Youtube
Folgen Sie uns auf  

Reinkarnationstherapie

Lesezeit: 1 Min.

Reinkarnationstherapie - Esoterik auf Basis der Rückführung

Die Reinkarnationstherapie, auch unter dem Namen Rückführungstherapie, gehört zu den Therapien im esoterischen Bereich. Die zu Grunde gelegte Theorie basiert hierbei auf der Annahme, dass heutige bestehende Schwierigkeiten auf ein früheres Leben zurückzuführen sind und mit der Reinkarnationstherapie das Widererleben oder das Erkennen dessen die Probleme zum Auflösen bringen.

Einzelne Schulen oder Therapeuten bieten eine Reinkarnationstherapie an, allerdings ist diese Art von Therapie sehr oft in religiöse Gruppen, wie etwa den Sonnentemplern oder den Scientologen eingebunden. Die Ansichten der Anhänger der Reinkarnation sind teilweise sehr radikal und können je nach Gemütszustand des Reinkarnatierten weitläufige Folgen nach sich ziehen. Bei bestehenden Behinderungen oder auch Erkrankungen werden hier oft „Vergehen“ aus dem oder den alten Leben als Grund gesehen, und können damit den Betroffenen äußerst stark in seiner Handlungsweise beeinflussen.

Reinkarnationstherapie und die Durchführung

Die Reinkarnationstherapie wird zumeist mithilfe der Hypnose, Meditation oder auch durch bestimmte Techniken, wie etwa ein Hyperventilieren durchgeführt. Erwartet wird hierbei, dass der Klient alle Gedanken und Bilder aus einem oder auch mehreren früheren Leben mitteilt. Stichwörter oder bestimmte Themen durch den Therapeuten sollen damit zu versteckten Konflikten aus einer einstigen Inkarnation zutage befördern. Oft wird auch mit Fragen nach der Schwangerschaft und Geburt begonnen, um hier zu sehen inwieweit Erinnerungen existieren. Viele Anhänger der Reinkarnationstherapie schieben alle vorhandenen Schwierigkeiten auf die „alten Leben“ und nehmen dadurch dem Klienten oftmals den Schwung sich im Hier und Jetzt um seine Probleme zukümmern und eine Änderung herbeizuführen. Handelt es sich bei den Klienten um labile Persönlichkeiten verfallen diese oft in ein ständiges Grübeln oder auch in ein ziemliches introvertiertes Dasein. Beweise, dass es tatsächlich ein oder mehrere Leben gegeben hat und für das heutige Leben verantwortlich sind existieren nicht.

Extra- Tipp

Die Reinkarnationstherapie sollte mit Vorsicht genossen werden. Besonders dann, wenn man unter vielen Problemen leidet kann solch eine Rückführung unter Umständen weitere Folgen nach sich ziehen. Für einen reinen Entspannungseffekt ist die Reinkarnationstherapie gänzlich ungeeignet. Möchte man an sich arbeiten und seine vorhandenen Schwierigkeiten in den Griff bekommen, dann sollte man sich lieber in die Hände eines erfahrenen Therapeuten begeben. Auskünfte erteilt hierzu beispielsweise die Krankenkasse oder auch der behandelnde Arzt und Heilpraktiker.



Letzte Aktualisierung am 29.07.2015.
War dieser Artikel hilfreich?
Schönheitschirurg
Portrait Dr. med. Jürgen Marsch, Arzt befindet sich im Ruhestand, Bitte wenden Sie sich an Dr. Holger Marsch, Praxisklinik im Girardet-Haus, Essen, Essen, HNO-Arzt, Facharzt für HNO (Hals, Nase, Ohren) Dr. J. Marsch
HNO-Arzt, Facharzt für HNO (Hals, Nase, Ohren)
in 45131 Essen
Portrait Prof. Dr. med. Hans Behrbohm, Park-Klinik Weißensee, Berlin, HNO-Arzt, Facharzt für HNO (Hals, Nase, Ohren) Prof. Dr. H. Behrbohm
HNO-Arzt, Facharzt für HNO (Hals, Nase, Ohren)
in 13086 Berlin
Portrait Dr. med. Rolf Hüggelmeier, ehem. Frankfurter Klinik für Plastische Chirurgie, Ästhetische Chirurgie Frankfurt, Hofheim am Taunus, HNO-Arzt, Facharzt für HNO (Hals, Nase, Ohren) Dr. R. Hüggelmeier
HNO-Arzt, Facharzt für HNO (Hals, Nase, Ohren)
in 65719 Hofheim am Taunus
Alle anzeigen Zufall