Bauchdeckenstraffung und Schwangerschaft

44 Beiträge - 28493 Aufrufe
?
teppichpython  fragt am 02.06.2007
Hallo,

ich habe letztes Jahr eine Bauchdeckenstraffung vornehmen lassen und es hat alles sehr gut geklappt.
Nun meine Fragen: Wenn ich nach einer Bauchdeckenstraffung doch noch mal schwanger werden sollte, was ist dann zu beachten, damit der Bauch nicht wieder vollkommen rampuniert ist oder am Ende noch schlimmer aussieht als vor der OP?

- Gibt es spezielle Cremes (egal wie teuer), mit denen man den Bauch einreiben muß? Falls ja, wie heißen die Cremes?
- Gibt es einen Bauchgürtel oder ein spezielles Mieder das man während der Schwangerschaft tragen kann um den Bauch zu schonen?
- Was kann man tun, damit der Bauch nicht so groß wird?
- Muß man einen Kaiserschnitt vornehmen lassen, damit die Haut während der Entbindung nicht weiter einreisst?
- Gibt es für nach der Schwangerschaft bestimmte Rückbildungsübungen.
- Kann man sich ( falls garnichts geholfen hat ) danach wieder die Bauchdecke straffen lassen?

Bin um jeden Tipp dankbar!
Ma-Schlichter  sagt am 03.06.2007
Sehr geehrte Patientin,

vielen Dank für die Anfrage. Nach einer Bauchdeckenstraffung wieder schwanger zu werden kann bedeuten, daß die Haut ziemlich leiden wird. Das kommt aber in erster Linie darauf an: - wie stark wurde gestrafft - wie groß wird das Kind - wie gut pflegen Sie sich. Nur beim letzten Punkt können Sie mitarbeiten, es macht natürlich Sinn, die Haut extrem zu pflegen, damit sie so elastisch wie möglich bleibt. Ihre Hebamme kann Ihnen da sicherlich hervorragende Tipps aus der Praxis nennen. Je intensiver Sie pflegen, umso eher verhindern Sie ein Reißen der Haut. Leider weiß niemand, ob es vollständig zu verhindern ist. Ich möchte Sie bitten, nicht mit Miedern oder Bauchgurten zu experimentieren, das Wohl des Kindes steht an erster Stelle, und das würde unter solch einschürenden Maßnahmen eventuell leiden. Einen Kaiserschnitt müssen Sie wegen der Haut nicht vornehmen lassen. Auch nach der Schwangerschaft sollten Sie ihre Haut gut pflegen und an der Rückbildungsgymnastik teilnehmen. Last not least: Theoretisch ist eine erneute Bauchdeckenplastik möglich, wenn ein Hautüberschuß vorhanden ist. Aber erst mal abwarten...

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen, bei weiteren Fragen jederzeit hier oder an info@[Link anzeigen]

Mit freundlichen Grüßen

Dr. med. M. Schlichter, Aestheticum-Praxisklinik Bremen
 
Help  sagt am 30.01.2011
Hallo... Ich habe große angst ich weiß nicht was soll ich machen!!!!! Vor 3 monate ich habe bauchdeckenstraffung gemacht und sehr zu friden ohne problem .. Aber jetzt bin plotzlich schwanger geworden habe heute test gemacht 3 woch..... Ich habe angst bitte hielf mir was kann pasiren ?? Was muß ich machen ???
Portrait Dr .med. Robinson Ferrara, robinson-esthetics, Am Westpfalzklinikum GmbH Kirchheimbolanden, Kirchheimbolanden, Gynäkologe (Facharzt für Gynäkologie)
Dr .med. Ferrara  sagt am 30.01.2011
Hallo teppichpython!

