Schmerzen 3 Monate post OP....

13 Beiträge - 9634 Aufrufe
?
nageltante  fragt am 05.12.2009
Hallo Zusammen!

Meine OP ist nun gute 3 Monate her, eigentlich bin ich zufrieden mit dem Ergebnis bis auf die Narben die einfach noch gar nicht schön aussehen, sie sind noch sooooo gerötet....ich hoffe das es bald schöner wird.

Jedenfalls hab ich seid ein paar Tagen - vor allem in der rechten Brust (war schon immer mein Sorgenkind) stechende und brennende Schmerzen...! Was kann das denn sein?? Auch das liegen auf der Seite finde ich total unangenehm....wenn ich mich von der Seite wieder am Rücken dreh fühlt es sich so an als wenn sich das Impli erst wieder richten würden und es fühlt sich an wie wenn ich überhalb der Brust einen Muselkater hätte oder irgendwas überdehnt wäre...

ich mach mir ein bisschen Sorgen - was meint ihr dazu? sonst ist alles wirkich gut...ich hab meinen nächsten Termin beim PC erst mitte Jänner...

 
cleo26  sagt am 07.12.2009
hi,
also ich kann dir nur von meiner guten brust berichten,dass diese auch erst nach 4 monaten nicht mehr diese schmerzen aufwies...zum schluss gab es so einen richtigen schub,und ich verfiel ein wenig in panik-wie du beschreibst,hat sie aufeinmal mehr geziept und gebrannt,bis dahin war auch immernoch ein ca euro grosses stück über der bw taub,dies brennte extrem-nach ca 3 wochen also so gegen den 4,5-5monat post op,war es dann weg und seither ist die brust auch wieder voll da u7nd fühlt sich klasse an...auch das gefühl das das implie beim auf die seite drehen,so komisch"nachrollt"war dann weg...

bei der anderen brust,ist es 6 monate post op(nach komplikationen)immernoch nicht besser,die brust ist im unteren teil immernoch etwas härter,brennt und sticht noch ziemlich,und ist zur hälfte(senkrechte nach innen hin) taub und total gefühlsirritiert...
ab mir jetzt mal das vitamin b komplex geholt und nehme am tag eine davon,mal schaun obs was bringt..

die narben verblassten erst so nach 7-8monaten(auf der guten seite)und sind auf der anderen 6monate post op auch noch sehr rot...

vielleicht bringt es die zeit ubd es richtet sich bei dir auch noch alles!!

wie man hier lesen kann,scheinen es ja doch garnicht soo wenige zu sein,die nach der bv,solche problemchen haben,also scheint es ja nicht so ungewöhnlich zu sein,denk ich mir,und warte weister auf besserung ;)
 
nageltante  sagt am 07.12.2009
@Cleo

Deine Antwort beruhigt mich schon etwas - danke ;-)

Also meine Brüste sind wie gesagt auf der Unterseite immer noch völlig taub und rechts fast die ganze brust....zwar wird die Brustwarze schon wieder hart, aber viel langsamer als links und ich spüre auch nicht wirklich was davon...

Gerade beim "Taubheitsgefühl" finde ich auch das es wirklich viele gibt die da auch noch Jahre - also dauerhaft - Probleme damit haben....ich hoffe wirklich das sich das bald gibt!

Welches Präperat nimmst du denn?
 
cleo26  sagt am 14.12.2009
hi nageltante,
also ich hab mir im inet bei vitabay den vitamin b komplex für insgesammt 20 euro bestellt,wichtig ist den komplex zunehmen,und nicht wie mir die apothekerin fälschlicherweise empfohlen hat,sowas wie neurorathiopharm(da sind nicht alle b vitamine drinn)
dosierung der tbl. sind 50 mg,ich nehme habe jetzt erstmal 2 pro tag genommen,nun 1ne..

