GÄCD rät bei Unterlidkorrektur einen Spezialisten zu suchen

Lesezeit: 3 Min.

Triefauge statt Tränensack? Damit die Unterlidkorrektur nicht ins Auge geht, rät die GÄCD sich an einen Spezialisten zu wenden




 Mehr zum Thema

War dieser Artikel hilfreich?
Bewerten
Teilen