Youtube
Folgen Sie uns auf  

Knubbel/Blasen in einer Brust nach Implantatwechsel

13 Beiträge - 1000 Aufrufe
?
mandy1999  fragt am 14.01.2015
Hatte vor 5 Wochen einen Implantatwechsel. Die rechte Brust fühlt sich normal an und man spürt das Implantat nicht.

Die linke hat mittig einen und unten bei der Brustfalte, wo auch die Naht ist, mehrere "Knubbel". Wenn ich leicht draufdrücke, kann ich sie wegdrücken (dabei "blobbt/knackt" es irgendwie komisch), sie kommen aber wieder raus. Es tut nicht weh, fühlt sich aber furchtbar unnatürlich an. Ist vergleichbar mit diesen Luftkissen, die man oft in Verpackungen hat und zwischen den Fingern zerdrücken kann.
Weiß jemand, was das sein kann und ob das irgendwann vergeht?
Bin erst in einer Woche zur Kontrolle beim PC....

LG
Mandy
Portrait Dr. med. Mark A. Wolter, Tätigkeitsschwerpunkt: Ästhetisch-plastische Chirurgie, Berlin, Chirurg (Facharzt für Chirurgie)
Dr. Wolter  sagt am 16.01.2015
hallo mandy.
es hoert sich wie falten im impli an. das wuerde dann eher nicht von alleine weg gehen. am besten gehen sie vor der kontrolle bei ihrem chirurgen noch zum ultraschall zu ihrem gyn (die meisten pc s haben kein ultraschall) und lassen nach schauen. alternativ ist es evtl etwas fluessigkeit, die man dann abziehen sollte.

mit freundlichen gruessen

dr. wolter berlin/zürich

[Link anzeigen]

+49-30-88001855
 
mandy1999  sagt am 16.01.2015
Hallo Hr.Dr.Wolter!

Vielen Dank für Ihre Antwort. Wie bekommt man denn die Falten weg? Sie sind quasi in der Brustfalte, also nahe der Naht.
Komisch auch, dass es nur links ist. Er hat aber nach der OP erwähnt, dass er rechts die Implantattasche etwas vergrößern musste, links nicht. Implis sind um 70ml größer als die alten.

Kann das in einem ambulanten Eingriff behoben werden?

Grüsse
Mandy
Portrait Dr. med. Mark A. Wolter, Tätigkeitsschwerpunkt: Ästhetisch-plastische Chirurgie, Berlin, Chirurg (Facharzt für Chirurgie)
Dr. Wolter  sagt am 18.01.2015
hallo mandy.
ohne den begund zu kennen, kann ich leider nicht sagen, was es ist und entsprechend wie man es beheben koennte. die hoehle kann man aber ambulant erweitern, das ist kein problem...

mit freundlichen gruessen

dr. wolter berlin/zürich

[Link anzeigen]

+49-30-88001855
 
mandy1999  sagt am 19.01.2015
Sehr geehrter Herr Dr. Wolter!

Vielen Dank für Ihre Antwort.
Mal sehen, was der PC bei der Kontroller morgen dazu sagt.

Grüsse
Mandy
Portrait Dr. med. Mark A. Wolter, Tätigkeitsschwerpunkt: Ästhetisch-plastische Chirurgie, Berlin, Chirurg (Facharzt für Chirurgie)
Dr. Wolter  sagt am 21.01.2015
...sehr gerne. was hat er gestern gesagt?

mit freundlichen gruessen

dr. wolter berlin/zürich

[Link anzeigen]

+49-30-88001855
 
mandy1999  sagt am 21.01.2015
Hallo Herr Dr. Wolter!

Er meinte gestern, es wäre eher die Kapsel, keine Implantatfalten und ich solle die nächsten Wochen abwarten. Er denkt, das verschwindet von selbst, wenn ich jetzt statt dem Kompressions-BH wieder normale BHs trage und die Brust sich etwas senkt.
Er ist zufrieden, die Brust ist weich und die Narben gut verheilt - gsd hab ich allgemein eine sehr gute Narbenbildung. Der PC, der mich 3 Monate davor verpfuscht hat, hat ja beidseits 11cm in der Brustfalte geschnitten....

Heute hab ich mit der Post den OP-Bericht bekommen, darin steht, dass nach Öffnen der bestehenden Narbe ersichtlich wurde, dass der nervus pectoralis rechts sehr weit nach oben und auch der Muskel stark kranial gerutscht ist.
Kann das der Grund sein, dass ich seit der OP vor 4 Monaten unterhalb der rechten BW taub bin? Kann sich das wieder geben?

Grüsse und besten Dank
Mandy
Portrait Dr. med. Mark A. Wolter, Tätigkeitsschwerpunkt: Ästhetisch-plastische Chirurgie, Berlin, Chirurg (Facharzt für Chirurgie)
Dr. Wolter  sagt am 24.01.2015
Hallo mandy.
die Taubheit nach 4 Monaten kann sich noch geben-dass man, noch dazu bei einer Korrektur op, einen nach oben gerutschten Nerv sehen würde, halte ich für ausgeschlossen. ein nach oben gerutschter/(zu) weit abgelöster Muskel kann dagegen durchaus sein. gegen die Taubheit empfehle ich Vitamin b komplex.
Mit freundlichen Grüssen
Dr. Wolter Berlin/Zürich
[Link anzeigen]
+49-30-88001855
 
mandy1999  sagt am 24.01.2015
Hallo Dr.Wolter!

