Youtube
Folgen Sie uns auf  

Entschlackungsmassage

Lesezeit: 1 Min.

Entschlackungsmassage - Massage die auf einen ganz bestimmten Effekt im Körper abzielt

Eine Entschlackungsmassage zielt auf einen ganz bestimmten Effekt im menschlichen Organismus ab. Durch zahlreiche Faktoren sammeln sich über einen kürzeren oder auch längeren Zeitraum so genannte Schlacken im Körper an. Diese werden sowohl über die Nahrung, Umweltgifte oder auch Medikamente im Körper aufgenommen und  besonders im Bindegewebe und in den Lymphdrüsen angesammelt. Auch nach Operationen können sich unerwünschte Schlacken im Körper ansammeln, die ebenfalls mit einer Entschlackungsmassage zum Abklingen gebracht werden können. Eine der möglichen Auswirkungen von zu vielen Schlacken, sprich Giftstoffen, im Körper kann es sein, dass sich verschiedene Erkrankungen zeigen oder sich auch eine erhöhte Ödemanfälligkeit (Wassereinlagerung) bemerkbar macht.

Die Entschlackungsmassage in der Anwendung und Wirkung


Entschlackungsmassagen können einerseits im Rahmen einer Diät angewendet werden und anderseits bei bestehenden Schwierigkeiten mit Wasseransammlungen oder auch Cellulite. In der Anwendung werden durch spezielle streichende Handbewegungen die angesammelten Lymphdrüsen sanft stimuliert und öffnen damit den Abfluss der angestauten Schlacken. Eine Entschlackungsmassage kann beispielsweise mit einem Birkenöl oder auch verschiedenen Produkten aus Meersalz und Algen durchgeführt werden, die als zusätzlichen Effekt die Entschlackung nochmals anregen. In der Regel dauert eine Entschlackungsmassage 30 bis 60min. und wird entweder in einem Wellnessinstitut oder auch in einem Kur-bzw. Saunabetrieb angeboten. Bürstenmassagen, Bewegung im Alltag und eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr unterstützen die Entschlackung zusätzlich.

Extra-Tipp


Eine Entschlackungsmassage kann man auch selbst durchführen. Da besonders Frauen von Gewebewasseransammlungen und anderen Schlacken betroffen sind empfiehlt es sich regelmäßig im eigenen Zuhause eine Massage an den Beinen durchzuführen. Gerade in den Beinen stauen sich die Giftstoffe und erzeugen ein Schweregefühl oder auch Schmerzen in den Beinen. Beginnen sollte man eine Entschlackungsmassage stets am linken Fuß, also der Herzseite, und sich langsam mit streichenden Handbewegungen bis zur Hüfte vorarbeiten. Anschließend wiederholt man den Vorgang am rechten Bein. Sportliche Aktivitäten und der Besuch einer Sauna stellen hier wertvolle Maßnahmen dar. Bei einer regelmäßigen Anwendung kann man meist innerhalb weniger Wochen mit einer Entschlackungsmassage spürbare Erfolge erzielen.


Letzte Aktualisierung am 29.07.2015.
War dieser Artikel hilfreich?
Schönheitschirurg
Portrait Dr. med Achmed Tobias Scheersoi, Schlosspraxis Brühl, Brühl, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie Dr. med A. Scheersoi
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
in 50321 Brühl
Portrait Dr. med. Katja Hohmann-Bauch, chirurgika, Klinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie Dr. med. Katja Hohmann-Bauch, Leipzig, Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie Dr. K. Hohmann-Bauch
Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie
in 04107 Leipzig
Portrait Dr. med. Christoph Reis, Düsseldorfer Privatklinik Dr. Reis GmbH, Klinik für plastische und ästhetische Chirurgie, Düsseldorf, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie Dr. C. Reis
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
in 40211 Düsseldorf
Alle anzeigen Zufall