Youtube
Folgen Sie uns auf  

Hyaluron Unterspritzung - starke Entzuendung/ Allergie ?

4 Beiträge - 240 Aufrufe
?
Schiller14  fragt am 04.04.2017
Hallo,
ich bin 49 Jahre und habe die letzten drei Jahre immer wieder Botox und Hyaluron Unterspritzungen (Juvederm Volbella) durchführen lassen. Es gab nie Komplikationen. Vor drei Monaten hatte ich eine Stirnhoehlenentzuendung und bekam ein starkes Antiobiotika fuer drei Tage. Vier Tage spaeter hatte ich einen Termin beim Hautarzt zur Unterspritzung der Zornesfalte. Ich erwähnte meine vorherige Entzuendung, aber er gab keinen Einwand und führte die Behandlung durch. Bereits nach einem Tag hatte ich Schmerzen auf der Stirn. Nach einer Woche bekam ich an der Stelle eine Hautroetung und ich war beim Arzt, der meinte es sei nichts Schlimmes. Zwei Wochen spaeter hatte ich nochmal eine Hyaluron Behandlung an den Wangen und ein paar Tage spaeter wurde die Hautroetung schlimmer und ich bekam eine Schwellung und eine Beule. Ich war wieder bei meinem Arzt, der meinte dass die Hautroetung und Schwellung in keinem Zusammenhang mit der Hyaluron Behandlung stehe. Mir ging es immer schlechter und ich fühlte mich nicht richtig fit. Nach ein paar Wochen waren ganze Teile des Gesichts gerötet und geschwollen. Das Hyaluron auf den Wangen war verhärtet und es bildeten sich Knoten, Knubbel. Ich vereinbarte einen Termin bei einem anderen Hautarzt, der eine Biopsie machte und der Befund ergab ein Fremdkörper Granulom durch den Filler. Der Arzt verordnete mir eine 10 taegige Cortison Therapie mit Urbason, 40 mg, beginnend mit 2 x1 Tabletten bis 1 x 1/4 Tablette pro Tag. Mein Zustand besserte sich sehr schnell, die Rötungen verschwanden fast alle und die Wangenbereiche und die Knoten wurden weicher. Die geschwollene Stelle mit der Beule auf der Stirn war fast nicht mehr sichtbar. Leider ist es jetzt nach zwei Tagen ohne Cortison wieder schlechter geworden und die Beule mit der Schwellung wieder sichtbar.
Mein Arzt hat mir heute empholen nochmal 10 Tage 1 x 1/4 Tablette Cortison zu nehmen. Meine Fragen: Ist das die optimale Theraphie? Macht es Sinn eine Blutuntersuchung zu machen?
Was war der Ausloeser fuer diese starke Entzuendung? Habe ich jetzt eine Allergie und darf nie wieder Hyaluron verwenden? Darf ich nach Abklingen der Entzuendung und ein paar Monate Ruhezeit meine Stirn wieder mit Botoxbehandeln lassen?
Vielen Dank, fG
Portrait Dr. Darinka Keil
Dr. Keil  sagt am 04.04.2017
Liebe Schiller,

es wird immer wieder von Nebenwirkungen berichtet, die nach einer Unterspritzung im Anschluß an einen Infekt beobachtet werden. Die Therapie die der Kollege verordnet hat ist richtig ich würde mich an Ihrer Stelle an die Anweisungen des Arztes halten. Jetzt erstmal sollte keine weitere Unterspritzung erfolgen, bis sich Ihre Haut beruhigt hat. Möglich wäre eine Probe Unterspritzung am Unterarm um zu testen ob Sie es in Zukunft vertragen werden. Als Alternative hätten Sie auch Eigenfett, Radiesse, anderer nicht Hyaluron Filler und Faden Lifting als Unterspritzungs Möglichkeit.
Alles Gute Ihnen

Mit besten Grüßen,
Dr.med. Darinka Keil
Fachärztin für Dermatologie, Venerologie und Allergologie
Ambulante Operationen, Lasertherapie
Besuchen Sie uns im Internet unter: [Link anzeigen]

Private Hautarzt & Laserpraxis Dr. Keil
Weinstrasse Süd 71
67098 Bad Dürkheim

T: +49 6322 94930
F: +49 6322 949312
Email: praxis@[Link anzeigen]
[Link anzeigen]
Termin Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag in Bad Dürkheim
Mittwochs & Samstag in Hassloch
OP Tage für Lidstraffungen & Fettabsaugungen Dienstag & Donnerstag
Besprechungs-Termine Montag bis Samstag
 
Schiller14  sagt am 04.04.2017
Liebe Frau Dr. Keil,
vielen Dank fuer das ausführliche Feedback. Das hilft mir sehr und die Bahandlungsmoeglichkeit mit Eigenfett klingt interessant.
lG
Barbara Schiller
Portrait Dr. Darinka Keil
Dr. Keil  sagt am 04.04.2017
Liebe Frau Schiller,

sehr gerne. Es freut mich Ihnen weitergeholfen zu haben. Mit lieben Grüßen

Dr. Keil

Ihre Antwort

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

War dieser Artikel hilfreich?