Youtube
Folgen Sie uns auf  

unterschiedliche brüste nach brustvergrösserung

63 Beiträge - 15322 Aufrufe
?
dislocate  fragt am 08.10.2008
hallo zusammen. ich hatte vor 9 wochen eine brustvergrösserung unter dem brustmuskel (315 ml) anatomische form. meine linke brust war schon immer etwas grösser als die rechte. mein arzt hat in beide brüste das gleiche implantat mit dem gleichen inhalt obwohl ich gern in die rechte kleinere brust etwas mehr gehabt hätte. er sagte man bräuchte das nicht da er aus erfahrung sagen könnte das sie später gleich aussehen würden. jetzt 9 wochen später bin ich immer noch nicht wirklich zufrieden mit dem ergebniss. ich weiss das man jetzt noch nicht wirklich ein ergniss sieht. aber die rechte brust ist sehr gross geworden fast ein körbchen grösser. und die falte hängt fast 1 cm weiter runter, deswegen sollte ich auch schon nach 3 wochen den brustgurt ausziehen damit es nicht noch mehr ungleichheit gibt. jetzt meine frage: kennt jemand sowas? ist meine angst das es so bleibt bei so einem zeitraraum noch unbedenklich? könnte es sein das es bei der kleineren brust auch noch dazu kommt das die brustfalte weiter nach unten geht also das implantat mehr in die tasche rutscht? freue mich auf antworten. liebe grüsse.
 
tinki  sagt am 08.10.2008
hi dislocate!

also ich hab meine op noch vor mir. aber das hört sich ja echt nicht gut an. hast du mit deinem arzt nochmal drüber gesprochen? du solltest auf jeden fall mit ihm reden, dass er die kosten für ne weitere op übernimmt, wenn das so bleibt. immerhin hast du es ja auch eigentlich gewollt, dass in die rechte brust mehr reinkommt!

ich hoffe aber es stellt sich von allein ein!!! alles gute für dich!!!

lg tinki
 
Buffy  sagt am 08.10.2008
Hallo,

Das hoert sich wirklich nicht gut an....
also bisher habe ich gelesen und auch von mehreren Bekannten gehoert wenn man unterschiedliche Brueste hat, das es selbstverstaendlich mit verschiedene Implantatgroessen ausgeglichen wird....dafuer ist das ja schliesslich auch eine Schoenheits OP ....Also wie Tinki bereits schreibt wuerde ich da konsequenter mit deinem Chirurg reden. Denn meiner Meinung nach, wenn die Brueste bereits vorher unterschiedlich waren wird sich daran nichts aendern wenn du Implantate reinbekommst die den gleichen Inhalt haben, denn dann muesste man ja stets Angst haben das man so oder so unterschiedlich Brueste bekommt nach der OP und nach dem verheilen klingt nicht logisch!
Nach erklaerungen meiner Aerztin werden die Implantate so reingesetzt wie diese auch spaeter bleiben sollen darum traegt man ja mind. 6 Wochen ein Stuetz BH damit diese so festwachsen(verkapseln) und nicht wegrutschen drehen oder sonst was koennen....
Du solltest nochmal dringend dein Arzt zur rede stellen. Ich hoffe das Du was erreichst und effektivere aussagen von Ihm erhaelst denn nach 9 Wochen hofft man doch das die OP bereits Geschichte ist.
LG Buffy
Portrait Dr. med. Mark A. Wolter, Tätigkeitsschwerpunkt: Ästhetisch-plastische Chirurgie, Berlin, Chirurg (Facharzt für Chirurgie)
Dr. Wolter  sagt am 09.10.2008
hallo dislocate.

