Youtube
Folgen Sie uns auf  

Erotikmassage

Lesezeit: 2 Min.

Erotikmassage - die etwas frivolere Massagetechnik

Eine Erotikmassage fällt etwas aus dem üblichen Massageangebot heraus und wird in der Regel in keinem herkömmlichen Wellnessbetrieb oder Physiotherapiepraxis zu finden sein. Sinnlichkeit pur für Frauen, Männer oder auch Paare versprechen Massagen mit einem erotischen Touch und vermitteln den Massierten gänzlich neue Erfahrungen. Erotikmassagen können sowohl in einem Tantrastudio als auch speziellen Massageinstituten gebucht werden, finden allerdings auch in den heimischen Gefilden einen immer größeren Anklang.

Während bei einer Entspannungsmassage oder auch einer medizinischen Massage die Intimzonen ausgespart und verdeckt werden, erhalten genau diese Körperregionen eine erhöhte Beachtung, wobei ein vollzogener sexueller Akt eher weniger im Vordergrund steht.

Die Erotikmassage und ihre Anwendung

Auch bei einer erotischen Massage spielt die Atmosphäre eine entscheidende Rolle. Gedämpftes Licht, Duftkerzen und leise, anregende Musik unterstützen die gefühlvolle sinnliche Massage. Im Ablauf selbst können durchaus Variationen auftreten. Während es Erotikmassagen gibt bei den sowohl der Massierte als auch der Massierende nackt sind, gibt es auch die Möglichkeit, dass lediglich der Massierte ausgezogen ist. Doch unabhängig in welcher Form eine Massage ausgeführt wird liegt das Augenmerk auf die erotische Stimulans des Körpers. Penis, Scheide und Brust werden ebenso mit sanften bis kräftigen Handgriffen massiert und gestreichelt, wie auch die Füße, die Beine, der Bauch oder der Rücken. Welches Ziel schlussendlich mit einer Erotikmassage verfolgt wird liegt bei den beteiligten Personen selbst. Das Wahrnehmen der eigenen sexuellen Empfindungen, neue sinnliche Genüsse für Paare oder auch das Wiederbeleben einer eingeschlafenen Libido bei Mann oder Frau sind hier nur einige der Gründe, die zu einer erotischen Massage verleiten können.

Extra-Tipp

Erotikmassagen können ein wundervolles Mittel sein, um eine Beziehung im sexuellen Bereich wieder anzuregen. In vielen Paartherapien werden gerade sinnliche Massagen als Annährung der auseinander treibenden Paare empfohlen. Wichtig bei einer Erotikmassage ist es, denn Partner zu beobachten und auch nach seinen Wünschen zu fragen. Wohlfühlen und Lust empfinden sind die Prämissen einer Erotikmassage und weniger den Geschlechtsverkehr als Vollendung. Wer etwas Besonders testen möchte kann sich im einschlägigen Fachhandel beispielsweise prickelndes oder auch Essbares Massageöl mit unterschiedlichem Geschmack zulegen. Auch zusätzliche Utensilien, wie etwa Federn, lassen ungeahnte erotische Empfindungen aufkommen. Sich gegenseitig kennen lernen und neu erfahren sind bei Erotikmassagen eine ergänzende und äußerst interessante Erfahrung.



Letzte Aktualisierung am 29.07.2015.
War dieser Artikel hilfreich?
Schönheitschirurg
Portrait Dr. med. Gerrit Reppenhagen, Privatpraxis im Ruhrgebiet Dr. med. Gerrit M. Reppenhagen, Ruhr-OP, Mülheim an der Ruhr, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie Dr. G. Reppenhagen
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
in 45481 Mülheim an der Ruhr
Portrait Dr. med. Chung Suk Yun, YUNDÉ aesthetic surgery., Frankfurt, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie Dr. C. Yun
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
in 60313 Frankfurt
Portrait Robert Grabs, Ästhetisch Plastische Chirurgie, im Lusanum, Ludwigshafen, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie R. Grabs
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
in 67061 Ludwigshafen
Alle anzeigen Zufall