Kapselfibrose, neue Implantate

9 Beiträge - 597 Aufrufe
?
Orangina  fragt am 26.01.2013
In Dezember habe ich wegen Kapselfibrose rehcte Brüstimplantat, neue Implantate bekommen. Die betroffene Brust die jetzt mit neue Implantat ist, hängt mehr als die andere und ich spühre dass diese Brust weniger volume hat...mit was muss ich rechnen nach so 1 Jahr und mehr? Dass ich wieder ein Brust die mehr hängt als die andere? Kann meine PC mit eine Brustlift es korrigieren?
Klar habe ich wieder 2 fast gleiche Bruste, was vorher nicht der Fall war, aber ich bin nicht ganz glücklig mit die eine die tiefer hängt als die andere.

Hat jemand ein Rat für mich?

Orangina
 
Murmelchen  sagt am 30.01.2013
Leider kann ich dir dazu auch nichts sagen. Was sagt dein PC dazu? Hat er dir vorher gesagt, dass die Brüste dann unterschiedlich sein könnten?
Aber eigentlich sieht man es doch mit einem guten BH nicht, oder?
Wie lange hattest du deine Implantate, bis du Kapselfibrose bekommen hast? War sie so schlimm, dass du Implantate wechseln solltest? Hat dir dein PC keine Sprengung vorgeschlagen? LG
 
Murmelchen  sagt am 30.01.2013
Leider kann ich dir dazu auch nichts sagen. Was sagt dein PC dazu? Hat er dir vorher gesagt, dass die Brüste dann unterschiedlich sein könnten?
Aber eigentlich sieht man es doch mit einem guten BH nicht, oder?
Wie lange hattest du deine Implantate, bis du Kapselfibrose bekommen hast? War sie so schlimm, dass du Implantate wechseln solltest? Hat dir dein PC keine Sprengung vorgeschlagen? LG
 
Orangina  sagt am 30.01.2013
Hallo Murlmerchen,
Mein PC sagt dass wegen die entfernung der alte Implantat mit Kapselfibrose, musste zum Teil Eigengewebe entfernt und deshalb ist diese Brust etwas kleiner.
Mein PC sagte dass wenn überhaupt etwas gemacht werden sollte, dann eine neue, etwas grössere Implantat. Ich war informiert dass es nicht zu zwei 100 % ännliche Bruste werden.
Mit eine BH sieht man es nicht. Das Problem ist dass auf diese betroffene Brust die Brustwarze grösser ist, und darum sieht es wie 2 verschiedene Bruste aus.
Auf jeden fall ist es für mich sehr früh, mich wieder operieren lassen, und ich hoffe dass ich bis im Sommer eine Definitive Resultat haben werden.
Ich hatte die Implantate 19 Jahren, aber ich hatte 1 Jahr lang die Kapselfibrose.
Die Kapselfibrose hat die Brust sehr hart gemacht und ist später kaputtgegangen, und als ich Implantate mit Kochsalz hatte, ist diese Implantat fast leer geworden, und ich hatte natürlich ein kleines Brust und ein grössere...
LG
 
Murmelchen  sagt am 30.01.2013
wie hast du die Kapselfibrose gemerkt? Sind die Schmerzen bei dir auch bis in den Arm gezogen?
Ich muss ganz ehrlich sagen, wenn man es durch den BH nicht merkt, fände ich es "erstmal" nicht so schlimm. Aber ich verstehe nicht warum die eine Brustwarze größer ist? Hast du den Schnitt unter bzw. um die Brustwarze rum?
Hast du wieder Kochsalzlösung oder Silikon? LG
 
Orangina  sagt am 30.01.2013
Ich habe von die Kapselfibrose zuerst gemerkt als die Brust härter war, aber Schmerzen bis Arm hatte ich nicht, einfach eine sehr unangenehme Gefühl.
Ich habe immer eine grösser Brustwarte gehabt, und dieses siet man jetzt mehr als die Bruste grösser sind.
Meine erste Operation sind die Implantate durch die Brustwarzen hineingelegt. Zweite Operation unter die Bruste, aber sehr diskret, die Narben sieht man jetzt ein bisschen, aber ich stelle mich vor die werden bald sehr schön.
Jetzt habe ich dicke silokon, "Gummibärli" Implantate, und falls es zu eine Kapselfibrose wieder kommt, habe ich mehr Zeit...
Ich habe lange Zeit Implantate, darum war es für mich sehr wichtig, wieder neue Implantate zu bekommen, weil ohne wäre ich in eine Depression!
Hast du auch Kapselfibrose?
Letzes Jahr musste ich meine Rippen röntgen, und dann hat man nur eine Implantat gesehen, wegen die Kapselfibrose!
LG
 
Murmelchen  sagt am 30.01.2013
Ich glaube, dass ich Kapselfibrose habe! Bin mir eigentlich sehr sicher. Meine rechte Brust ist hart und spannt, richtig prall. Aber erst seit wenigen Tagen. Ging das bei dir auch so schnell?
Ich war so glücklich mit meiner BV - endlich eine Brust, endlich musste ich mich nicht mehr schämen. Ich bin viel Selbstbewusster und wirklich glücklicher damit!
Die letzten Tage bin ich allerdings totunglücklich :(
Aber ganz ohne Implantate und wieder eine kleine Brust kann ich mir überhaupt gar nicht vorstellen!!!
Wo hast du dich operieren lassen?
Hast du in der anderen Brust immernoch das Kochsalzimplantat?
LG
 
Orangina  sagt am 30.01.2013
Bei mir ging es langsamer; zuerst ein bisschen hart, nach einige Monaten härter, und zum schluss ist die ganze brust hart und wie eine fremdkörper, und dann kaputtgegangen und leer.
Ja, ich weiss wie du dich fühlst; wieder flach werden = Katastrophe.
Ich bin in der Schweiz, ich habe diese Forum gefunden weil ich keine Schweizer Forum gefunden habe.
Meine beide Implantate sind neu. Ich muss nur die Implantate bezahlen, meine Krankenkasse bezahlt die Spitalaufenthalt + Operation, zum Glück!
Dein PC kann dich sicher untersuchen und dich Empfehlungen geben! Besser früher gehen als warten! Es gibt ja verschiedene Techniken, wie die Kapselfibrose wegmachen usw.
Viel Glück!
LG
 
Murmelchen  sagt am 30.01.2013
Ja da hast du absolut recht! Wieder flach wäre für mich auch eine Katastrophe - auch wenn sich das blöd anhört!
Da hast du Glück mit deiner Krankenkasse. Natürlich mache ich mir auch Sorgen um das Finanzielle. Und die Kapselfibrose kann ja auch immer wieder kommen, davor ist man nie sicher...
In 2 Wochen habe ich einen Termin bei meinem PC, dann weiss ich endlich mehr. Bis dahin schmiere ich noch fleissig Voltaren und hoffe und bete!
Vielen Dank! Ich wünsche dir auch viel Glück mit den deinen neuen "Gummibärli´s"!
GLG

Jetzt antworten

Teilen