Vielen Dank für die Antwort. Das mit dem Nerv steht genau so im OP-Protokoll...na wie auch immer, Vitamin B nehm ich schon, hilft nur leider (noch?) nicht.
Die Knubbel/Knötchen massiere ich jetzt täglich und hoffe, dass sich das gibt. Ein klein wenig hat es glaub ich schon geholfen.

Liebe Grüsse
Mandy
 
mandy1999  sagt am 03.02.2015
Hallo Herr Dr. Wolter!

Die Knubbel/Blasen werden leider nicht besser, eher das Gegenteil.
Wenn ich mich nach vorne beuge, spüre ich ganz viele Wellen und Dellen am unteren Brustpol. Es fühlt sich eklig an.

Was mir auch aufgefallen ist, wenn ich die Brustmuskeln anspanne, sieht man ganz deutlich, dass der Muskel auf der rechten Brust bis zum unteren Ende der Brustwarze geht und sich die ganze Brust hebt. Bei der linken Brust, die so viele Blasen hat, geht der Muskel nur bis zur Hälfte der Brustwarze, also bis zum Nippel und es hebt sich nicht die ganze Brust, sondern es zieht sich nur die Brustwarze ein bei Anspannung, bildet also dort eine richtige Grube.

Bei der Korrektur-OP hätte auch die Assymetrie behoben werden sollen, aber die rechte Brust ist noch immer etwa 7-8mm über der linken und im unteren Brustpol auch nicht so gut ausgefüllt, sprich, die Brust ist unterhalb des Nippels irgendwie eingefallen.
Außerdem hat die linke Brust noch immer mehr Projektion als die rechte, etwa 7 mm, wenn ich runtersehe, steht sie deutlich vor, obwohl diesmal rechts 20cc mehr drin sind als links.

Kann das alles mit der unterschiedlichen Position der beiden Brustmuskel zu tun haben?
Bis wohin sollte der Brustmuskel bei UBM eigentlich reichen?
Bin schon ziemlich verzweifelt, jetzt habe ich nochmal 6tsd EUR für eine Korrektur-OP bei einem anderen PC bezahlt und nun ist das Ergebnis nicht besser als vorher. Im Gegenteil, vorher hatte ich Mentor anatomisch cohäsive III, die waren ganz straff und ich spürte nirgendwo eine Falte, jetzt hab ich Allergan rund und lauter Falten.Und optisch kaum Verbesserung.
Direkt nach der OP hat es zwar besser ausgesehen, aber das hielt nur solange an, bis keine Schwellung mehr da war.

Eigentlich hätten die Implis ja bei der Korrektur-OP wieder vor den Brustmuskel sollen, so war es auch schriftlich im Aufklärungsbogen vereinbart, denn damit bin ich 15 Jahre lang gut zurechtgekommen und hatte eine wunderschöne natürliche Brust.
Beim Implantatwechsel im September hat der vorige PC sie UBM gelegt, was kein schönes Ergebnis ergab.

Der jetzige PC wollte sie im Dezember ja wieder ÜBM legen, hat mir aber nach der OP erklärt, dass er sich während der OP umentschieden hätte, weil das Gewebe durch die vorangegangene OP so schlecht und vernarbt gewesen sei.

Ich weiß jetzt nicht mehr, was ich noch tun kann.
Denken Sie, man könnte die Implantate irgendwann wieder ÜBM legen, wenn ich sie mir jetzt für einige Monate rausnehmen lasse?

Sorry für die vielen Fragen, bin derzeit etwas verzweifelt, weil ich soviel Hoffnung, Zeit und Geld in die Korrektur gesteckt habe und jetzt mag ich gar nicht hingreifen. Fühlt sich schlimmer an, als die Implantatruptur, wegen der ich die Wechsel-OP im September hatte.

Liebe Grüsse
Mandy
Portrait Dr. med. Mark A. Wolter, Tätigkeitsschwerpunkt: Ästhetisch-plastische Chirurgie, Berlin, Chirurg (Facharzt für Chirurgie)
Dr. Wolter  sagt am 23.02.2015
Hallo mandy.
Aus der Ferne kann man schwer einen Ratschlag geben, wenn man den Befund nicht kennt, besonders wenn es um Korrektur ops geht. Gerne kann ich es mit anschauen, wenn sie nach Berlin kommen können/wollen. Ansonsten gehen die einziehungen bei Muskelanspannung weg, wenn man die Implis wieder übm legt-ist die Haut noch dick genug, sehe da kein Problem, jedenfalls. Nicht weg angeblicher Vernarbungen. Was die Falten angeht, ist es von hier aus leider nicht beurteilbar...

mit freundlichen grüßen

dr. wolter berlin/zürich

[Link anzeigen]

+49-30-88001855
 
mandy1999  sagt am 23.02.2015
Sehr geehrter Herr Dr.Wolter!

Ich werde Ihnen per Mail den OP-Bericht schicken, darin wird auch vom vernarbten Gewebe berichtet. Ich hatte ja 3 Monate davor den Wechsel und die Kapsel links wurde damals entfernt, weil ich eine Ruptur hatte.
Die Knubbel tun mittlerweile auch weh, nicht schlimm, aber ich spür sie halt, auch wenn ich nicht draufgreife.

Vielen Dank und liebe Grüsse
Mandy
 
sandyyyyy  sagt am 09.08.2018
halloo mandy ich hab eine frage wegen denn knubbeln. hab fas gleiche. was ist passiert ist es von alleine wieder weg? lg

Jetzt antworten

War dieser Artikel hilfreich?