Angst

2 Beiträge - 665 Aufrufe
?
Kathi79  fragt am 09.09.2015
Hallo zusammen,
Ich hatte am 7.09 mein Beratungsgespräch bei medical One in Konstanz.
Da ich auch schon sämtliche Diäten durch habe und durch den Jo jo Effekt mehr wiege als je zuvor ( 1,65 m - 130 kg) habe ich mich für den Magenballon entschieden.
Termin Samstag vor dem 1. Advent in Stuttgart
Nun zu meiner eigentlichen Frage: ich habe bisher nur Horror Geschichten mit übelsten Nebenwirkungen im Netz gefunden und bin mir nun nicht mehr ganz so sicher.
Meine größten Bedenken sind - was mache ich wenn ich ernsthaft Komplikatinen bekomme?
Das Einlegen wird wie gesagt in Stuttgart gemacht und ich komme vom Bodensee. Da kann ich nicht mal eben nach Stuttgart fahren.
Wer kann mir weiter helfen
Andere
 
Samia  sagt am 10.09.2015
Hallo Kathi 79
Also ich habe selber 160 Kilo gewogen und habe 89 kiloabgenommen. Also ich hatte zwar keinen Magenballon aber im Hinblick auf dein Ausgangsgewicht und mit dem Wissen das der Ballon hhöchstens 1 Jahr im Magen verbleiben kann, würde ich dir davon abraten nicht weil es gefährlich ist, weil ich glaube du wirst nicht genug abnehmen. Der Eingriff selbst ist so ähnlich wie eine Magenspiegelung und die in "grösste" Komplikation kann sein das der Ballon Kaputt geht, da er aber mit einer gefärbten flüssigkeit gefüllt ist merk man das schnell. Ich würde dir Raten dich in deiner Umgebung nach einem Krankenhaus um zusehn die Adipositas chirugie anbieten. Weil ich finde es Komisch, das Medical One das anbietet, da sie ja in den meisten Fällen Schönheitsop anbieten. Was nicht heissen soll das sie das nicht können! lg Samia

Jetzt antworten

Teilen