Implantate wurden vom Markt genommen

6 Beiträge - 128 Aufrufe
?
Shola  fragt am 03.05.2019
Hallo,
die Firma hat im Dezember 2018 die Implantate von den Ärzten zurück gefordert. In eurem Pass steht die Nr. des Implantats welche ihr eingesetzt bekommen habt. Da könnt ihr nachsehen ob euer Implantat davon auch betroffen ist. Ihr müsst allerdings die 30 Seiten durchscrollen.
Vk_20181220_17-DE-1

Es ist eine PDF. Anklicken oder bei Google die Nummer eingeben.

Mein li. Implantat macht mir mittlerweile auch Schwierigkeiten und laut Sonographie eine ganz wellige Aussenhaut. Ebenfalls würde außerhalb des Implantats Silikon gefunden. Nun muss ich es schnellsten tauschen lassen. Habe heute mit der Firma telefoniert. Eine Firma namens Health Care24 de hat den Part Implantate vor 1,5 Jahren übernommen. Klar, er sagte mir das ich vom Arzt eine Reklamation beantragen soll, da ich wie ihr vielleicht auch, eine lebenslange Garantie habe. Hätte nicht gedacht, das so viele Probleme mit den Implantaten haben.
Ich glaube das eine Sammelklage mehr Sinn macht. Das Produkt ist nicht in Ordnung egal wer welche Schmerzen hat. Ich werde mich auf den Weg machen um die Teile entfernen zu lassen. Genauso schlimm wie 2010 wo eine französische Firma schlechtes Öl in die Implantate tat. Ging seinerzeit täglich durch die Presse. Hätte nicht gedacht das genau aus dem Grund die Firma Allergan in 2018 alle Implantate zurück rief.
Ich drücke euch allen die Daumen. Nun kommen die Kosten erstmal auf mich zu.
Portrait Dr. med. Mark A. Wolter, Tätigkeitsschwerpunkt: Ästhetisch-plastische Chirurgie, Berlin, Chirurg (Facharzt für Chirurgie)
Dr. Wolter  sagt am 03.05.2019
hallo Shola/all
es ist zwar richtig, dass Allergan keine erneute ce Zulassung für die rauchen implis bekommen hat und deswegen die noch nicht eingesetzten implis zurück rufen mußte, das liegt aber nicht wie bei den französischen implis an schlechtem/nicht zugelassenem silikonöl. auf meiner Seite steht die Stellungnahme von Allergan, das ich die bis vor ein paar jähren auch verwendet habe. der Grund für die nicht Verlängerung der Zulassung bei Allergan ist das extrem seltene alcl (Lymph0m), zu dem es bisher keine statisch relevanten Daten gibt. Allergan Trägerinnen sind bei den wenigen fällen nur auffallend (aber eben nicht statisch signifikant) mehr betroffen. ich verwende Allergan seit einigen jähren nicht mehr, weil sie für mich und Kollegen, mit denen ich regelmäßig in Kontakt stehe, auffallend mehr kaputt gehen, als die anderer Hersteller. das ist ein Grund sie nicht mehr zu nehmen, war aber nicht der Grund für die versagte weitere Zulassung. insofern sollte man schon etwas trennen und so lange Allergan implis intakt sind, gibt es keinen Grund, sie zu wechseln. in ihrem fall, vor allem wenn im mit/kernspin ein defekt gesehen wird, wäre ein Wechsel natürlich sehr sinnvoll. im Ultraschall kann man freies Silikon in aller Regel nicht sehen - hier fällt mehr die unterbrochene Linie der Kapsel auf...
das nur zur Information bzw vielleicht auch zur Beruhigung bzw. Anleitung erst mal ein mit zu machen, bevor man operiert.
Mit freundlichen Grüßen

Dr. Wolter Berlin/Zürich

Facharzt für Chirurgie-Ästhetische Operationen

[Link anzeigen]