ich weiss nicht ob´s nun an dem zeug liegt,oder ob es einfach mal wieder einen schub gibt,aber seit 2,5 monaten hat sich nicht mehr viel getan..gestern ist mir aufgefallen,das ich in den letzten tagen,nicht mehr so viel scmerzen habe,das reibende gefühl,wenn ich das implantat/die brust nach oben drücke,oder bewege,ist garnicht mehr da..
allerdings ist leider noch kein wunder geschehen,und das taubheitsgefühl,ist immernochda..allerdings kribbelt die taube hälfte der brust nun,ein wenig wie brennessel oder ameisenlaufen..ob das nun ein gutes zeichen ist,muss man noch abwarten..
ich nehm aufjedenfall das b vitam weiter,denn in der kurzen zeit,merke ich wie es mir allgemein sehr gut geht:
ich habe seit der bv extremen Haarausfall,ich habe das gefühl seit ner woche bessert sich das langsam,das haar fühlt sich kräftiger an(und ich hab kein neues schampoo oder ähnliches) und meine fingernägel wachsen total gut..
ausserdem meinte mein partner,ich sei irgendwie ausgeglichener,dann hab ich nachgeschaut im inet,und gelesen,das vitamin b gut für starke nerven sei-vielleicht isses das ja..

ich hab nun anfang januar och einen nachsorge termin,und bin mal gespannt,ob sich bis dahin noch was im positiven sinne tut....

also das mit meiner linken bw,ist noch genauso,sie reagiert verzögert,und ich spüre es auch anders wenn sie hart wird,es ziept und brennt dann meist ziemlich,und ich denk dann wieder "oh gott" schau nach,und bling,da grinst mich ne harte bw an...rechts hingegen merke ich es ganz normal wie sie harte wird,wie eh und je ;)

ich glaube das gefühl wird bei mir nie wieder ganz zurückkommen,aber diese irritierung der nerven,das sollte doch noch weggehen,da das sehr seltsam ist..

beim duschen(mach immerschön wechselduscxhe) fühlt sich warmes wasser nicht gerade warm an,und meine linke bw wird dann sogar sehr schnell hart,bei kaltem wasser,wird die bw wieder schlaff,und es fühlt sich an der brust auch nicht kalt an,nur am rest des körpers friert es...sieht immer ganz lustig aus,alles voller gänsehaut nur die eine brust nicht...oder wenn ich den teil wo ich überhaupt noch was spüre,mit den finger leicht streichel,dann spüre ich das zwar,allerdings nicht als berührung,sondern als nadelstiche...irgendwie komisch zu beschreiben..

ich hoffe einfach dass es noch besser wird...sicherlich wird es immer etwas ziepen und zwicken..

glg

 
pet  sagt am 15.12.2009
Hallo nageltante,
Hallo cleo26,

Meine BV ist genau 4 Monate her. Meine Brust ist sehr schön geworden, habe 275 cc bekommen.
Leider habe ich bisher noch keine Freude an den Busis.

Ich hatte mich hier im Forum schon mal vor einiger zeit gemeldet.
Mein linker Brustmuskel spannt sich bei der kleinsten Anstrengung an und das Spannen, welches Ihr hier beschreibt habe ich auch noch immer über beiden Brüsten, genau auch nachts beim Umdrehen, als ob dort zwei Steine drinnen sind. War vor 3 Wochen wegen der anhaltenden Beschwerden beim PC, er meinte, meine Muskelatur wäre sehr straf und das dauert noch, es könnte auch für immer so bleiben. Eine KF liegt nicht vor, das hat mich beruhigt aber dieser Zustand für immer, geht garnicht!!!
Dr. Wolter meinte hier im Forum, dass der Muskel eventuell nicht ausreichend abgelöst sein könnte.
Dazu meinte mein PC, beide Seiten seien gleich. Nun ich muss warten und hoffe für uns alle, dass diese Beschwerden bald nachlassen, sonst nehme ich sie wieder raus. Mein Lebensqualität ist dadurch sehr beeinträchigt, Sport geht garnicht und mein Mann darf schon garnicht anfassen.