es ist richtig, daß der unterschied zwischen den brüsten relativ kleiner wird, wenn man mit gleichen implantaten vergrößert (50g unterschied sind relativ mehr bei einem busen von 200g als bei einem busen von 500g) - aber wenn es vorher schon gestört hat, sollte man natürlich unterschiedliche implantate planen und einsetzen und das bei der beratung ausführlich besprechen. selten gibt es gründe, auf einen ausgleich zu verzichten (brustwarzenstellung z. bsp.), aber auch das muß dann besprochen werden.
natürlich haben sie noch nicht ihr endergebnis und der große unterschied wird sich sicher noch etwas geben, da es nicht mehr sein kann, als vorher, wenn gleiche implis drin sind - aber sie sollten trotzdem mit ihrem arzt sprechen und fragen was passiert, wenn sie nachher immer noch nicht zufrieden sind.
alles gute.

mit freundlichen grüßen

dr. wolter

[Link anzeigen]
 
jeannie131313  sagt am 31.05.2010
Hallo...

habe mir vor 4 wochen die Brüste vergrössern lassen! Hatte vorher noch kein A-Körbchen und wollte ein B-Körbchen! Meine rechte Brust war ein kleines bisschen grösser als die linke! Der Arzt machte aber in die sowieso schon grössere Brust 225ml rein und in die kleinere 200ml! jetzt habe ich total unterschiedliche Brüste und der Arzt meint nur: ,,Brüste sind immer unterschiedlich``..Tolle aussage!! ich will und kann so nicht leben..habe mir 5 jahre das Geld zusammen gespart,da ich so unglücklich war und jetzt ist es schlimmer als vorher!!!Was kann ich tun...bitte helft mir
 
sami05  sagt am 31.05.2010
Hallo dislocate. Also ich habe zwei verschiedene Implantate. In der kleineren Brust sind 280ml und in der grösseren 240ml. Natürlich sind die Brüste immer noch nicht genau gleich, aber schon viel viel besser als vorher. Zudem hat mein PC die Brustfalte auf der kleineren Seite etwas nach unten versetzt. Er hat das wirklich sehr schön gemacht.

Liebe Grüsse
sami05
Portrait Dr .med. Robinson Ferrara, robinson-esthetics, Am Westpfalzklinikum GmbH Kirchheimbolanden, Kirchheimbolanden, Gynäkologe (Facharzt für Gynäkologie)
Dr .med. Ferrara  sagt am 31.05.2010
Hallo jeannie!

Die Brüste können noch geschwollen sein nach der Zeit.
Ich würde noch 3-4 wochen warten und wenn der Unterschied immer noch so augenscheinlich sein sollte, nochmals mit dem Kollegen sprechen.
Gab es noch einen anderen Grund das größere Implantat rechts zu nehmen? Etwas mehr hängend oder die Achse anders?

Liebe Grüße
Dr. Robinson FERRARA
 
jeannie131313  sagt am 01.06.2010
Hallo Dr. Ferrara,

nein,denke es gab keinen Grund dort ein grösseres Implantat zu nehmen!Er meinte am Voruntersuchungstag,das in die linke mehr rein müsste!! Vielleicht hat er im Op die implantate verwechselt??!! selbst im liegen steht die rechte Brust ca 2cm höher als die andere!Familie freunde und bekannte erkennen diesen unterschied sogar duch ein T-Shirt!!!!Die linke Brust sieht aus,als wäre sie eingefallen!Die rechte dagegen ist echt wunderschön!! Mit dem Kollegen sprechen??? Was denken sie,wie oft ich das schon versucht habe!! Habe das gefühl,dass er darauf absolut garnicht eingeht! wenn ich das anspreche,schaut er ,,blöd´´ und verlässt den Untersuchungsraum ohne ein wort!!Was soll ich da noch besprechen?? Was ist bei einer evtl. Nachkorrektur?? Muss ich das bezahle? ich bedanke mich jetzt schon,für eine antwort!!!
Portrait Dr .med. Robinson Ferrara, robinson-esthetics, Am Westpfalzklinikum GmbH Kirchheimbolanden, Kirchheimbolanden, Gynäkologe (Facharzt für Gynäkologie)
Dr .med. Ferrara  sagt am 01.06.2010
Hallo jeannie!
Ich würde nochmal das Gespräch suchen und mit der Unzufriedenheit auch aufwarten. Eine Erklärung auch warum anders als im Vorgespräch. Nachkorrektur wäre sinnvoll wenn es so augenscheinlich ist.
Klärung genau woran das liegt um auch eine Korrektur, falls wirklich notwendig durchzubekommen.Kulanz?

