Youtube
Folgen Sie uns auf  

ISAPS

Lesezeit: 2 Min.

 International Society of Aesthetic Plastic Surgery (ISAPS)

Funktion:

Die ISAPS ist (als kooptierte Gesellschaft) der ästhetisch-chirurgische Teilbereich der IPRAS. In der ISAPS sind Plastische Chirurgen (Fachärzte für Plastische Chirurgie) zusammengeschlossen, die ihren Schwerpunkt in der ästhetischen Chirurgie haben.

Die ISAPS hat einen Ethik-Codec, an den sich alle Mitglieder halten sollen. Hier der Ethik-Codec auf Englisch:

I. Serve humanity with full respect for the dignity of all persons.
II. Strive always to improve medical skills and make available to patients and colleagues the benefits of professional knowledge.
III. Practice method of healing on a scientific basis and not associate professionally with anyone who does not uphold this principle.
IV. Strive to protect the public and the profession against physicians who are incompetent or have a low moral character.
V. Observe all laws, honor the dignity of the profession, and accept self-imposed discipline.
VI. Expose illegal or unethical conduct of fellow members of the profession.
VII. Render proper service in an emergency.
VIII. Refrain from soliciting patients.
IX. Limit the source of professional income to medical service actually rendered. Fees will be fair and just and commensurate with service rendered.
X. Dispense drugs, remedies, and appliances only when in the best interest of the patient.
XI. Seek consultation upon request in doubtful or difficult cases, or if the quality of medical service may be enhanced.
XII. Never reveal the confidence entrusted in the course of medical attendance or deficiencies found in patients, unless required to do so by law.
XIII. Honor the ideals of the medical profession and participate in activities that improve the health and wellbeing of the individual patient.

Gründungsjahr:in den 70er Jahren aus der IPRAS hervorgegangen und gilt als kooptierte Gesellschaft der IPRAS
Mitglieder:Die ISAPS hat ca. 1000 Mitglieder aus 61 Nationen
Mitgliedschaft:Die ISAPS unterscheidet zwischen Active Members und Candidate Members. Active Members sind voll ausgebildete Plastische Chirurgen. Candidate Members sind Ärzte, die sich noch in der Ausbildung zum Plastischen Chirurgen befinden. Voraussetzung ist die Mitgliedschaft in der nationalen Vereinigung für Plastische Chirurgen. In Deutschland ist das die VDPC (Vereinigung der Deutschen Plastischen Chirurgen). Um in die ISAPS aufgenommen zu werden, müssen zwei ISAPS-Mitglieder die Aufnahme des Antragsstellers befürworten. Nur dann ist eine Aufnahme möglich.
Derzeitiger Präsident:Dr. Thomas M. Biggs (Vereinigte Staaten von Amerika)
Weitere Infos:Alle zwei Jahre findet ein internationaler Kongress statt. Der letzte war im August 2004 in Houston (Texas).
Link:International Society of Aestetic Plastic Surgery


Letzte Aktualisierung am 29.07.2015.
War dieser Artikel hilfreich?
Schönheitschirurg
Portrait Dr. med. Katrin Müller, Klinik Dr. med. Katrin Müller GmbH & Co. KG, Fachklinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Hannover, Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie Dr. K. Müller
Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie
in 30175 Hannover
Portrait Annette Ulatowski, Rein ästhetisch, Wermelskirchen, Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie A. Ulatowski
Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie
in 42929 Wermelskirchen
Portrait Dr. Daniel Thome, aesthetic and soul, München, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie Dr. D. Thome
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
in 80331 München
Alle anzeigen Zufall