Youtube
Folgen Sie uns auf  

Lippenkonturierung

Lesezeit: 5 Min.

Die Lippen lassen sich sanft unterspritzen

Mit dem Begriff Lippenkonturierung wird in der ästhetischen Medizin ein kleiner Eingriff bezeichnet, um die Lippen sanft zu unterspritzen. In die Lippe wird dabei über eine stumpfe Kanüle ein wenig Füllsubstanz (Hyaluronsäure) gegeben, um die Kontur zu verbessern und zugleich einen natürlichen Anblick zu bewahren. Die Methode bringt den Vorteil mit sich, dass lediglich eine geringe Menge Füllmittel verwendet wird und somit die Lippe nicht zu auffällig dick wirkt. Insbesondere lässt sich der Lippenrand und somit die Lippenform betonen.

Bisweilen wird für diese Behandlung auch der englische Ausdruck Lip Contouring verwendet. Als Lip Contouring werden teilweise aber auch andere Maßnahmen bezeichnet, im Wesentlichen:

  • Nachzeichnen der Lippenkontur durch Permanent-Make-up
  • eine Operation mit einem kleinen Einschnitt unter der Nase, um mittels Verringerung des Abstandes zwischen Oberlippe und Nase die Lippe etwas nach oben zu ziehen
  • oder auch einfach das Hervorheben vollerer Lippen mittels Make-up und Lippenstift

Im Folgenden soll allerdings die Lippenkonturierung (Lip Contouring) durch Einbringen von Hyaluronsäure mit einer stumpfen Nadel besprochen werden.

Einsatzgebiete

Die Lippenkonturierung mit Hyaluronsäure kommt für Patienten in Frage, die von Natur aus unscheinbare, dünne Lippen haben und diese ein wenig hervorheben möchten. Optimalerweise sind es Leute, die nicht durch eine plötzlich stark vergrößerte Lippe auffallen wollen, aber die Oberlippe dezent vorteilhafter gestalten wollen. Wenngleich selbstverständlich auch Männer durch die Lippenkonturierung behandelt werden, so sind es doch zumeist Frauen, die mit dem Wunsch nach einer dezenten Lippenbetonung an die ästhetische Medizin herantreten.

Die Lippen sind ein sehr wichtiges Detail in der Harmonie des Gesichts. Volle und prägnante Lippen werden als ein Merkmal für Schönheit und Attraktivität empfunden. Insbesondere möchten Frauen mit etwas dünneren, weniger hervorstehenden Lippen eine ästhetische Veränderung der Mundkontur herbeiführen. Mit den Lebensjahren geht auch die Lippenkontur allmählich zurück und es kommt zur Bildung kleiner Falten der Haut am Rand der Lippen. Straffheit und Fülle des Gewebes unter der Lippenhaut gehen zurück. Der Bereich wirkt gealtert und streng. Die Behandlung zur Konturierung führt hier zu einem verjüngten, angenehmeren Anblick. Oft fallen diese Merkmale vor allem an der Oberlippe auf, aber auch die Unterlippe kann behandelt wrden.

Vorteile bringt die Lippenkonturierung auch Menschen, deren Lippen durch häufigen Herpesbefall nicht mehr so ästhetisch, kräftig und glatt erscheinen.

Ein Höchstalter für den Eingriff besteht nicht, so dass auch Patientinnen im hohen Alter von der Konturierung profitieren.

Funktionsweise

Ein sanftes Verfahren

Bei der Lippenkonturierung wird nur eine leichte Unterspritzung der Lippe vorgenommen. Dazu kommt eine stumpfe Kanüle zum Einsatz, damit das innere Gewebe bei dem Vorgehen besonders geschont wird. Ein Einstich mit einer spitzen Nadel ist notwendig, damit daraufhin die stumpfe Nadel eingeführt werden kann. Diese vorne abgerundete Kanüle ist verhältnismäßig lang, so dass über wenige Einstiche die wesentlichen Bereiche der Lippe erreicht werden. Wird eine stumpfe Nadel verwendet, dann kann sie durch das Gewebe geführt werden, ohne Blutgefäße oder Bindegewebsverbindungen zu zerstören - an diesen Strukturen gleitet die Kanüle sanft vorbei. Die Flexibilität der Kanüle und die seitliche Austrittsöffnung für die Füllflüssigkeit ermöglichen es, die Behandlung sehr genau zu steuern.