Viel Glück und Beharrlichkeit
Ihr
Dr. Robinson FERRARA
 
jeannie131313  sagt am 01.06.2010
Hallo Dr.Ferrara,

vielen Dank für ihre schnelle antwort,aber ich denke nicht,dass ich bei diesem Arzt mit einem weiteren Gespräch weiter komme!Was mache ich denn,wenn er darauf nicht eingeht? Kann ich mich an andere Ärzte wenden um dort eine Nachkorrektur zu bekommen?Wird sowas evtl auch von Kassen übernommen???Glg
Portrait Dr .med. Robinson Ferrara, robinson-esthetics, Am Westpfalzklinikum GmbH Kirchheimbolanden, Kirchheimbolanden, Gynäkologe (Facharzt für Gynäkologie)
Dr .med. Ferrara  sagt am 01.06.2010
Hallo Jeannie!
Wenn das Vertrauensverhältnis zerrüttet ist solltest Du einen anderen Arzt der versiert ist aufsuchen. Es ist manchmal hilfreich nicht in der nächsten Umgebung zu suchen , eher etwas weiter weg um eine neutrale Meinung zu bekommen.
Die Kosten werden bei einem rein primär kosmetischen Eingriff nicht übernommen. Daher werden Kosten bestimmt auf Dich zukommen.

Viel glück bei der Suche.
Könntest hier im Portal mal suchen wer in Frage kommt- denk dran fahrbar, falls Op das auch die Kontrollen nicht kompliziert zu organisieren sind.

Grüße
Dr. Robinson FERRARA
 
jeannie131313  sagt am 01.06.2010
Hallo Dr.Ferrara,

werde mein Glück noch mal bei meinem jetztigen Arzt versuchen. falls dies nicht funktiniert werde ich mal bei meiner Krankenkasse nachfragen.Die haben ja einen Medizinischen-Dienst,der evtl eine Beurteilung macht und vielleicht haben ich ja Glück! Wenn nicht,komme ich bei Ihnen vorbei ;-),ist nicht all zuweit weg von mir!! 1std fahrt nehme ich dann gerne in Kauf!! GGGLG und vielen Dank für ihren Rat!!
Portrait Dr .med. Robinson Ferrara, robinson-esthetics, Am Westpfalzklinikum GmbH Kirchheimbolanden, Kirchheimbolanden, Gynäkologe (Facharzt für Gynäkologie)
Dr .med. Ferrara  sagt am 01.06.2010
Hallo Jeannie!
Bei der Anfrage sind Unterlagen bes . Op Bericht wichtig. Ansónsten können wir uns das mal gemeinsam ansehen.

Liebe Grüsse
Dr. Robinson FERRARA
 
jeannie131313  sagt am 01.06.2010
Hallo Dr.Ferrara,

ich nerv sie bestimmt schon total...lach!! wie kann ich sie denn kontaktieren,falls ich demnächst bei meinem Arzt nicht weiter komme??glg
 
jeannie131313  sagt am 01.06.2010
Hallo Dr.Ferrara,

ich nerv sie bestimmt schon total...lach!! wie kann ich sie denn kontaktieren,falls ich demnächst bei meinem Arzt nicht weiter komme??glg
 
jeannie131313  sagt am 01.06.2010
Hallo Dr.Ferrara,

ich nerv sie bestimmt schon total...lach!! wie kann ich sie denn kontaktieren,falls ich demnächst bei meinem Arzt nicht weiter komme??glg
Portrait Dr .med. Robinson Ferrara, robinson-esthetics, Am Westpfalzklinikum GmbH Kirchheimbolanden, Kirchheimbolanden, Gynäkologe (Facharzt für Gynäkologie)
Dr .med. Ferrara  sagt am 01.06.2010
Hallo Jeannie!

gerne können Sie kommen wenn Sie nicht weiterkommen.m,Rufen Sie meine Organisationsassistentin an zwecks Termin 0173 631 7808. oder über [Link anzeigen].

