Youtube
Folgen Sie uns auf  

Mit welchen weiteren Eingriffen kann ein Facelift kombiniert werden?

Lesezeit: 1 Min.

Mehrere Verfahren im selben Eingriff sind oft sinnvoll

Ein Facelifting kann durchaus mit anderen kosmetischen Eingriffen kombiniert werden. Meist handelt es sich dabei um weitere Eingriffe im Gesichts-, Hals und Kopfbereich.

Häufig wird ein Facelifting in Kombination mit einer Augenlidstraffung oder Augenlidkorrektur kombiniert. Aber auch die Korrektur der Ohren oder des Haaransatzes sowie Eingriffe am Hals werden mit dem Facelifting verbunden.

Wer unter starken Tränensäcken und hängenden Augenlidern oder einem stark faltigen Hals leidet, kommt in den meisten Fällen gar nicht umhin, beim Wunsch nach jugendlichem Aussehen die verschiedenen Eingriffe miteinander zu kombinieren. Das Facelifting allein wird das ästhetische Problem nicht lösen können. Ein stark faltiger Hals oder ausgeprägte Tränensäcke würden den verjüngenden Effekt des Faceliftings optisch schnell zunichte machen.

Korrekturen des Augenunterlids werden oft mit dem Midface-Lifting, der Straffung des Mittelgesichts, kombiniert. Bei diesem kleinen und relativ einfachen Zusatz-Eingriff wird durch die sowieso schon vorhandenen Schnitte am Augenunterlid die Wangenpartie gestrafft, indem die abgesunkenen Fettpolster und die erschlaffte Muskulatur angehoben werden. Auf diese Weise werden auch die Mundwinkel angehoben und die oft tiefe Falte, die von den Außenseiten der Nasenflügel zu den Mundwinkeln führt, die sogenannte Nasolabialfalte, um einiges reduziert. Zwar handelt es sich bei diesem Zusatz-Eingriff um kein vollständiges Face-Lifting, doch der kleine Eingriff zeigt oft stark verjüngende Ergebnisse.

Auch ein spezielles Stirnlift, ein Schläfen- oder Augenbrauen-Lifting oder eine Hautverjüngung mit Laserstrahlen können mit dem Facelifting kombiniert werden.

In manchen Fällen wird das chirurgische Face-Lifting auch mit einem Liquid-Lifting, also der Unterspritzung mit Hyaluronsäure, Kollagen, Eigenfett oder Botox kombiniert, um auch Gesichtsbereiche zu verändern, die von dem chirurgischen Eingriff nicht erreicht werden können. Das ist oft an den Schläfen oder um den Mund herum der Fall. Auch das Implantieren von Silikonkissen zum Auffüllen bestimmter Gesichtspartien oder zum Ummodellieren von Kinn oder Wangenpartie kann unter Umständen mit einem Facelifting verbunden werden.



D. Klimpel Denise Klimpel
Gesundheitsredakteurin

aktualisiert am 10.10.2015
War dieser Artikel hilfreich?

Fragen, Antworten und zusätzliche Informationen zu Facelift

?
fragt miss_easy vor ~ 1 Monat  86

Hallo,

mein Facelift war vor 11 Wochen. Alles ist bis jetzt super verheilt und auch das Ergebnis ist für absolut top.

Habe jedoch um den Mund ... mehr

 
sagt merle1 vor ~ 1 Monat  54148

Hallo Rita, welcher Arzt hat dich operiert und wie geht es dir heute?
Bist du zufrieden?
Was hat die OP gekostet?

Ich würde mich über eine ... mehr

 
Wangen/Halslifting   1 Antworten   Letzte Antwort
sagt maruschka08 vor 6 Monate  97

Muss noch hinzufügen, dass ich noch einen Druckverband trage!

Alle Beiträge anzeigen: Gesichtsstraffung, Stirnlift, Halsstraffung » Facelift

Stellen Sie Ihre Frage

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)
Bitte wählen Sie ein passendes Forum aus.
Bitte geben Sie einen Titel für Ihre Frage oder Anmerkung ein.


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.