Eine Schwangerschaft ist nach solch einem Eingriff natürlich nicht die beste Situation.
Aber wenn es passiert ist dann sollte das Kind im Vordergrund stehen.
wenn Sie aber eine Schwangerschaft planen, dann kann natürlich die Haut die ja doch enorm nachgeben und kann hinterher nur durch einen weiteren Eingriff wieder gestrafft werden.
Es gibt auch Frauen bei denen nach Rückbildung und Pflege ein zufriedenstellendes ergebnis bleibt.
Ich würde Ihnen nicht zu einem Kaiserschnitt raten, aussen er ist medizinisch angezeigt.
Anders als in Brasilien , wo aus diesen Gründen mitunter der kaiserschnitt bis zu 80%Kaiserschnittrate durchgeführt wird, sollte diese üBERLEGUNG HIER IN eUROPA NICHT eingeführt werden.

Cremes und entsprechende Hautmassagen können helfen, aber ist sehr individuell.
Aber, waren Sie schon schwanger vor der Bauchdeckenstraffung?
Einen schönen Abend noch
Ihr
Dr. Robinson FERRARA
[Link anzeigen]
Portrait Dr .med. Robinson Ferrara, robinson-esthetics, Am Westpfalzklinikum GmbH Kirchheimbolanden, Kirchheimbolanden, Gynäkologe (Facharzt für Gynäkologie)
Dr .med. Ferrara  sagt am 30.01.2011
Guten Abend help!
Wenn die Schwangerschaft willkommen ist- freuen Sie sich erstmal.
Als Gyn werde ich natürlich sagen, warten Sie erst mal die ersten 12 Wochen ab.
Ich würde Ihen nicht zu anderen Überlegungen raten wegen der Frage was mit dem Bauch passiert, nur weil ich schwanger bin.
Wenn die ersten 12 Wochen überstanden sind , wird man weitersehen und lassen Sie es auf sich zukommen.
Ein Mieder ist hilfreich in den ersten Wochen.
Wünsche Ihnen alles Gute
Ihr
Dr. Robinson FERRARA
[Link anzeigen]
 
Help  sagt am 01.02.2011
Guten abend Dr.med. Ferrara ... Vielen dank für ihre antwort .. ihre antwort hat mich beruhigt , natürlich freue mich für die schwangerschaft , aber ich habe angest gehabt dann jetzt nichts mehr ;) .
Portrait Dr .med. Robinson Ferrara, robinson-esthetics, Am Westpfalzklinikum GmbH Kirchheimbolanden, Kirchheimbolanden, Gynäkologe (Facharzt für Gynäkologie)
Dr .med. Ferrara  sagt am 01.02.2011
Hallo help!

gerne .
Wenn noch fragen sind melden Sie sich einfach.
wünsche Ihneneine schönen schwangerschaft.
Und immer den bauch eincremen.

Alles liebe
ihr
Dr. Robinson FERRARA
[Link anzeigen]
 
christl333  sagt am 07.02.2011
ich habe mich im september auch operieren lassen und jetzt wünsche ich mir so sehr ein baby, mein arzt sagte ich sollte mind. 1 jahr warten, aber so lang warten ist sehr lange, wenn der wunsch so groß ist! jetzt weiß ich nicht mehr weiter! wer hat erfahrungen damit?

mfg hanna
 
Schokomamie  sagt am 23.06.2011
Hallo,
ich habe folgende Frage.

Vor 6 Wochen habe ich mein erstes Kind geboren und bin unfassbar unglücklich mit dehungsstreifen und schwabbelbauch und gedehnter haut
(4,1 kg kind, 39 cm kopfumfang).

1. ist eine bauchdeckenstraffung sinnvoll und erfolgreich?
2. hat sie folgen für mich (negativ)?
3. kann man ambulant operieren, und wie lange muss ich mich wie schonen?

bitte um antwort.
 