Ich wünsche Euch alles Gute!
Schöne Weihnachten.
pet
 
Gioia123  sagt am 07.03.2017
Hallo eure Beiträge sind zwar scho seeeehr alt, aber vielleicht meldet sich jemand. Wie ist es bei euch weiter gegangen? Würde mich sehr interessieren.
Liebe Grüße
 
Suesse84  sagt am 10.03.2017
Mich würde auch interessieren wie es euch mittlerweile geht!
LG
 
Kessy123  sagt am 18.04.2017
Hallo Zusammen, mich würde es auch interessieren wie es euch inzwischen geht, denn ich hab ähnliche Erfahrungen. Auch habe ich demnächst meinen nächsten Kontrolltermin-ich werde gerne berichten. Ich habe vor sechs Monaten eine Bruststraffung mit zusätzlichen Implantaten machen lassen. Der Einsatz erfolgte über die BW. Implis liegen teilweise unter dem BM. Die rechte Brust hat von Anfang an "mehr gelitten", große Teile der Unterseite als auch die BW waren komplett taub. Seit einigen Wochen statt Taubheit immer mehr Brennschmerz oder "Nadelstiche". Bei Reiben oder Massage lassen die Schmerzen nach. Also für mich erstmal hoffentlich Nervenschmerzen. Ziemlich lästig und unangenehm. Leider geht auf dem Bauch liegen ohne unangenehmes Druckgefühl noch gar nicht. Die rechte BW ist derzeit nicht anzufassen, tut sehr weh. Beim Liegen derzeit auch dieses Fremdkörpergefühl, bzw. "Nachrollen".
Optisch ist das Ergebnis super, bis auf die Missempfindungen ist alles ok gewesen nach der OP.
Größte Angst ist derzeit eine KF. Zumindest ist es schonmal beruhigend, dass Viele auch nach Monaten Post-OP noch Probleme haben-das lässt mich hoffen, dass es zwar ein unangenehmer Heilungsprozess ist aber im Rahmen des "Normalen". Nächste Woche hab ich wieder Nachsorge-mal sehn was der Doc sagt. Für Alle erstmal weiter gute Besserung!! Liebe Grüße
 
Eli36  sagt am 16.10.2018
Hallo an Alle,
wie geht es Euch heutè? Ich habe auch Probleme mit einer Seite der Brust, bin 7 Monate operiert, und ich würde mich freuen zu hören ob es denn bei Euch besser geworden ist.
Ich hab heute wieder einen Termin und hoffe das KF ausgeschlossen werden kann. Ich habe links immer wieder eine harte und angespannte Brust und bei jeder Kleinigkeitn zipts und schmerzt es auch.
Muss sagen ich hatte nach zwei Wochen in dieser Brust eine Entzündung und deshalb hoff ich einfach das es nichts schlimmeres ist, jeder ratet mir ab zu warten aber ich kanns schon gar nicht mehr hören. 7 Monate müssten doch ausreichen. NAja meine Brüste sehen leider auch immer noch etwas unterschiedlich aus durch die Spannung ist die linke voller als die Rechte.
Wäre schön was von Euch Mädels zu hören
 
Kessy123  sagt am 16.10.2018
Hallo in die Runde! Ich hoffe allen geht’s gut und die Heilungsprozesse laufen. Mir geht’s mit den Brüsten zwei Jahre post OP gut. Das hat aber auch echt gedauert-locker über ein Jahr bis Nervenschmerz, Muskelspannung weg waren. Selbst heute habe ich rechts noch Taubheit. Da ziebt es auch alle paar Wochen-meine Erfahrung ist nun, dass das einfach Rekonnektieren von Nerven ist. Optisch ist das Ergebnis super, obwohl es am Anfang so aussah als wäre eine Brust größer. Die hatte einfach eine andere Form und das Gewebe hat gebraucht sich der neuen Form anzugleichen. Narben könnten etwas feiner sein um die BW herum aber das wird noch mit der Farbe-ist halt noch sehr hell. Ich möchte allen Mut machen, die noch mit Schmerzen zu tun haben. Das wird in der Regel von alleine besser-Massage hat mir bei Nervenschmerzen echt geholfen, obwohl es zunächst sehr unangenehm war. Ich kann alles machen, jeden Sport, keine Einschränkungen mehr. Ich hätte allerdings wirklich nicht gedacht, dass es sooo lange dauert mit allem. Das kann vielleicht mit implis über dem BM klappen aber mit Straffung, impli über BW und Implis unter dem Muskel-das ist dann wohl eben doch viel für den Körper. Im ersten halben Jahr war ich auch immer gleich total panisch, wenn wieder was Neues kam (z.b. Spontane BW Kontraktionen, die echt schmerzhaft waren). Mit der Zeit konnte ich das entspannter beobachten. Heilung tut halt weh. l Machen würde ich’s immer wieder-ich liebe meine neuen Brüste. Vielleicht ganz gut, dass man nicht wusste wie lange sich das zieht ;)
 
