Youtube
Folgen Sie uns auf  

Massagehandschuh

Lesezeit: 1 Min.

Massagehandschuh - das Massagezubehör, welches sich hervorragend zur Selbstmassage eignet

Massagehandschuhe zählen zu einem Massagezubehör und eignen sich hervorragend für eine Selbstmassage, wobei bei einer derartigen Massage eine Peelinganwendung automatisch mit integriert ist. Ein Massagehandschuh kann hierbei aus unterschiedlichen Materialien bestehen, die in der Regel jedoch auf einem natürlichen Produkt basieren. Hierzu zählen in besonderem Maße Massagehandschuhe aus Sisal, Luffa oder auch Seide. Optisch beinhalten Massagehandschuhe zumeist zwei Seiten: Einmal eine recht raue Seite, die neben einer Peelingfunktion auch für die Aktivierung der Durchblutung der Haut zuständig ist, sowie eine etwas weichere Variante, welche sich bestens für die Massage der zarten Körperstellen wie an der Brust oder auch am Hals eignen.

Massagehandschuhe in der Anwendung

In der Anwendung eines Massagehandschuhs kann man durchaus variieren. In den meisten Fällen wird der Massagehandschuh im trockenen Zustand eingesetzt. Begonnen wird wie bei einer herkömmlichen Massage ebenfalls auf der Herzseite am linken Bein. Danach folgen das rechte Bein, der linke und rechte Arm, sowie der Po, der Bauch, die Brust und der Halsbereich. Hat man einen Partner zur Seite, dann kann man sich auch den Rücken mit dem Handschuh massieren lassen. Eine weitere Möglichkeit ist es sich in der Badewanne oder während dem Duschen mit dem Massagehandschuh kräftig abzureiben. Der entstehende Peelingeffekt bereitet die Haut auf eine spätere pflegende Lotion und deren Wirkstoffe vor. Nach einer Anwendung zeigt sich die massierte Körperregion mit einem rosigen Schimmer, einer glätteren Oberfläche, sowie einer neuen Zartheit.

Extra-Tipp

Bei der Wahl eines Massagehandschuhs sollte man auf Qualität setzen, um lange Freude und auch einen möglichst hohen Nutzen daraus zu haben. Setzt man auf eine gute Qualität, dann lassen sich zahlreiche Handschuhe auch in der Waschmaschine waschen und werden somit wieder hygienisch einsatzfähig. Andere Massagehandschuh hingegen sollten nach dem Gebrauch gut ausgewaschen und an der Luft getrocknet werden. Sich nach einer Selbstmassage einzuölen oder auch mit einer duftenden Creme oder Lotion zu verwöhnen, steigert die Wirkung gleich in mehrfachem Sinne.



Letzte Aktualisierung am 29.07.2015.
War dieser Artikel hilfreich?
Schönheitschirurg
Portrait Dr. med. Holger Marsch, Praxisklinik im Girardet-Haus, Klinik für Kopf-Hals-Chirurgie und Plastische Operationen, Essen, HNO-Arzt, Facharzt für HNO (Hals, Nase, Ohren) Dr. H. Marsch
HNO-Arzt, Facharzt für HNO (Hals, Nase, Ohren)
in 45131 Essen
Portrait Prof. Dr. med. Werner Heppt, Städtisches Klinikum Karlsruhe, Hals-Nasen-Ohren-Klinik, Plastische Gesichtschirurgie, Karlsruhe, HNO-Arzt, Facharzt für HNO (Hals, Nase, Ohren) Prof. Dr. W. Heppt
HNO-Arzt, Facharzt für HNO (Hals, Nase, Ohren)
in 76133 Karlsruhe
Portrait Dr. med. Jürgen Marsch, Arzt befindet sich im Ruhestand, Bitte wenden Sie sich an Dr. Holger Marsch, Praxisklinik im Girardet-Haus, Essen, Essen, HNO-Arzt, Facharzt für HNO (Hals, Nase, Ohren) Dr. J. Marsch
HNO-Arzt, Facharzt für HNO (Hals, Nase, Ohren)
in 45131 Essen
Alle anzeigen Zufall
Verwandte Themen