Lysira  sagt am 23.06.2011
Hallo,
erstmal herzlichen Glückwunsch zur Geburt =)

Man sagt "eine Schwangerschaft kommt 9 Monate und eine Schwangerschaft geht 9 Monate" (ok, nach der heutigen Rechnung halt 10 ;) ). Geb deinem Körper noch Zeit, es kann sich noch sehr viel ändern.
Ich hab 3 Schwangerschaften hinter mir. Bei der 1. hatte ich kaum Bauch und somit wurde die Haut kaum in Mitleidenschaft gezogen. Bei der 2. war ich mit Zwillingen schwanger. Mein Bauch sah aus als würde er jeden Moment platzen (geholt wurden sie bei 36+0 mit 49cm/2640g und 50cm/2880g), die Monate danach waren grauenhaft. Aber es stimmte... nach gut 9 Monaten war mein Bauch deutlich besser, fast wie vorher. Nach der 3 Schwangerschaft hat es gute 6 Monate gedauert bis er wieder annähernd so war wie vorher. Jetzt, 10 Monate später, ist die Haut zwar noch etwas weich, aber es ist ok.

Du siehst, wenn der Körper nach einer Geburt erstmal eines Brauch dann ist es Zeit. Geb sie ihm =)


Oh, hab ich vorhin überlesen. Ok, Streifen am Bauch hab ich gsd so gut wie keine. Allerdings an den Beinen massig. Sie werden heller, das auf jeden Fall. Vielleicht sieht es ja nicht mehr so schlimm aus wenn sich der Bauch zurück gebildet hat...



Ich möchte dir keinesfalls von einer OP abraten =) hätte ich das Geld würde ich sie auch machen lassen, einfach damit es perfekt ist ;)
Portrait Dr .med. Robinson Ferrara, robinson-esthetics, Am Westpfalzklinikum GmbH Kirchheimbolanden, Kirchheimbolanden, Gynäkologe (Facharzt für Gynäkologie)
Dr .med. Ferrara  sagt am 24.06.2011
Hallo schokomanmmie!
Erstmal auch von mir herzlichen Glückwunsch.
Bevor Sie an eine solche op denken warten Sie mal mindestens ein halbes Jahr.
Die op ist nicht eine kleine und birgt auch nicht unwesentliche Risiken.
Ambulant operiere ich solche Eingriffe ungern und nur bei sehr überschaubarem Risiko und maximaler Sicherheit, denn die Wundfläche ist nicht klein.
Mein Rat: Warten Sie erstmal mind. 6 Monate und geniessen Sie Ihr Kind.
Kostet Kraft aber ist auch was ganz tolles.
Hab es 2 mal erleben dürfen.
Alles Liebe
Ihr
Dr. Robinson FERRARA
Ww[Link anzeigen]
 
pepper1972  sagt am 24.06.2011
Hallo Schokomami,

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Du solltest unsagbar glücklich über die Geburt Deines Kindes sein :)

Nach der Geburt meines ersten Kindes (4930g / 59cm / 40cm KU, kein Gestationsdiabetes)) sah mein Bauch wohl ähnlich dem Deinigen aus, zumal ich selbst auch klein und verhältnismäßig zierlich bin.

Ich habe mich nach abgeschlossener Familienplanung vor drei Wochen einer Bauchdeckenplastik unterzogen mit einem wirklich traumhaft schönen Ergebnis! Es ist kein einziger Dehungsstreifen mehr vorhanden, kein Hautüberschuss und der Bauch ist wirklich toll geworden. Meine Streifen befanden sich allerdings ausschließlich unterhalb des Nabels.

Wenn Du magst, kann ich Dir gern ein Vorher-Nachherbildchen senden, dazu müsstest Du mir aber Deine E-Mailadresse posten.

Allerdings denke ich, dass Du Dich jetzt erstmal ganz soll über den kleinen Wurm freuen solltest :)

Alles Liebe!
 
pepper1972  sagt am 24.06.2011
Ups - ich habe Deine restlichen Fragen gar nicht gesehen, denke aber, dass das von Arzt zu Arzt anders gehandhabt wird.

Ich muss für acht Wochen einen Mieder, bzw. Bauchgurt tragen und mich in dieser Zeit auch körperlich schonen, d.h. insbesondere nichts Schweres heben - da neben der Hautstraffung auch meine Rektusdiastase, also die auseinandergewichenen Bauchmuskeln, vernäht wurden.

Ich wurde Montags operiert und Mittwochs entlassen. Da ich keinerlei Probleme hatte / habe, war ich auch schon recht fit.

