Magenballon Hamburg Medical One

8 Beiträge - 4761 Aufrufe
?
TheMighty  fragt am 17.02.2018
Hallo, ich habe mir am 9.Februar 2018 einen Ballon in Hamburg über Medical One einsetzen lassen. (ballon für 6 Monate knapp unter 3000Euros)

Zu meiner Person: weiblich, 32Jahre, 90kg, 1,68 cm groß/klein ,BMI 32 , Schilddrüsenunterfunktion ( mit Medikamenten eingestellt) .

In Hamburg angekommen, kurz noch Paar Formalitäten in Büro gemacht, auf die Waage, Paar Fotos von mir und dann ging es auch schon los in den Op Raum...ich sollte mich seitlich hinlegen, habe so ne Art Beißring in Mund bekommen, eine Spritze in Arm und irgendwas in die Nase, kenne die genauen Begrifflichkeiten nicht..
Dann sah ich auch schon die zwei Ärzte vor mir und weiß nur, dass ich gesagt habe, 'hey doktor noch nicht anfangen, ich schlafe NOCH NICHT', daraufhin haben alle im Raum gelacht und dann war ich auch schon weg (schlafen).
In einem anderen Raum aufgewacht,( keine Ahnung wie ich da hingekommen bin.) war wach und hatte sofort Schluckauf und dachte hey ich merke GAr nix, ist überhaupt etwas passiert?
puls wurde gemessen, der Arzt kam rein und haat mir die 3Medikamente erklärt, die ich vorher besorgen sollte.

Dann habe ich gefühlt ne halbe Std auf mein Bruder gewartet im Warteraum, der ausserhalb irgendwo frühstücken war und währendessen gingen die Schmerzen los.. Die Schmerzen würde ich beschreiben: wenn Gallensteine sich bewegen, so ähnlich waren die Schmerzen oder so wie wirklich starke Regelschmerzen im Bauch oder so als ob einer ständig auf dein Bauch boxt, aber irgendwie nicht ständig sondern es kommt und geht.
Auf der Fahrt von Hamburg nach Hannover ca.2Fahrtstunden musste ich mich dann das erste und Gott sei Dank auch das letzte mal Übergeben. Sorry im Voraus, dass ich auch auf dieses Detail eingehe, mein Erbrochenes bestand aus Wasser und Blut. war dann in sorge, aber musste ich nicht, weil kann beim ersten mal vorkommen, da ja auch vorher dafür unterschrieben wird dass die Bauchhöhle verletzt werden kann, es aber nicht dramatisch ist und von selbst ausheilt.


Eine Woche ist vergangen: In dieser Woche habe ich nur Schmerztabletten ca 1x am Tag benötigt, alles was Medical One aufgeschrieben hat an Medicamenten (3Stück) kosten knapp über 100euros, brauchte ich nicht,( Rausgeschmissenes GEld bei mir) es ist bei dem einmal Erbrechen direkt nach der Op (Rasthof) geblieben, Sodbrennnen ?- Hatte ich noch nie.
ab dem 4.Tag konnte ich sogar durchschlafen ohne wach zu werden.

Mein persöhnliches größtes Problem war eigentlich nur, da ich Bauchschäferin bin, war dies die ersten Tage nicht möglich, klappt aber inzwischen auch schon wieder, eine Kombi aus Bauch und Seitenlage :)

In den ersten 3Nächten mit Ballon war einschlafen sehr schwierig, dafür hatte ich aber eine gute Lösung, in die warme Wanne legen. kurz nicht lang, angenehm nicht heiss, da die ersten Wochen kreislauf Probleme da sind und laut Arzt erste zwei Wochen kein sport sauna etc, aber mildes BAd geht immer, einfach auf euch hören, Sauniert habe ich am 3Tag auch schon, einfach nach unten legen und nicht übertreiben.

An den Essenbeispielplan von MediONE habe ich mich gar nicht gehalten. das heisst ich habe am tag nach der Op mir sogar 1-2 Orangen (ca 100ml) gepresst, somit war der Zucker Bedarf für den Tag bedeckt und sehr gut vertragen obwohl man ja nix säurehaltiges Essen/Trinken soll. Babynahrung, REis, Brot, Suppen, sogar indisches gewürztes Essen in der ersten Woche, hab sogar Cheesburger gegessen weil man isst zwar dauerhaft satt aber das Gehirn ist noch geil auf Essen.naja habe den Cheesburger nicht gegessen, eher bestellt, zweimal abgebissen war satt und mein Freund hat ihn weiter gegessen :)

also da ich alles vertrage bis jetzt, sogar scharf, kein sodbrennen, kein Erbrechen, denke ich, das wichtigste ist, kauen kauen kauen egal was, langsam essen und aufhören wenn der Bauch euch bescheid gibt.
aber ich hatte Glück, jeder Körper reagiert anders , testet es aus.

ich hatte nie hunger, hätte sozusagen eine woche lang nur trinken können, habe mich aber ERZWUNGEN bzw einen Ruck gegeben wenigstens 500-1000 kcal am tag zu essen, damit ich bewusst langsam abnehme, weil die die schnell abnehmen werden nach 10-12kilos runter Probleme haben mehr abzunehmen, da der Körper gewohnt ist zu hungern -THema Grundumsatz.