Grüße
Dr. Robinson FERRARA
 
Hanni  sagt am 01.06.2010
Hallo Maedels,

ich habe meine OP am 16.06.2010 in Starberg bei Muenchen. Ich bin zum Teil echt entsetzt was ich hier so lese. Hat sich denn keiner richtig informiert? Wenn ich Euch einen Tipp geben darf wendet euch an die "Clinic im Centrum" die sind deutschlandweit verteilt und wirklich gut.

Gute Besserung!!
 
Hanni  sagt am 01.06.2010
Hallo Maedels,

ich habe meine OP am 16.06.2010 in Starberg bei Muenchen. Ich bin zum Teil echt entsetzt was ich hier so lese. Hat sich denn keiner richtig informiert? Wenn ich Euch einen Tipp geben darf wendet euch an die "Clinic im Centrum" die sind deutschlandweit verteilt und wirklich gut.

Gute Besserung!!
 
lavie  sagt am 01.06.2010
Hallo Jeannie,

hört sich ganz danach an als würde dein Arzt genau wissen, dass er einen Fehler gemacht hat. Wäre auch blöd zuzugeben, immerhin müsste er bei einer Korrektur auf sein Honorar verzichten. Ich kann deinen Ärger verstehen, habe auch so ein Exemplar..
Was hilft ist wie Herr Dr. Ferrara gesagt hat, der op-Bericht und das schriftlich Fixierte, sofern das gemacht wurde. Hast du einen Aufklärungsbogen unterschrieben in dem steht welches Implantat in welche Brust kommt oder einen anderen vergleichbaren Vertrag? Hast du nichts der gleichen, stehen die Chancen schlecht.

@Hanni: wieso schlecht informiert? In dem Fall ist es doch eindeutig die Schuld des pcs. Außerdem ist man immer nur so gut informiert wie der operierende Arzt aufklärt. Stundenlang im Internet oder bei verschiedenen pcs Infos zu sammeln, ist sicher nicht zielführend.

liebe grüße und alles Gute für dich, Jeannie!
 
jeannie131313  sagt am 01.06.2010
Hallo lavie...

ja,denke auch,dass er einen fehler gemacht hat!!aber wie soll ich das beweisen??
und ich habe mich sehr gut informiert...habe ein paar bekannte die auch dort waren und die waren super zufrieden! die klinik ist überall sehr positiv erschienen! ja,was kann man da tun?glg
 
lavie  sagt am 01.06.2010
Du kannst noch einmal an sein Gewissen appellieren, am besten ohne ihm einen Vorwurf zu machen. Wenn er wieder so unangemessen und "beleidigt" reagiert, würde ich ihn genau auf diese Reaktion ansprechen und ihn fragen warum er so reagiert! Falls er gar nicht darauf eingeht, würde ich ihm deutlich machen, dass man den Unterschied sehr gut sehen kann, auch für Laien ist er erkennbar!