Hexenmaus  sagt am 21.10.2018
Leider dauert eine richtige Heilung ca 1 Jahr. Bis dahin tut sich viel. Die Form ändert sich etwas, weil sich das Ganze setzt, die Taubheit verschwindet langsam, obwohl das bei mir schon nach ca 4 Monaten komplett weg war.
Jetzt, gut 7 Monate nach der 2. BV, ziept es immer noch hier und da, aber ich wusste, dass mir ein Jahr Heilung bevor steht, von daher mache ich mir nicht so viele Gedanken, sondern geniesse einfach den neuen Anblick
 
Celidani_  sagt am 26.10.2018
Hallo
es freut so viel über euren Erfahrung zu lesen beim Brust Vergrößerung
Ich habe auch an 1.08.2018mein Op gehabt .hatte 75b und habe mir 440g pro Seite REIN gemacht jetzt bin beim 85d .bin so was damit zufrieden und überglücklich,ich liebe sie
Mir geht's von Anfang an super um Op ist super gelaufen. Linke Seite ist von Anfang an etwas härter als rechts und zieht bisschen mehr als links aber auch weil ich extrem Rücken Probleme habe und das schon seit über15j also vor.m Op schon
Heute (26.10.18)mein Linke Brust ist etwas hart nach mein rücken Gymnastik und zieht bisschen was mir etwas bedenken macht,aber das bin ich schon immer etwas ängstliche und mACH mir für jede Ding sorgen und denke negativ was eigentlich nicht sein muss
Das schlafen ist meistens auf dem Rücken
Nach dem Op und seit eine Woche kurz auf links und rechts aber fühlt sich etwas komisch an für mich als Bauch Schläfer.aber alles ist möglich wenn man ein Traum hat.lol
Mit Sport ,ich als Trainerin gib meine Kurse an ein Tag pro Woche mehrere Kurse und bin etwas erschöpft aber ab heute möchte ich eher noch etwas abwarten bis ich komplett los legen kann.obwohl mir mein Arzt schon über 1Monat gesagt hat langsam damit anzufangen und mit Solarium,Sauna auch und mein bh und mein Gürtel weg zulassen
Bis heute schlafen ich trotzdem mit Schutz bh da ich mich so wohl fühle und trainiere die 1Tag auch nur mit. Ich finde jeder soll nach Gefühl gehen und das ist das beste was man machen kann..hab mich bis heute sehr geschutzt und bin Auto gefahren erst nach 1Monat weil ich der Meinung bin das alles für mich tue und für mein Gesundheit.lieber jetzt etwas länger drauf achten und später genießen statt umgekehrt.mit dem Ergebnis und die Schnittwunde bin von Anfang an mega begeistert.heilte super und sieht gut aus. Beide sehen gleich aus kein Unterschied und würde gerne immer wieder machen. Also,wenn das ein große wünsch von euch ist,traut euch. Es tut nicht weh sondern die Zeit danach mit dem enge bh ist etwas unangenehm weil eng ist und man die erste Tage die arme Rücken Usw langsam wieder trainieren muss aber sonnst alles super
Euch noch alles gute und viel Glück damit.‍♀️
 
Ivanka  sagt am 06.07.2019
Danke für dein interessantenFeedback, kann ich nur beruhigt sein bin 3 Monate post op und die brüsten sind immer noch taub und habe ziehende schmerzen

Jetzt antworten

Teilen