventuell eine Brustvergrößerung ausreichen könnte. Jedoch will ich natürlich ein möglichst harmonisches Ergebnis. Der Arzt sagte nach der Beurteilung meiner Bilder, dass bei mir noch eine Grenzsituation vorhanden sei, wobei ich zwischen tröpfchenförmigen Implantaten ohne Straffung und runden Implantaten mit Straffung wählen könnte. Hat jemand hiermit Erfahrung und eventuell auch nur eine Brustvergrößerung machen lassen oder beides und kann über die Narben berichten?

Vielen Dank für die Rückmeldung.
Portrait Dr .med. Robinson Ferrara, robinson-esthetics, Am Westpfalzklinikum GmbH Kirchheimbolanden, Kirchheimbolanden, Gynäkologe (Facharzt für Gynäkologie)
Dr .med. Ferrara  sagt am 21.02.2011
Hallo Engel!
Leicht verspätet offline geantwortet.

Einen schönen Abend noch
Ihr
Dr. Robinson FERRARA
[Link anzeigen]

Jetzt antworten

Teilen