+49-30-88001855
 
Shola  sagt am 04.05.2019
Hallo Dr. Wolter,
ja natürlich haben Sie recht. Hier wurde kein Humbug mit dem Silikon betrieben.. es handelt sich um die CE Zertifikate und der Wahrscheinlichkeit der Lymphome.
Meine linkes Brustimplantat fängt an sich zu verkapseln. Deshalb wurde eine Sonographie durchgeführt. Mir wurde eine wellige Oberfläche vom Implantat gezeigt und meinte das Restbestände von den im Jahr 2004 gewechselten Implantaten vorhanden wären. Die ersten Implantate bekam ich 1985 nach der Geburt meines Sohnes. Kapsefibrose li. 2004. Dann wurden meine jetzigen eingesetzt. Nachuntersuchung ambulant im Krankenhaus. Der Arzt sagte mir das die Herausnahme eine Leistung der Krankenkasse wäre, jedoch der Rest zu meinen Lasten geht. Ist ja logisch. Dann kam der Hammer. Ich wäre 61 Jahre alt und bräuchte keine Implantate. Ein Lifting reicht. Ich antworte ihm... dann bin ich platt. Ich möchte mein B-Körbchen behalten. Was für eine heftige Aussage. Nur weil ich alt bin brauche ich keine Brust mehr. Können Sie mir etwas dazu sagen. Der Arzt ist in der Regio Klinik ansässig. Dann gehe ich doch lieber wieder zu einem privaten Schönheitschirurgen. Stimmen Sie mir dem zu ?
Viele Dank für Ihre vorherigen Antwort. Das hatte ich alles über die Firma gelesen. Nur steht mein Implantat auf der Liste welches keine Zertifizierung erhält und gedreht hat es sich leider auch.
Viele Grüße Shola
Portrait Dr. med. Mark A. Wolter, Tätigkeitsschwerpunkt: Ästhetisch-plastische Chirurgie, Berlin, Chirurg (Facharzt für Chirurgie)
Dr. Wolter  sagt am 10.05.2019
hallo Shola.
die aussage ist frech - aber ich würde sowieso niemandem raten, sich in einer ´normalen´klinik einer bv zu unterziehen. der Anspruch ist dort ein völlig anderer und die Ästhetik steht selten an erster stelle... die Psychologie offensichtlich auch so gar nicht... Allergan wurde nun anscheinend in den Usa von der sehr strengen fda wieder zugelassen. dennoch würde ich sie, wie ja schon öfter geschrieben, nicht mehr verwenden. aber eben nicht wegen der fraglichen Probleme mit dem alcl. und wenn sie eine Drehung haben. dann eben auch moderate runde implis für ein natürliches Ergebnis und keine anatomischen mehr.
Mit freundlichen Grüßen

Dr. Wolter Berlin/Zürich

Facharzt für Chirurgie-Ästhetische Operationen

[Link anzeigen]

+49-30-88001855
 
Shola  sagt am 11.05.2019
Sehr geehrter Herr Dr. Wolter,
ich möchte mich sehr für Ihre Antwort bedanken. Ich habe jetzt einen erstklassigen Arzt gefunden, der versteht was Frauen wollen und die Ästhetik an die 1.Stelle stellt. In absehbarer Zeit werde ich einen Termin in ihrer Praxis in Berlin einholen und mich auf den Weg zu Ihnen machen.
Mein Vertrauen zu Ihnen ist groß.
Viele Grüße und bis bald
Shola
 
Shola  sagt am 11.05.2019
Schade Herr Dr. Wolter, dass Sie nur Belegbetten in der Schweiz haben. Nach Berlin würde ich den Weg auf mich nehmen nur in die Schweiz wird es leider nichts.
Hoffentlich finde ich so einen erstklassigen Arzt wie Sie es sind in Deutschland.

Viele Grüße
Shola

Jetzt antworten

Teilen
Antworten unserer Experten
Portrait Dr. med. Mark A. Wolter, Tätigkeitsschwerpunkt: Ästhetisch-plastische Chirurgie, Berlin, Chirurg (Facharzt für Chirurgie)Dr. Wolter antwortet
Explantation
03.07.2019