trotz Bruststraffung Schlaffe, hängede Brüste

2 Beiträge - 382 Aufrufe
?
misaki  fragt am 10.07.2016
Hallo,
ich habe vor sechs monaten eine Bruststraffung machen lassen. Die Op und die Wundheilung sind gut verlaufen. Nur nach dieser kurzen Zeit hängen sie wieder, haben keine schöne runde Form und sind einfach schlaff, das heißt, ich habe das gleiche Problem wie davor. Ich bin 1,60 und wiege 55 kg, habe aber schon immer große Brüste gehabt. Nach der Geburt meines Kindes hatte ich Brustenzündungen und das war der Grund der Ausleiherung der Brust. Mein behandelter Arzt sagte, ich hätte genug Volumen, dass Brustimplantate nicht nötig sind und sie nach der Op straff und oben sein werden. In den ersten drei Monaten war ich noch sehr zufrieden, aber nach insgesammt sechs Monaten, habe ich das gleiche Resultat wie vor der Op. Sozusagen war es ein teurer Spaß für sehr kurze Zeit.
Meine Frage, ist der Arzt verprlichtet eine Nachkorrektur durchzuführen, da das Ergebniss nicht das ist, was mir vesprochen wurde und wer haftet dafür.
Vielen Dank für eure Antworten
 
LoocyLoo  sagt am 12.07.2016
Hallo misaki,

die Antwort auf deine Frage können eher Ärzte und Anwälte beantworten. Falls du dich aber fragst, warum ich mich einmische... aus Erfahrung :)
Nein, ich habe keine Erfahrung mit einer Brust-OP, aber die Haut dehnt sich natürlicherweise und mit der Zeit bleibt diese auch gedehnt, da wo die Haut nicht genug Elastizität aufweist. Deswegen sind meine Brüste auch nicht mehr ganz straff.
Nach 30 Jahren verliert man an Hautelastizität. Dagegen helfen Sport, Cremes und zusätzliche Nährstoffe. Sport hilft auch durch Muskelaufbau, vor allem wenn du dich auf die Brustpartie konzentrierst. Ich weiss man hat heutzutage wenig Zeit, aber es helfen auch wirklich wenige Übungen die du 3 mal die Woche in 15 min daheim machen kannst, du brauchst nur eine Sportmatratze und 2 Hanteln a
2-3Kg. Ich hoffe das hilft dir zumindest ein wenig! LG

Jetzt antworten

Teilen