Brustvergrösserung nach 3 wochen wieder angeschwollen

5 Beiträge - 79 Aufrufe
?
EmiEmi  fragt am 14.02.2019
Hallo meine Freundin hat sich vor ca.3 wochen die brüste vergrössern lassen. Alles war bis jetzt ok sie hatte kaum beschwerden. Seit 2 tagen liegt sie mit gripalen Infekt im Bett und ihre Brüste sind ziemlich angeschwollen/prall und es schmerzt bis hin zum Rücken. Ihre Arme kanm sie kaum noch bewegen.
Kann das vielleicht an der infekt liegen die gerade hat?
 
anonym  sagt am 14.02.2019
Hallo Emi, in der Heilungsphase nach einer Operation krank zu werden ist eher schlecht. Ich hoffe, dass deine Freundin nun noch mehr Vitamine und Mineralien isst, damit der Körper das Ganze übersteht.
 
Serenissima  sagt am 14.02.2019
Da gibt es nur einen richtigen Rat. Sich umgehend in ärztliche Behandlung , am besten beim Operateur begeben !
 
anonym  sagt am 14.02.2019
Nach einer Brustvergrößerung hat man sowieso wöchentliche Kontrolltermine. Was anderes wäre am falschen Ende gespart. Von Auslandsoperationen halte ich nichts! Alles Gute!
 
Maria-Amalia  sagt am 14.02.2019
Guten Abend EmiEmi,
ich schließe mich Serenissima an. Unbedingt so bald wie möglich zum Arzt gehen (evtl. Notaufnahme) und nicht den nächsten Kontrolltermin - sofern vorgesehen - abwarten.
Gute Besserung für deine Freundin!

Jetzt antworten

Teilen