Youtube
Folgen Sie uns auf  

Kopfmassage

Lesezeit: 1 Min.

Kopfmassage - Wellness ganz oben

Kopfmassagen sind in der Regel so genannte Teilkörpermassagen, die allerdings auch ein Bestandteil einer Ganzkörpermassage sein können. Bei Ganzkörpermassagen wird der Kopf als Abschluss massiert, wobei neben dem Kopf auch immer das Gesicht mit einbezogen wird. Massagen am Kopf können sowohl für die reine Entspannung sein als auch ganz bewusst zur Milderung von Kopfschmerzen und Migräne eingesetzt werden. Angeboten wird diese Massage in Kosmetikinstituten, Wellnesshotels und Wellnessbetrieben oder auch in Massagepraxen. Da Kopfmassagen zu den am leichtesten erlernbaren Massagen zählen, können diese auch im eigenen Zuhause durchgeführt werden.

Die Kopfmassage in der Anwendung


Eine Kopfmassage wird entweder im liegen oder im sitzen ausgeführt und kann durchaus mit einer Aromatherapie einhergehen. Wird die Massage im liegen angewendet wird zumeist im Schulter-und Nackenbereich begonnen, mit einem Scherengriff hinter den Ohren massiert und danach verschiedene Bereiche im Gesicht. Bevor die Kopfmassage zu ihrem Ende gebracht wird, wird der Schädel mit unterschiedlichen Griffen unter Einbezug der Chakren-oder Meridianpunkte massiert. Bei einem erfahrenen Masseur können viele Massierte einen warmen Strom durch den Körper fühlen oder auch eine Helligkeit hinter der Stirn erkennen ohne die Augen geöffnet zu haben. Eine Kopfmassage dauert im Normalfall 20 bis 30 Minuten und gehört zu einer der effektivsten Methoden, um Spannungskopfschmerzen oder Migräne zu dämpfen. Gut ausgeführte Kopfmassagen können selbst Medikamente ersetzen.

Extra-Tipp


Kopfmassagen sind leicht zum Anwenden und werden oft instinktiv bei Kopfschmerzen durchgeführt. Der Griff an die Schläfe, streichende Bewegungen über die Stirn oder auch der doppelte Griff an den Schädel mit starkem Druck zählen zu diesen Instinktbehandlungen. Bei der häuslichen Anwendung empfiehlt es sich für den Gesichtsbereich ein mildes Babyöl zu verwenden, um mögliche Hautreizungen zu vermeiden. Führt ein Partner die Kopfmassage durch, dann sollte man ihm bei eventuellen Schmerzpunkten sofort eine Mitteilung geben, da ansonsten Kopfschmerzen entstehen können. Ein Faktor, der nicht unbedingt erwünscht ist, wenn man eine reine Entspannungsmassage möchte.


Letzte Aktualisierung am 29.07.2015.
War dieser Artikel hilfreich?
Schönheitschirurg
Portrait Prof. Dr. med. Hans Behrbohm, Park-Klinik Weißensee, Berlin, HNO-Arzt, Facharzt für HNO (Hals, Nase, Ohren) Prof. Dr. H. Behrbohm
HNO-Arzt, Facharzt für HNO (Hals, Nase, Ohren)
in 13086 Berlin
Portrait Dr. med. Rolf Hüggelmeier, ehem. Frankfurter Klinik für Plastische Chirurgie, Ästhetische Chirurgie Frankfurt, Hofheim am Taunus, HNO-Arzt, Facharzt für HNO (Hals, Nase, Ohren) Dr. R. Hüggelmeier
HNO-Arzt, Facharzt für HNO (Hals, Nase, Ohren)
in 65719 Hofheim am Taunus
Portrait Dr. med. Andre Generalow, HNO-Zentrum Hagen, Hagen, HNO-Arzt, Facharzt für HNO (Hals, Nase, Ohren) Dr. A. Generalow
HNO-Arzt, Facharzt für HNO (Hals, Nase, Ohren)
in 58095 Hagen
Alle anzeigen Zufall