Youtube
Folgen Sie uns auf  

Immer noch spitze Brust nach BV

9 Beiträge - 60 Aufrufe
?
Chocolate_Lover  fragt am 23.12.2018
Hallo ihr lieben,

Ich hatte vor 6 Wochen eine Brustvergrößerung mit runden Implantaten von Allergan. Habe jeweils 375 gr. pro Seite reinbekommen, weil ich keine Asymmetrie hatte.
Meine Ausgangslage war ein A Körbchen und eine leichte Form der tubulären Brust (Mittelding zwischen Grad 1 und Grad 2).
Nun habe ich Körbchengröße C-D (je nach BH).
Die OP verlief gut und ich hatte keinerlei Komplikationen.
Schmerzen hielten sich in Grenzen und es ist alles gut verlaufen.
Habe die Implis nach der Dual plane Methode reinbekommen (ein Teil UBM ein Teil ÜBM).
Ich bin mit der Größe sehr zufrieden und mit der Form an für sich auch (sind super schön rund bis auf die Brustwarzen ).
Nur was mich sehr stört sind halt eben meine Brustwarzen.
Die sind noch sehr sehr spitz und versauen die ansonsten super schöne Runde Form.
Also die Nippel sind klein und sehen nicht wirklich schlimm aus, aber meine Brustwarzenvorhöfe sind wirklich alles andere als schön. Die sind sehr sehr spitz und stehen weit hervor und sind ziemlich dick.
Die versauen mir quasi die ganze Optik und das macht mir zu schaffen :/
War schon zu zwei Kontrollen bei meinem PC und er sagte bei der ersten, dass die Brustwarzen sich noch anlegen.. dies ist bis jetzt leider nicht geschehen :/
Generell ist sonst alles gut bei meinen Brüsten. Die sind schon weicher als am Anfang und auch nicht mehr so „starr“.
Jedoch gefallen mir meine Brustwarzenvorhöhe ganz und garnicht, weil sie wie gesagt die ansonsten tolle Form zerstören.
Und da jetzt auch schon 6 Wochen um sind habe ich Angst das es so bleibt :/ Das würde mich sehr unglücklich machen.
Habt ihr vll eine Idee oder ähnliche Erfahrungen gemacht ?
Kann man das vll noch korrigieren lassen wenn die sich nicht anlegen ? :-(
Liebe Grüße
 
Serenissima  sagt am 23.12.2018
Hi Chocolate Lover, ein Merkmal der tubulären Brust ist das Prolabieren der Warzenvorhöfe. Wenn das nicht korrigiert wurde musst du schauen ob es dich so stört , dass du es ändern lassen möchtest. Warte bis mindestens 6 Monate nach der Op. Dann ist ein " Endergebnis" erreicht.
Alles Gute für dich.
 
Chocolate_Lover  sagt am 23.12.2018
Und wie wird sowas im Nachhinein korrigiert ?
Müssen dann die Implantate getauscht werden und die Narben wieder geöffnet werden oder kann man das so über einen Schnitt am Warzenvorhof korrigieren ?
LG :-)
 
Serenissima  sagt am 23.12.2018
Durch eine Straffung rund um den Vorhof. Das kann man jederzeit später machen ,;wenn die alleinige Vergrösserung nicht zur Zufriedenheit führt. Das Implantat bleibt dabei unberührt.
 
Serenissima  sagt am 23.12.2018
Aber wenn man es nicht direkt mitmacht , sollte man warten bis die Brust ihre endgültige Form erreicht hat. Es kann sich noch so zum positiven verändern, dass du vielleicht glücklich bist...
 
Chocolate_Lover  sagt am 23.12.2018
Danke für die Antwort!
So eine Straffung ist aber ziemlich teuer oder ?
Gibt es noch die Möglichkeit einer Drüsenkorrekur ?
Also so oder so werde ich erstmal noch die 6 Monate abwarten :)
Meine Vorhöfe sehen auch ziemlich geschwollen aus, obwohl keine Brust an sich abgeschwollen ist.
Lg
 
Serenissima  sagt am 23.12.2018
Das ist im Prinzip eine Drüsenkorrektur. Die Brust verliert dabei an Projektion was normalerweise ein Nachteil dieser Straffung ist ,;ist bei tubulären Brüsten erwünscht. Man kann das in Lokalanästhesie machen und dein Operateur wird dir hoffentlich preislich entgegen kommen.
 
Chocolate_Lover  sagt am 24.12.2018
Alles Klar.
Dann warte ich jetzt erstmal die 6 Monate noch ab und gucke dann wie es aussieht.
Liebe Grüße und schöne Weihnachten!
 
Serenissima  sagt am 24.12.2018
Genau entspann dich. Je entspannter du bist , desto entspannter wird auch dein Gewebe. Und vergiss nicht , dich trotzdem über deine neue Brust zu freuen. Auch für dich ein schönes Weihnachtsfest.

Jetzt antworten

War dieser Artikel hilfreich?