In einer Woche habe ich 4kilos abgenommen, das erste mal in meinem leben OHNE HUNGER.
Werde versuchen jeden Monat ein Bericht zu verfassen.
Also Magenballon -JA
aber Medical ONE - NEIN und dafür habe ich ganzzz viele GRünde, möchte aber erst drauf näher eingehen nach den sechs Monaten ,weil ich nicht will , dass man an meinem Körper rumfuscht bei der Entnahme...

also bis bald
 
sarahx  sagt am 19.02.2018
Hey TheMighty,

ich habe auch mein MB am 09.02. in HH gelegt bekommen. Als erstes dachte ich: Hä, nachdem ich dieses Ding im Mund hatte habe ich genau das gleiche gesagt wie du :) ey, Ich schlafe noch nicht. :)

Grösse: 1,70 m Ausgangsgewicht: 83 kg Alter: 30 Jahre BMI: 28.7 Ballon 500ml

Man du hast aber einen Glück, mir geht es bis heute nicht gut und alles was ich esse kommt nach paar stunden wieder raus, das ist sicher.
Ich habe keine Ahnung was ich falsch mache.
Ich kann noch nicht mal spazieren gehen vor schmerzen. Ich habe die ganze zeit das Gefühl ich habe ein Riesen Ballon im Magen und kann mich deswegen nicht bewegen. Warum habe ich das nur und ich will mal wieder was essen :( ich habe sooo einen Hunger.
Aber mein größtes Problem sind die schmerzen im Magen, hast du nen Tipp für mich?

Liebe Grüsse
 
Themighty66  sagt am 20.02.2018
Hey ich würde mich gerne viel intensiver mit dir unterhalten.weil ich hier auch nicht alles reinschreiben will. Schreib bitte auf meine E-Mail Adresse über meine E-Mail Adresse gebe ich dir dann meine Nummer,will meine Nummer hier nicht veröffentlichen... würde mich freuen wenn du dich meldest,wir haben einiges Gemeinsam ... mehtap66h@[Link anzeigen]
 
Magga  sagt am 17.03.2018
Hallo sarahx,
dein Beitrag ist leider nicht mehr aktuell aber vielleicht kannst du mir helfen ich habe meinen MB am 12.03.2018 bekommen und habe die selben Symptome wie du es ist auch keine Besserung in Sicht. Wurde es bei dir noch besser oder hast du was spezielles unternommen ?
Ich werde mir den MB wahrscheinlich am Montag wieder entfernen lassen müssen da ich nicht länger Krank sein kann in der Arbeit.
Ich würde mich gerne mit dir austauschen gerne auch per Mail : Maxine-Gebsattel@[Link anzeigen]

Vielen Dank:)
 
Ma.mo  sagt am 21.03.2018
Hey das was du schreibst motevirt mich voll aber was kannst du den empfehlen bei wem
 
Dani4  sagt am 29.03.2018
Hallo, wie geht es dir jetzt? Hast du den Ballon noch drin?
Ich bekomm meinen am 13.4 und hoffe das es nicht all zu schlimm wird.
LG Dani
 
klausibaby  sagt am 08.04.2018
Hallo aus Österreich, klingt wirklich super - ich bekomme meinen Ballon in 3 Wochen raus und habe nur 7 kg abgenommen - habe ihn nur die ersten Wochen unangenehm verspürt und die 7 kg abgenommen, aber ab dann einfach kein Sättigungsgefühl - gleich wie vorher ohne Ballon! Leider alles umsonst, auch mein Arzt meinte das wäre bis dato noch bei keinem Patienten gewesen LG Nicola
 
Tini82  sagt am 16.04.2018
Hab mein Ballon auch am 13.4. bekommen.
Wie geht es dir heute?
Ich hab ganz schön zu kämpfen
Bin froh wenn etwas Wasser drin bleibt und essen geht schon mal gar nicht.
Liebe Grüße Tini

Jetzt antworten

Teilen