Youtube
Folgen Sie uns auf  

Massagesessel

Lesezeit: 2 Min.

Massagesessel - überwiegend private Alternative zur Massage

Massagesessel werden überwiegend im privaten Bereich oder auch im Büro genutzt und können eine sehr gute Alternative sein, wenn man nicht gleich und sofort zu einem Masseur gehen kann. In zahlreichen Varianten erhältlich kann man sich einen Massagesessel speziell auf seine Bedürfnisse und auch Platzverhältnisse auswählen. Bei den Auflagematerialen stehen hierbei ein Kunststoffbezug oder auch ein Lederbezug zur Auswahl. Dank einer ausgefeilten und versteckten Technik kann man mit einem Massagesessel zahlreiche Massagen durchführen. Hierzu zählen, je nach Modell, Knet- oder Druckmassagen, Shiatsumassagen, sowie gezielt nur an den Händen, den Armen oder auch den Beinen.

Massagesessel und ihre Wirkung


Je nach Ausführung bewirken Massagesessel eine Steigerung der Durchblutung, die Lösung von Verspannungen am Rücken, an der Schulter oder im Nacken, sowie eine positive Beeinflussung auf das vegetative Nervensystem und eine seelische Entspannung. Mit einem Massagesessel kann man sich kurzfristig ebenso entspannen als auch bei einer regelmäßigen Anwendung dauerhaft Beschwerden, die auf einer Verspannung beruhen, abmildern und auch ein Schweregefühl in den Beinen deutlich reduzieren.

Massagesessel in der Anwendung


Da Massagesessel mit einer unterschiedlichen Technik ausgestattet sind, kann es durchaus sein, dass man mit einem günstigeren Fabrikat nicht ganz so viele Einstellungsmöglichkeiten hat wie mit einem etwas exklusiveren Sessel. Betrieben werden die Massagesessel mit Strom und können überall aufgestellt werden solange die Stromzufuhr gesichert ist. In der Anwendung selbst sind die Sessel mit Massagefunktion recht einfach: Nachdem man im Sessel Platz genommen hat, kann man mittels verschiedener Knöpfe oder auch Tasten sowohl die gewünschte Massageart als auch die Stärke einstellen. Empfehlenswert sind Massagen bis zu einer Stunde. Anfangs kann es durch die ungewohnten Muskelbewegungen zu einer Art leichtem Muskelkater kommen, doch das legt sich sehr schnell und man kann sich täglich mit einer kleinen Runde Fitness und Entspannung verwöhnen.

Extra-Tipp


Massagesessel ersetzen zwar weder eine therapeutische Massage noch eine Wellnessmassage, doch bieten derartige Sessel die tolle Möglichkeit sich jederzeit etwas Gutes und Entspannendes zu tun. Bei der Auswahl des Massagesessels sollte man sich Zeit lassen und sein Lieblingsmodell auswählen, da man in der Regel solch einen Sessel über einen längeren Zeitraum nutzen wird. Allerdings sollte man sich neben der Optik auch auf die Technik konzentrieren, sowie Wert auf die Möglichkeit eines Service bei einer nötigen Reparatur vor Ort legen.


Letzte Aktualisierung am 29.07.2015.
War dieser Artikel hilfreich?
Schönheitschirurg
Portrait Dr. Dr. med. Mostafa Ghahremani T., Heidelberger Klinik für Plastische & Kosmetische Chirurgie, proaesthetic GmbH, Heidelberg, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie Dr. Dr. M. Ghahremani T.
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
in 69120 Heidelberg
Portrait Dr. med. Annett Kleinschmidt, DOCURE Berlin, Berlin, Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie Dr. A. Kleinschmidt
Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie
in 10629 Berlin
Portrait Dr. Christian Döbler, Privatpraxis, Düsseldorf, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Europäischer Facharzt / Fellow of the European Board of Plastic, Reconstructive and Aesthetic Surgery (EBOPRAS) Dr. C. Döbler
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Europäischer Facharzt / Fellow of the European Board of Plastic, Reconstructive and Aesthetic Surgery (EBOPRAS)
in 40212 Düsseldorf
Alle anzeigen Zufall