Hast du etwas Schriftliches in dem steht welche Implantate du für welche Brust erhalten hättest sollen? Wenn ja, Gutachten einholen und evtl. Rechtsbeistand. Weise ihn davor evtl. noch hin, dass du jemand bist, der Ungerechtheit nicht akzeptiert.
Vorausgesetzt du traust dir das alles zu. Auf dem längeren Ast sitzt leider er.

liebe grüße!
Portrait Dr. med. Mark A. Wolter, Tätigkeitsschwerpunkt: Ästhetisch-plastische Chirurgie, Berlin, Chirurg (Facharzt für Chirurgie)
Dr. Wolter  sagt am 01.06.2010
hallo jeannie.

in diesem fall würde es wahrscheinlich schon reichen,w enn sie dokumentiert haben, daß auf der kleineren seite das kleinere impli reingekommen ist (impliausweis) zusammen mit vorher bildern. wenn es nicht einen sehr guten anderen (von hier aus nicht erkennbaren) grund gab, die implis so einzulegen, dann ist es ganz offenscihtlich vertauscht worden. das sollte zwar nicht, kann aber natürlich passieren (ich schreibe bei jeder patientin beim anzeichnen vor der op auf die brust, was genau reinkommt, so daß es nie zu einer verwechselung kommt) - wenn, dann sollte der arzt aber auch eine korrektur machen und den fehler eingestehen, vor allem, wenn der unterschied selbst angezogen offensichtlich ist. wenn nichts anderes hilft, um mit ihm in Kontakt zu treten (das nicht-antworten und wortlose verlassen des raumes ist ja die höchste form der unhöflichkeit und für einen arzt gegenüber seiner patientin auch völlig inakzeptabel), dann müssen sie einen rechtsanwalt schreiben lassen. die korrektur ist ja relativ schnell und einfach und ich denke, er wird sich dann schon darauf einlassen. eine unzufriedene patientin wäre für mich schon schlimm genug (für ihn anscheinend nicht), einen prozeß oder auch nur die meldung an die versicherung wird aber auch er sich lieber ersparen wollen...
viel erfolg

mit freundlichen grüßen

dr. wolter

[Link anzeigen]
 
jeannie131313  sagt am 01.06.2010
Hallo Dr.Wolter,

vielen dank für die antwort. ich muss dazu sagen,das Beratungsgespräch war schon nicht sehr berauschend,wobei andere sagen er wäre super freundlich gewesen!! Was ich nicht nachvollziehen kann! Denn zu mir war er noch nie wirklich freundlich!Ich wusste auch nicht wirklich was rein kommt,er meinte nur,er entscheidet das bei der Op aber er denkt ein C Körbchen würde optimal passen! Jetzt hab ich rechts C und links ein sehr knappes B körbchen! Bin mal gespannt ob er die Nachkorrektur macht ohne kosten!! Denn ich kann mir noch eine Op im Moment wirklich nicht leisten!! Haben sie eine Ahnug was da an evtl kosten auf mich zu kommen könnte?? glg
 
jeannie131313  sagt am 01.06.2010
ich bin echt total unglücklich! Ich mache ihm ja noch nicht mal einen vorwurf,dass er evtl die Implantate vertauscht hat,(er ist ein mensch und menschen machen halt auch mal fehler) ich werfe ihm ldiglich vor,dass er auf mich absolut nicht eingeht und dem gespräch mit mir entweicht!!Er ist ein Mensch ( so schätze ich ihn ein) der meit er könnte alles und das auch perfekt,absolut null kritik fähig!Wäre ja kein problem,wenn er sagt,ok,tut mir leid,wir machen das in 6 monaten neu!! Ich will halt nicht schon wieder heulend vorm spiegel stehen,dass habe ich 5 jahre gemacht,weil ich mit meinen vorherigen brüsten richtig unglücklich war!! Und jetzt bin ich noch unglücklicher,weil ich so lange gespart habe um mich dann wieder im spiegel anschauen zu können und jetzt sieht es noch schlimmer aus,halt nur alles eine nr grösser!! Und brüsste immer unterschiedlich?? Wieso heisst es Schönheitsoperation???Jetzt ziehe ich noch weitere kleidung an als vorher,weil ich angst habe,dass mich irgendjemand darauf anspricht..das macht mich dann noch fertiger!!

Jetzt antworten

War dieser Artikel hilfreich?