Youtube
Folgen Sie uns auf  

Wie könnte ich nach einer Brustvergrößerung aussehen?

Lesezeit: 1 Min.

Der erste 3-D-Simulator für Brustvergrößerungen - eine Revolution für die Patientinnen

3-D-Simulation bei Brustvergrößerung
3-D-Simulation bei Brustvergrößerung

Hunderte Chirurgen in der Schweiz haben zusammen gearbeitet, um den ersten vollkommen web-basierten 3-D-Simulator für Brustvergrößerungen zu konstruieren. Seitdem arbeiten immer mehr führende plastische Chirurgen in 70 Ländern mit dem neuen Gerät.

Wie funktioniert der Simulator?

Zusammen mit Ihrem plastischen Chirurgen suchen Sie am Bildschirm genau das Implantat aus, das am besten zum gewünschten Resultat passt. Es steht eine große Auswahl von Implantatgrößen und -formen zur Verfügung. Ihr Arzt fotografiert Sie von links, rechts und von vorne. Dann werden die Bilder in ein hoch entwickeltes Rechensystem eingegeben, um in wenigen Minuten ein genaues 3-D-Bild von Ihnen zu simulieren. Sie erhalten eine realistische Darstellung, exclusiv basierend auf den Gegebenheiten Ihres eigenen Körpers sowie eine detaillierte und interaktive Beratung zusammen mit Ihrem plastischen Chirurgen.

Damit ist es erstmals gelungen, den Patientinnen eine genaue Re-Vorstellung von ihrem Aussehen nach der Brustvergrößerung zu vermitteln, als es bisher möglich war. Bei der Erstellung des späteren Brustbildes können nicht nur verschiedene Implantatgrößen, sondern auch verschiedene Implantattypen (rund, tropfenförmig, flaches Profil, hohes Profil) berücksichtigt werden, um somit eine optimale Simulation des späteren Brustbildes erreichen zu können. Das ist eine echte Innovation für die Frau von heute.

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Nofretete-Klinik Bonn
Chefarzt Dr. med. Stefan Schill
Koblenzer Straße 63
53173 Bonn - Bad Godesberg
Tel: +49 228 95739137
Fax: +49 228 95739136
www.nofreteteklinik.de
info@nofreteteklinik.de

Letzte Aktualisierung am 04.10.2016.
War dieser Artikel hilfreich?