Hyaluronsäure

Die Unterspritzung geschieht mit Hyaluronsäure. Hyaluronsäure ist eine Substanz, die sich bereits natürlich im menschlichen Körper findet. Deshalb wird das Mittel in aller Regel gut vertragen. Zum Einsatz kommt ein aufbereitetes Gel aus Hyaluronsäure, welches das richtige Maß an Fließfähigkeit aufweist. Der Inhalt der Lippe wird vergrößert und die Kontur kommt stärker zum Vorschein. Zudem stimuliert die Behandlung, dass sich körpereigene Hyaluronsäure sowie Kollagen beziehungsweise Bindegewebe bildet. Selten werden statt Hyaluronsäure andere injizierbare Füllmaterialien zum Unterspritzen verwendet.

Konturverbesserung

Oft wird gezielt der Lippenrand (die Konturlinie) auf diese Weise behandelt. Die Lippenform wird betont. Besonders hervorgehoben werden oft das Philtrum (die mittige Rille zwischen Mund und Nase) und der Amorbogen (das ist die Grenze zwischen der Lippe und dem Philtrum). Diese Anteile des Gesichts spielen eine große Rolle bei einem ästhetischen und harmonischen Aussehen.

Die Lippenkonturierung ist keineswegs gleichzusetzen mit einer gewöhnlichen Lippenunterspritzung beziehungsweise einem Lippenaufbau. Beim Lippenaufbau wird deutlich mehr Volumen an Materialien (Fillern) wie Hyaluronsäure in die Lippe eingebracht. Das Ergebnis eines solchen Lippenaufbaus wird von außen deutlich als Vergrößerung wahrgenommen.

Erfolgsaussichten

Bereits direkt nach dem Eingriff stellt sich das neue Aussehen ein, oft besteht für kurze Zeit aber eine mäßige Schwellung. Spätestens nach einigen Stunden sind Patienten gesellschaftsfähig. Die Konturierung der Lippe bleibt circa ein halbes bis ein Jahr bestehen. Um das Ergebnis aufzufrischen, kann dann eine erneute Behandlung erfolgen.

Die Lippen wirken etwas voller und stärker betont, ohne dass ein natürlicher Anblick und ein natürliches Gefühl verloren geht. Kleine Falten der Lippe, die senkrecht verlaufen, werden geglättet. Das führt im Endeffekt auch dazu, dass Lipgloss oder Lippenstiftfarbe weniger verläuft. Die Gesichtsbewegung inklusive Sprechen oder Küssen wird nicht beeinträchtigt.

Ungünstig auf die Behandlung wirken sich Rauchen oder häufige starke Einwirkung der Sonne aus.

Im Vergleich mit stärkeren Behandlungen zur Lippenvergrößerung ist die Lippenkonturierung eine schonende Methode. Die Gefahr ist wesentlich geringer, dass die Lippen als "künstlich" auffallen. Insbesondere wenn bei der Vergrößerung der Lippe permanente Füllmaterialien (Filler) verwendet werden, kann dies nach Jahren als unschöne und unausgewogene Verdickungen auffallen. Das wird bei der Lippenkonturierung mit dem natürlichen Stoff Hyaluronsäure umgangen.

Vor dem Eingriff

Bevor ein Eingriff aus ästhetischen Gründen vorgenommen wird, müssen Patienten eingehend beraten und aufgeklärt werden. Der Arzt bespricht das spätere Aussehen der Lippe ebenso wie mögliche Komplikationen.

Der Operateur plant die Vorgehensweise und vermisst dazu die Lippe. Gegebenenfalls erfolgt eine digitale Aufnahme der bestehenden Lippenkontur.

Kosten

Die Behandlungskosten werden nicht von der Krankenversicherung übernommen und müssen selbst gezahlt werden. Patienten sollten sich vorher erkundigen. Die Preise sind zwischen den einzelnen Kliniken bzw. Praxen unterschiedlich.