LG


 
orient  sagt am 11.07.2011
hallo

Ich hab mal ne frage an Dr. FERRARA!!!
Bin 29 und habe vor 6 monaten mein 2tes kind bekommen.
bin eigentlich schlank aber habe ab den bauchnabel ruter schwangerschaftsstreifen und klat ist meine haut nicht mehr
Ich hatte letzte woche ein termin zur Beratung wegen bauchdeckenstraffung der doc meinte man kann es machen aber da ich nicht viel haut hab und groß bin 172 werden nur ca die hälfte der streifen verschwinden und zusätzlich eine narbe ca 3 cm unter dem bauchnabel bekomme und 9 monate später eine Fettabsaugung
ist das so richtig dr. Ferrara
Portrait Dr .med. Robinson Ferrara, robinson-esthetics, Am Westpfalzklinikum GmbH Kirchheimbolanden, Kirchheimbolanden, Gynäkologe (Facharzt für Gynäkologie)
Dr .med. Ferrara  sagt am 11.07.2011
Hallo orient!
Verstehe die Höhe der Narbe nicht und warum eine Fettabsaugung nicht in gleicher Sitzung durchgeführt werden könnte.
Senden Sie mir doch einfach mal Bilder zu unter Kontakt@[Link anzeigen].
Einen schönen sonnigen Abend wünscht
herzlichst
Ihr
Dr. Robinson FERRARA
[Link anzeigen]
 
orient  sagt am 12.07.2011
hallo dr. Ferrara
ich habe ihnen eine mail mit ein bild geschickt,
hoffe es kommt an!? Ich hab es vom iphon gemacht :-(
Der PC bei dem ich war sagte das er erst 9 monate nach der op fettabsaugen macht wegen Wundheilung oder so
und diese 3 bis 4 cm narbe ist laut pc unvermeindlich weil nicht genug haut und fett am bauch sind.
Er wird den Bauchnabel einen neuen platz geben und der alte wird zugenäht das soll diese narbe sein.
Mein Wunsch ist einen flachen glatten und streifen freien bauch
Ich möchte im Oktober eine op machen und bin total verunsichert

Ich hoffe sie können mir weiter helfen
1000 Danke und genießen sie die schöne heiße sonne
Portrait Dr .med. Robinson Ferrara, robinson-esthetics, Am Westpfalzklinikum GmbH Kirchheimbolanden, Kirchheimbolanden, Gynäkologe (Facharzt für Gynäkologie)
Dr .med. Ferrara  sagt am 13.07.2011
Hallo Orient!
Antwort ist schon unterwegs.
Gute Nacht
Ihr
Dr. Robinson FERRARA
 
sis2204  sagt am 26.08.2011
Hallo ich habe einen Kaiserschnitt gehabt und ich bin das 3 mal mama geworden und würde gerne meine bauchdecke straffen lassen weil sie schon nach dem 1 kind gehangen hat wie lange muss ich da warten ??? mfg
 
ritalein22  sagt am 16.09.2011
Sehr geeherter dr.ferrera. Ich bin 22 jahre alt u möchte gerne meinen bauch straffen lassen wie auch meine brust straffen und vergrößern.hätte früher übergewicht unter dem meine haut leider schon etwas gelitten hat(streifen),dann nahm ich aber gut ab.mein kind ist nun 14 monate und ich muss noch ein paar kilos abnehmen,aber nicht viel.dann würde ich mich gerne operieren lassen.mein problem ist,dass ich in 5-6 jahren gerne noch ein kind hätte,dann allerdings das letzte.ist das ratsam?möchte mit der haut nicht soweiterleben.die streifen sind ja nicht so schlimm,sie sind hell,aber straff soll es sein.

Liebe grüße

Rita
 
INTERNETTY  sagt am 04.10.2011
HALLO; ICH HATTE IM MÄRZ 2011 EINE BAUCHDECKENSTRAFFUNG: DIE FAMILIENPLANUNG WAR DAMIT ABGESCHLOSSEN: JETZT BIN ICH LEIDER WIEDER SCHWANGER: JETZT HABE ICH ANGST!!!



