Youtube
Folgen Sie uns auf  

Brustvergrößerung über dem Brustmuskel - Empfehlenswert?

5 Beiträge - 460 Aufrufe
?
Sunny1990  fragt am 31.08.2017
Hallo ihr lieben :),
da ich im Internet kaum Erfahrungsberichte bzgl. Brustvergrößerungen mit Implantaten über dem Brustmuskel gefunden habe, hoffe ich hier einige Antworten zu erhalten.
Ich habe meine Brüste bei Dr. Rainer John aus Berlin machen lassen, da eine damalige Freundin vor ca. 2 Jahren bei ihm war und das Ergebnis mich extrem geflasht hat und ich auch nur gute Bewertungen gelesen habe. Ansich macht Dr. John einen sehr sicheren und kompetenten Eindruck und vermittelt einem auch das Gefühl, dass er zu 100 % weiß was er tut. Er hatte immer kurzfristig einen Termin für mich und hat mir Probeimplantate mit nach Hause gegeben für 1 Woche, was ich als sehr positiv empfunden habe. Die Praxis in der Friedrichstraße ist auch extrem schön und die Beratung war auch in Ordnung. Allerdings gibt Dr. john einem das Gefühl, das er es eilig hat und hat mich damit irgendwie unter Zeitdruck gesetzt obwohl er es nicht gesagt hat. Ich habe ihm gesagt, dass ich auf Empfehlung komme und dass ich mir eine Tropfenform überm Brustmuskel wünsche, wie bei meiner Freundin eben. Er hat gleich zugestimmt ohne zu schauen ob es ratsam wäre. Er macht den Eindruck als wäre man ihm als Patient irgendwie gleichgültig und gibt einem somit das Gefühl man wäre eine Nummer.
Es ist etwas schwierig es zu erklären er ist eben speziell.
Hat sonst noch jemand Erfahrung mit ihm gemacht?
Kurz zu mir: Ich bin jetzt 6 Tage Post OP und habe das Ergebnis leider noch nicht gesehen, da der Verband noch drum ist, muss mich noch 5 Tage gedulden. Ich bin 162cm groß, wiege 56 kg, UBU 75 und hatte vor der OP auf der einen Seite ein kleines A und auf der anderen Seite ein kleines B Körbchen.
Ich bekam anatomische Implantate über dem Brustmuskel, 320 ml und 435 ml Aufgrund der Asymmetrie. Jetzt habe ich im Nachhinein einige Beiträge gelesen, wo gesagt wird, dass die Haut nach gewissen Jahren die Implantate nicht tragen kann und die Brüste extrem anfangen zu hängen bzw. beim Liegen auch sehr stark zur Seite rutschen oder die Gefahr besteht, dass die Implantate "durchsickern" (unter die Brustfalte) wenn die Implantate über den Brustmuskel platziert wurden. Jetzt habe ich große Bedenken und bin sehr beunruhigt, und frage mich ob ich die Implantate hätte doch lieber unter den Brustmuskel legen lassen sollen, da diese Methode überwiegend durchgeführt wird und man nur noch davon liest.
Habe jetzt Angst, dass meine Haut die Implantate nicht halten kann und man die Implantate früher oder später tasten kann und sie sichtbar werden. Möchte zu dem auch 5 bis 6 Kilo abnehmen durch Sport und bin mir auch nicht sicher ob man dadurch die Implis sieht und tasten kann. Es muss ja einen Grund haben wieso die meisten Chirurgen lieber unterm Brustmuskel operieren als darüber.
Was habt ihr für Erfahrung gemacht mit Implantaten über den Brustmuskel?
Ich bin für jede hilfreiche Antwort sehr dankbar :)
 
FlotteBiene83  sagt am 01.09.2017
Hallo Sunny,

eine Langzeiterfahrung kann ich dir leider nicht geben, da ich selbst erst 2 Monate Post-OP bin.
Hatte Ausgangslage volles A/kleines B bei 84er UBU und bekam 435cc runde high Profiles Sebbin Implies übm. Bei mir wurden sie aber nicht auf Wunsch übm gesetzt, sondern da ich zuviel Eigengewebe habe und die Lage UBM dann eher schlechter wegen Gefahr von Double Bubble für mich gewesen wäre.
Ich hatte auch nach 3 Kindern und stillen eine etwas hängende Brust , jetzt nach der Op habe ich einen tollen Straffungseffekt und habe nun eine knackige Brust, mein PC sagte aber direkt, dass es schon möglich sein könnte, dass es bei dem Gewicht irgendwann etwas hängt.
Ja, beim Liegen fallen sie zur Seite, aber nicht extrem, sondern wie es im Normalfall natürlich auch ist.

Kommt drauf an, trotz 435cc übm, hätte ich jetzt noch Luft an Haut, deswegen mache ich mir bei mir keine Sorgen, dass sie irgendwann sichtbar sind, habe aber auch eher dicke Haut.

Ich bin von 80B auf 80-85E im BH gekommen, optisch ist es aber max ein kleines C.

LG Biene
 
Sunny1990  sagt am 02.09.2017
Hallo Biene,

vielen Dank für deine Antwort.
Hattest du am Anfang auch das Gefühl, dass die Implies zu schwer sind, sodass du beim Aufstehen ein starkes ziehen gespürt hast, habe extrem das Gefühl dass irgenwo meine Haut reisst. Wenn ich aber länger stehe dann ist es nicht mehr schlimm, eben nur beim Aufstehen.
 
FlotteBiene83  sagt am 03.09.2017
Ja, es entsteht dann ein starker, schmerzenden, brennender Druck. Das ist typisch durch den Schnitt, kannte ich schon vom Kaiserschnitt.

Ja, in der ersten Zeit, fühlte es sich sehr " instabil" ohne Kompressions-BH an. Besonders beim duschen hatte ich das Gefühl es würde mir unten alles rausfalllen und hab den Busen mit dem Arm festgehalten und gestützt :-)

Das geht aber alles vorbei, jetzt fühlt sich alles ganz normal an, wie vorher auch und fühlen sich nicht schwerer an wie sonst.

LG Biene
 
guinnesstetris  sagt am 05.09.2017
Meine Implantate sind unter dem Brustmuskel und trotzdem habe ich auch 5 Wochen nach der OP noch das Bedürfnis, die Brüste festzuhalten, wenn ich dusche oder kurz ohne BH durch die Wohnung gehe, ist ganz komisch :D

Jetzt antworten

War dieser Artikel hilfreich?