Youtube
Folgen Sie uns auf  

Brustimplantat

2 Beiträge - 57 Aufrufe
?
Sigrid70  fragt am 08.08.2018
Ratlos
Ich habe seit 2 Jahre Implantate. Seit 4 Monate ist meine Brust geschwollen. Seit Dezember 16 muss ich Kortison einnehmen wegen sehr sehr hoher Blutwerte. Kann es sein das es mit den Implantat einen Zusammenhang gibt? Die Ärzte sagen das es unwahrscheinlich ist. Ich würde jetzt schon 2 mal punktiert die Flüssigkeit ist das erste mal gelblich gewesen das zweite mal braun. Jetzt bekomme ich Antibiotika dazu aber meine Brust schwillt immer noch an
Können sie mir einen Rat geben
Vielen Dank im voraus
Liebe Grüße Sigrid
 
Nicki123  sagt am 13.08.2018
Liebe Siegrid, denke, Sie sollten Ihre Angaben etwas spezifizieren. Welche Werte stimmen nicht? Gibt es Flüssigkeit in der Brust?

Meine Meinung: bevor ich Monate Kortison nehme und vom Arzt keine klare Aussage habe, was denn das Punktat ergab, würde ich mal ein CT/MRT (in Absprache mit dem Arzt) machen.

Dieses ins Blaue hinein Medikamente nehmen ist sicher nicht zielführend.

Danach weißt Du mehr und kannst reagieren.

Gruß Nicki

Jetzt antworten

War dieser Artikel hilfreich?