Youtube
Folgen Sie uns auf  

Wundheilungsstörungen

1 Beitrag, keine Antworten - 70 Aufrufe
?
Angsthase31  fragt am 22.02.2018
Ich bitte Euch sehr um Euren Rat.

Erste OP Juli 2017 - Straffung mit t-schnitt und 400cc übm
Zweite OP Februar 2018 - nochmal Straffung mit 505cc ubm


Ich bin jetzt 14 Tage post OP und es hat sich in der Schnittstelle der T-Narbe ein Dreieck gebildet, aus dem Wundwasser austritt.

Es riecht nicht merkwürdig, es nässt nur und ich habe das Gefühl, es wird grösser .

Seit der OP habe ich auf dieser Brustseite auch einen sehr großen blauen Fleck. Eventuell kommt das Wundwasser auch von dort?

Ich behandle die Stelle derzeit so-
Desinfizieren mit Septoderm, trocknen lassen, Bedaisodona Creme auf steriler Kompresse drauf und dann mit sterilen Pflaster abdecken.
Das ganze da 3-4x täglich, wenn die Pflaster voll mit Wundwasser sind.
Dazu nehme ich täglich 3x Antibiotika (Clindamycin)

Jetzt antworten

War dieser Artikel hilfreich?