Hinweise für Patienten

Unter Herpes ist eine Lippenbehandlung nicht möglich. Patienten, die anfällig für Herpes sind, sollten einige Tage eine vorbeugende Herpesbehandlung durchführen. Das wird mit dem Arzt besprochen. Zudem sollte mit dem Arzt besprochen werden, ob ein Verzicht auf gerinnungshemmende Medikamente wie ASS (Acetylsalicylsäure, Aspirin®) erforderlich ist. Dem behandelnden Arzt muss mitgeteilt werden, ob Allergien bestehen. Die Lippenkonturierung wird normalerweise nicht vorgenommen, wenn schon eine Lippenvergrößerung mit permanentem Füllmaterial durchgeführt wurde.

Ablauf

Für die Lippenkonturierung wird eine örtliche Betäubung vorgenommen. Dazu reicht oft schon eine betäubende Creme, die aufgetragen wird. Ebenfalls kann ein Spray mit Betäubungsmittel aufgebracht werden. Dazu enthält die Spritze mit der Hyaluronsäure auch das lokale Betäubungsmittel Lidocain.

Der Stich mit einer spitzen Nadel verschafft jeweils einen Zugang, über den dann die stumpfe Kanüle eingeführt wird. Über das Gewebe wird die stumpfe Kanüle weitergeschoben, bis an den richtigen Stellen die Hyaluronsäure eingespritzt werden kann. Nach der Gabe der Spritze werden die Bereiche noch leicht modelliert.

Nach dem Eingriff wird die Lippe mit einer Salbe mit abschwellender Wirkung versorgt sowie gekühlt.

Mögliche Komplikationen

Die Lippenkonturierung gilt als kleine (minimal-invasive) Behandlung mit sehr geringem Risiko. In manchen Fällen können sich Blutergüsse (Hämatome) zeigen, sehr selten können sich Schwellungen entwickeln oder Schmerzen auftreten. Diese Beschwerden sind im Allgemeinen geringer, als wenn der ganze Vorgang mit einer spitzen Nadel vorgenommen wird. In Ausnahmefällen könnte es zu allergischen Reaktionen durch die Behandlung kommen.

Nach dem Eingriff

Ein taubes Gefühl am Mund kann nach der Maßnahme noch einige Zeit bestehen bleiben. Das Gefühl ist meist schon wieder normal, wenn der Patient die Klinik oder Praxis wieder verlässt.

Einige Verhaltenshinweise sind nach der Behandlung zur Lippenkonturierung zu beachten. Der Mund sollte am Tag des Eingriffs und am Folgetag vorsichtig gekühlt werden, um Schwellung und Schmerz zu reduzieren. Die Mundregion sollte in den ersten Stunden nach der Behandlung nicht ohne Grund berührt werden.

Auf Sport sollten Patienten verzichten, bis die Schwellung wieder abgeklungen ist. Auch in die Sauna können Betroffene zunächst nicht gehen. Mindestens für eine Woche sind starke Sonnenbestrahlung oder Solariumbesuche zu vermeiden.

Mögliche Behandlungsalternativen

Menschen, die nicht nur eine leichte Hervorhebung der Kontur haben möchten, sondern prägnant größere Lippen, können eine Lippenunterspritzung vornehmen lassen. Dabei wird eine etwas größere Menge von Füllmaterial (Filler) wie z. B. ebenfalls Hyaluronsäure injiziert. Bei dieser Lippenvergrößerung sollte möglichst darauf geachtet werden, kein zu unnatürliches Ergebnis zu bekommen - die Unterlippe sollte ein wenig größer erscheinen als die Oberlippe.



V. Kittlas
Medizinischer Redakteur und Arzt

aktualisiert am 25.11.2016
War dieser Artikel hilfreich?
Schönheitschirurg für Lippenkonturierung
Portrait Dr. med. Karsten Lange, Ästhetikwelt Berlin, Berlin, Chirurg (Facharzt für Chirurgie) Dr. K. Lange
Chirurg (Facharzt für Chirurgie)
in 12159 Berlin
Portrait Ammar Khadra, Dortmund, Chirurg (Facharzt für Chirurgie),Facharzt für Handchirurgie A. Khadra
Chirurg (Facharzt für Chirurgie),Facharzt für Handchirurgie
in 44135 Dortmund
Portrait Dr. Gunther Arco, Grazer Klinik für Aesthetische Chirurgie, Ordination Wien, Wien, Chirurg (Facharzt für Chirurgie) Dr. G. Arco
Chirurg (Facharzt für Chirurgie)
in 1010 Wien
Alle anzeigen Zufall