GRUSS INTERNETTY

Portrait Dr .med. Robinson Ferrara, robinson-esthetics, Am Westpfalzklinikum GmbH Kirchheimbolanden, Kirchheimbolanden, Gynäkologe (Facharzt für Gynäkologie)
Dr .med. Ferrara  sagt am 04.10.2011
Hallo Rita!
Wenn Sie Ihr Befund so stört und Sie so nicht weiterleben möchten, was ich sehr gut verstehen kann, können Sie natürlich eine Bauchdeckenstraffung durchführen lassen.
Da Ihr Kinderwunsch erst in 5 - 6 Jahren besteht ist dies ja auch noch eine lange Zeit hin.
Natürlich wird sich Ihr Körper durch die Schwangerschaft wieder verändern und wie dann der Bauch danach aussieht kann Ihnen keiner sagen.
Das hängt selbstverständlich auch ein wenig von Ihnen und Ihrem Körper selbst ab.
Zu Allererst geht es um das "Jetzt und Heute" und auch um Ihre Lebensqualität.
Einen schönen Abend wünscht
Ihr
Dr. Robinson FERRARA
[Link anzeigen]
Portrait Dr .med. Robinson Ferrara, robinson-esthetics, Am Westpfalzklinikum GmbH Kirchheimbolanden, Kirchheimbolanden, Gynäkologe (Facharzt für Gynäkologie)
Dr .med. Ferrara  sagt am 04.10.2011
Hallo Internetty!
Seit Ihrer Op sind gute 6 Monate vergangen und alles ist somit gut verheilt und abgeheilt.
Sie brauchen also aufgrund der OP keinerlei Angst zu haben.
Ich wünsche Ihnen alles Gute für Ihre Schwangerschaft.
Ihr
Dr. Robinson FERRARA
[Link anzeigen]
 
ritalein22  sagt am 05.10.2011
Sehr geehrter Dr.Ferrera.
Vielen Dank für Ihre Auskunft.Das beruhigt mich schon ein wenig.Bestünde denn auch die Chance,dass Bauch und Brust nicht gleich wieder ganz hinüber sind?Wenn man z.b nicht zuviel zunimmt während der ss und immer schön cremt?Ich hatte einen Kaiserschnitt,hat das in gewisser Weise Einfluss?Und wenn danach wieder alles im Eimer ist?Lässt man sich dann nochmal operieren?Mein Onkel ist Arzt und er sagte mir,dass ich unbedingt warten soll.Aber ich weiß,dass ich das nicht kann.Möchte einfach nur zufrieden mit meinem Körper sein und auch bleiben.

Liebe Grüße

Rita
 
merci103  sagt am 17.10.2011
hallo dr. ferrara

ich überlege seit nun 5 jahren meinen bauch straffen zu lassen alle sagen tue es nicht aber ich bin damit nicht mehr glücklich
da ichnur am unterbauch also unterhalb des bauchnabels viel fett und viel haut habe könnte doch auch eine mini Bauchstraffung gemacht werden?
ich bin 39 wiege 50 kilo und bin 163 groß
vielen dank
Portrait Dr .med. Robinson Ferrara, robinson-esthetics, Am Westpfalzklinikum GmbH Kirchheimbolanden, Kirchheimbolanden, Gynäkologe (Facharzt für Gynäkologie)
Dr .med. Ferrara  sagt am 19.10.2011
Hallo Rita!
Das Wichtigste ist, dass Sie sich in Ihrem Körper wohlfühlen müssen.
Selbstverständlich ist es aus Sicht Ihres Onkels auch zu erwägen noch die 2. Schwangerschaft abzuwarten und dann dieses Thema anzugehen.
Denn mit einer erneute SS wird sich auch sicherlich Ihr Körper wieder verändern.
Inwieweit trotz cremen und salben und auf sich achten hängt natürlich auch ein wenig von der Natur ab.
Eine gute Nacht wünscht
Ihr
Dr. Robinson FERRARA
[Link anzeigen]

Jetzt antworten

Teilen