Youtube
Folgen Sie uns auf  

Lingam-Massage

Lesezeit: 1 Min.

Lingam-Massage - Penismassage aus den USA

Die Lingammassage, die Penismassage, wurde in den USA von dem taoistischen Meister Joe Kramer entwickelt, der speziell Tantra für Männer, und damit überwiegend für homosexuelle Männer, lehrte. Der Ursprung selbst dieser speziellen Massageart findet sich tatsächlich im Taoismus, der als älteste Wissenschaft des Lebens gilt. Basierend auf acht Säulen beschäftigt sich der Taoismus unter anderem mit der Sexualität und dem damit verbundenen Verhalten. Sexualität gehört in diese Lehre als einer der Möglichkeiten gesund zu bleiben, eine höhere geistige Wachheit zu erlangen und auch ein Höchstmaß an Harmonie ins Leben zu holen. Die Lingammassage am Mann zielt demzufolge auf eine kontrollierte Sexualität ab, die im Vordergrund nicht das Erlangen eines Orgasmus im Sinn hat.

Die Lingam-Massage in der Anwendung


Die Lingam-Massage wurde einst innerhalb dem Tantra unter Männern praktiziert, doch seit vielen Jahren wird die Massage überwiegend durch geschulte Frauen an heterosexuellen Männern durchgeführt. Die Konzentration liegt bei dieser Massageform auf den Penis und die Hoden des Mannes, die sanft stimuliert werden. Der Massierte sollte sich hierbei stark konzentrieren und einen möglichen Orgasmus unterdrücken. Sobald er das Gefühl hat das der erlösende Moment naht, gibt er der Masseurin ein Zeichen und sie unterbricht die Lingam-Massage. Während der Massage kontrolliert der Mann sowohl diese Momente als auch seine Atmung und versucht die Gefühle in den rücken zu leiten. Zahlreiche Männer können diesen körperlichen Orgasmuseffekt nach längerer Übung durchführen und damit neben einer geistigen Kontrolle auch zu einem ausdauernden Liebhaber werden.

Extra-Tipp


Lingam-Massagen werden nicht in einem herkömmlichen Massagestudio angeboten, sondern in Tantra-Schulen. Mit etwas Übung kann man diese Massage jedoch auch im privaten anwenden. Wichtig ist es einen möglichen erotischen Aspekt außen vor zu lassen und sich nur auf die reine Stimulation zu konzentrieren. Empfehlenswert ist es während der Massage ein Massageöl zu verwenden, um mögliche unangenehme Reibungen zu vermeiden. Mittlerweile ist im Buchhandel eine große Auswahl an Tantra-Massagebüchern erhältlich, der recht gut den Ursprung der Lingam-Massage, sowie die Ausführung erklären. Sich solch ein Buch zuzulegen kann durchaus empfehlenswert sein, um den wahren Sinn hinter dieser Massage zu entdecken und auch umzusetzen.


Letzte Aktualisierung am 29.07.2015.
War dieser Artikel hilfreich?
Schönheitschirurg
Portrait Dr. med. Alexander Hilpert, Plastische und Ästhetische Chirurgie, Handchirurgische Wahleingriffe, Fachärztliche Privatpraxis KÖ12, Düsseldorf, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie Dr. A. Hilpert
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
in 40212 Düsseldorf
Portrait Dr.med. Peter Pantlen, Praxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Berlin, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie Dr. P. Pantlen
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
in 10789 Berlin
Portrait Dr. med. Stephan Pfefferkorn, beautymed Dr. Pfefferkorn GmbH, Schwabach, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie Dr. S. Pfefferkorn
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
in 91126 Schwabach
Alle anzeigen Zufall
Verwandte Themen