Youtube
Folgen Sie uns auf  

Tantramassage

Lesezeit: 1 Min.

Tantramassage - keine herkömmliche Massage

Tantramassagen haben zunächst nichts mit den klassischen Massageformen zutun. Unterricht und ausgeführt werden die Massagen in besonderen Tantraschulen, die es inzwischen in zahlreichen Städten gibt und sich einer großen Anhängerschaft freut.

Als erotische Massagen mit spirituellem Hintergrund finden die Massagen nur in einem leicht bekleideten oder auch komplett nackten Zustand statt. Lingam-und Yonimassagen und Brustmassagen zwischen den Partnern sind wichtige Inhalte der Tantramassagen. Einst für homosexuelle Männer in den USA konzipiert, sind Tantramassagen inzwischen überwiegend auf heterosexuelle Menschen zugeschnitten.

Die Tantramassage in der Anwendung


Zu Beginn der Massage entkleidet man sich komplett oder auch nur bis auf die Unterwäsche. Unter der Hinzunahme von verschiedenen Atemtechniken und Elemente des Yoga werden sanfte streichende und knetende Bewegungen bei der Tantramassage eingesetzt. Das Erreichen anderer Sphären und das Fühlen einer neuen Sinnlichkeit sind vorrangige Ziele bei dieser Massage. Neue Erfahrungen ungeahnter Ekstasen unter der Zuhilfenahme der geistigen Kontrolle über die orgastischen Gefühle, werden unter anderem durch die Lingammassage beim Mann (Penismassage) oder auch der Yoni-Massage bei der Frau (Scheidenmassage) erreicht. Für die Tantramassage sollte man sich genügend Zeit einplanen, denn eine Stunde und mehr sind durchaus üblich, um die sinnlichen Erlebnisse in allen Vorzügen erleben zu können.

Die Tantramassage und die Wirkung


Entspannung des Körpers und des Geistes ist nur eine der Wirkungen, die die Tantramassage auslösen kann. Neue Erkenntnisse über die eigenen sexuellen Vorgänge und Gefühle, die Kontrollierung über den Geist im Moment der sexuellen Erregung und eine neu erlebte Nähe zum Partner sind die wichtigsten Wirkungen dieser besonderen Massageform. Sich fallen lassen und sich damit vertrauensvoll in die Hände des massierenden Partners begeben können durchaus frischen Wind in eingeschlafene Beziehungen bringen.

Extra-Tipp


Tantramassagen muss man nicht zwingend in einer Tantraschule erlernen oder praktizieren. Wem soviel offene Sexualität zuviel ist, kann sich mit einer entsprechenden Lektüre auch in den eigenen vier Wänden in der Tantramassage üben. Eine weitere Variante bietet sich durch einen Tantralehrer an, der ins Haus kommt und dem Paar sozusagen Privatunterricht in den verschiedenen Techniken erteilt. Doch unabhängig für welche Form man sich entscheidet: Tantramassagen können für beide Partner entscheidende Änderungen im Sexualleben hervorbringen.


Letzte Aktualisierung am 29.07.2015.
War dieser Artikel hilfreich?
Schönheitschirurg
Dr. P. Boorboor
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
in 20148 Hamburg
Portrait PD Dr. med. Andreas E. Steiert, MEOCLINIC, Berlin, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie PD Dr. A. Steiert
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
in 10117 Berlin
Portrait Dr. Frank Busse, Filialpraxis im Ärztehaus, Rosenheim, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie Dr. F. Busse
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
in 83022 Rosenheim
Alle anzeigen Zufall