Entspannungsmassage

Entspannungsmassage - Die Entspannende Anwendung ohne medizinischen Hintergrund

Eine Entspannungsmassage bezeichnet eine bestimmte Form von Massagen, die keinen medizinischen Hintergrund haben. Im Vordergrund dieser Massagenform steht die geistige und körperliche Entspannung, welche jedoch durchaus einen präventiven Charakter tragen kann. Bekanntermaßen wird durch eine ständige seelische und körperliche Belastung, wie etwa durch einen negativen Stress, zahlreiche Krankheiten und psychosomatische Störungen forciert. Hier werden ganz gezielt Entspannungsmassagen eingesetzt, um dem Menschen zu mehr Ruhe zu führen. In der Anwendung selbst zeigen sich derartige Massagen als sehr variabel und können von einer klassischen Ganzkörpermassage über Klangsschalenmassagen bis hin  zu Ayurvedamassagen reichen.

Entspannungsmassagen in der Anwendung

Massagen, die die Entspannung als Ziel beinhalten, zeichnen sich zumeist durch eine ruhige und warme Raumatmosphäre aus. Daneben werden unterschiedliche Massagetechniken eingesetzt, die sowohl in einer Teilmassage als auch in einer Ganzkörpermassage zum Einsatz kommen. Besonders entspannend zeigen sich diese Wellnessmassagen, wenn diese mit weiteren Anwendungen und Maßnahmen kombiniert werden. Hierzu bieten sich wohltuende Aromabäder ebenso an wie auch ein Saunabesuch. Die Vielfalt der Möglichkeiten ist inzwischen gerade im Bereich des Wellness und damit der Entspannung recht groß. Ob in einer Kombination oder auch als Einzelanwendung können Entspannungsmassagen nicht nur zu einer Stresslösung führen, sondern zeigen auch bei zahlreichen körperlichen Beschwerden, wie etwa Rücken-oder Beinschmerzen, Kopfschmerzen und Nervosität einen äußerst lindernden Effekt. Angeboten werden Entspannungsmassagen in Sauna-und Kurbetrieben, Wellnessinstituten und Wellnesshotels oder auch in der mobilen Massage. Die Dauer der Massage bewegt sich zwischen 20 und 90min.

Extra-Tipp

Entspannungsmassagen können auch in den eigenen vier Wänden mit einem Partner durchgeführt werden. Da es sich nicht um rein medizinische Massagen handelt, die zumeist sehr gezielt muskuläre Verspannungen oder andere Beschwerden im Fokus haben, kann man auch als Laie eine derartige Massage anwenden. Eine ruhige Atmosphäre mit gedämpftem Licht und Entspannungsmusik, sowie ein hochwertiges Massageöl bereiten die Massage vor. Bei der Durchführung kann man sich seinem eigenen Gefühl überlassen, sollte allerdings darauf achten die einzelnen Massagegriffe zu grob auszuführen. Hervorragende Anleitungen kann man beispielsweise über eine entsprechende Fachliteratur und DVDs finden. Auch zahlreiche Erwachsenenschulen oder Massagebetriebe bieten Kurse zum Erlernen der Entspannungsmassage für den Hausgebrauch an. Egal in welcher Form man diese Massage genießt: Der Entspannungseffekt ist einem sicher.



Letzte Aktualisierung am 29.04.2010.
War dieser Artikel hilfreich?
Schönheitschirurg
Portrait Dr. med. Matthias Gensior, Praxisklinik Mühlenstraße, Korschenbroich, Chirurg (Facharzt für Chirurgie) Dr. M. Gensior
Chirurg (Facharzt für Chirurgie)
in 41352 Korschenbroich
Portrait Prof. Dr. med. Frank-Werner Peter, Klinik am Wittenbergplatz, Fachklinik für Plastische Chirurgie, Berlin, Chirurg (Facharzt für Chirurgie) Prof. Dr. F. Peter
Chirurg (Facharzt für Chirurgie)
in 10789 Berlin
Portrait Dr. med. Claudius Ulmann, Kosmas-Klinik Bad Neuenahr, Ästhetisch-Plastische Chirurgie, Bad Neuenahr, Chirurg (Facharzt für Chirurgie) Dr. C. Ulmann
Chirurg (Facharzt für Chirurgie)
in 53474 Bad Neuenahr
Alle anzeigen Zufall