Youtube
Folgen Sie uns auf  

Kapselfibrose

11 Beiträge - 338 Aufrufe
?
Sarisi  fragt am 14.04.2017
Hallo Zusammen und Experten,

Habe mir vor 3 Wochen die Brüste vergrößern lassen.
Von einem AA auf ein C 375/345 ml mir Allergan moderaten Profil.

Ich habe nun richtige Angstzustände bzgl. der möglichen Kapselfibrose. Ich weiß, das ist nie auszuschließen, aber hab ich größere Chancen, dass alles die nächsten Jahre gut läuft? Wie sind so die Erfolgsraten. Können die Implantate dann länger im Köper bleiben?

Ich hab dafür einen Kredit jetzt aufgenommen und Angst vor dem finanziellen Chaos. Mir war das zwar vorher alles bewusst, aber jetzt Postop ist es echt schlimm.

Was sagen andere Implantatenträgerinnen? Seit ihr zufrieden? Auch über längere Jahre?

Würdet mir echt weiterhelfen...

Vielen Dank vorab
Und liebe Grüße!
 
Liinii  sagt am 15.04.2017
Hi Sarisi,

ich habe mir vor gut 1,5 Jahren die Brüste vergrößern lassen, mit 275 ml von 75 A auf 75 D. Das klingt riesig von der Cup-Größe, aber es sieht am Körper nicht riesig aus.

Bei mir sieht man die Ränder, wenn ich mich nach vorne beuge, weil mir da eben auch etwas Fett fehlt, was das verdecken könnte. Du hast die Vergrößerung ja wahrscheinlich nicht spontan gemacht. Am Anfang bin ich mir auch komisch vorgekommen, weil ich gedacht habe, alle starren mich an, und es sah eben auch aus wie ein Riesen-Fremdkörper.

Mittlerweile (und das schon sehr lange) gehören die Brüste aber einfach zu mir. Ich finde es immer komisch, Fotos von "vorher" zu sehen, weil ich da wirklich gar keine Oberweite hatte. Jetzt freue ich mich immer, wenn ich mir ein Oberteil kaufe und nicht aussehe wie ein Kerl ;-)

Hab Geduld, mach Dich nicht verrückt! Du kannst im Moment weder Deine Entscheidung revidieren, noch eine KF verhindern, egal wie lange Du darüber nachdenkst. Versuch doch, Dich eine Weile nicht mehr mit dem Thema zu beschäftigen, und guck, ob Du Dich daran gewöhnst. Ich drück Dir die Daumen!!!

Lieben Gruß
Liinii

Lieben Gruß
 
Sarisi  sagt am 15.04.2017
Hallo Liinii,

Wie kommst du denn mit 275 ml auf ein D? Uhja
Wie groß und schwer bist du denn :)

Ich muss mich damit abfinden, ich weiß und auch darüber freuen lernen...
ich glaube da spielt so viel mit, bei meinem Gefühl.
Ich finde sie bisschen zu groß für meinen Geschmack... habe Angst dass sie auch von der g-Zahl zu viel sind.
Habe das ganze Internet zum Thema allgemein durchgelesen und viel negatives aufgeschnappt.

Ich bin zwar groß und habe breite Hüften aber ich kann mich mit der großen g-Zahl nicht anfreunden...

Kleiner wären gerade 30 ml weniger gewesen, also auch nicht nennenswert, das muss ich mir halt denken :) 375 ist so nah an 400 und da reden die anderen von D-F und von Problemen. Ich weiß Irrer Gedanke, aber iWie gerade in Koof verankert...

Ich hoffe es geht alles gut ...

Vielen Dank für deine lieben Worte ...

Liebe Grüße !!
 
Liinii  sagt am 15.04.2017
Du musst vor allen Dingen aufhören, das Internet zu durchforsten :-)

Ich bin 174 groß und wiege so 56 Kilo. Ich hatte auch ganz fest mit einem C gerechnet, fand das schon groß. Aber nach einigen Besuchen in diversen Unterwäscheläden war dann klar, dass es ein D ist. Konnte ich wirklich nicht glauben, und ich finde, es klingt auch riesig - aber es sieht eben nicht riesig aus.

Warte mal ab, wie Du Dich in ein paar Wochen fühlst. Am Anfang sah das bei mir aus wie Torpedos, ganz fest und wie aufgesetzt. Jetzt sieht das total natürlich aus, und ich gehe auch wieder gerne schwimmen - fand ich vorher auch furchtbar.

Schreib doch in ein paar Wochen mal, ob sich Dein Eindruck geändert hat!

Lieben Gruß!!!
 
Sarisi  sagt am 15.04.2017
Ich will kein D *heul*
Das ärgert mich so tierisch ... aber was solls, jetzt kann ich auch nichts mehr ändern ... sooooo riesig wirken die auch nicht aber kleiner hätte mir eindach besser gefallen... ist halt echt Geschmackssache.

Ich rühre mich :)
 
Jen123  sagt am 20.04.2017
Hallo Liinii,

Habe gestern meine OP gehabt und komme von etwa 75a mit ub 75 und üb 84. hab jetzt 255 moderat Natrelle bekommen und finde bzw. befürchte, dass es ganz schön klein geworden ist. Ich bin zwar echt klein (1,56m) und zu groß möchte ich auch nicht, aber ein volles B, kleines C wollte ich schon. Wenn ich jetzt Messe und die gängigen Größen von BHs vergleiche, komme ich gerade mal auf wieder 75a bis 75b. Das bereitet mir gerade ganz schön Kopfzerbrechen!! Du hast zwar 20ml mehr, aber wie bist du damit auf ein 75d gekommen? Mach mir schon ganz schön Gedanken und hoffe nicht die falsche Größe gewählt zu haben!!!

Würde mich über eine Antwort freuen ;-)
Liebe Grüße
 
Liinii  sagt am 22.04.2017
Hallo Jen123,

die BH Größe unterscheidet sich halt sehr von der Optik.

In einem Laden meinte die Verkäuferin sofort: 75 B, ganz evtl C. Sie war dann ganz irritiert, dass die BHs so gar nicht passten. Es wirkt halt kleiner, erklären kann ich das leider nicht.

Deshalb ist die Frage nach der Größe so schwierig. Hätte der PC gesagt: das wird D, hätte ich sofort nein gesagt. Viel zu groß für mich.

Jetzt ist die Größe aber perfekt, nur die BH Größe klingt riesig

Ich hoffe, dass Du am Ende mit Deiner Größe auch glücklich bist!!!

Liebe Grüße
Liinii
 
Jen123  sagt am 22.04.2017
Liebe Liinii,

vielen Dank für deine Rückmeldung. Ich glaube es war so direkt nach der OP ein wenig Panik es wäre zu klein und ich hab mich falsch entschieden. Ob es so ist oder nicht, werde ich sehen....aber deswegen muss ich nicht traurig sein. Ich bin einfach happy über das was ich jetzt habe. Ich werde jetzt einfach abwarten bis etwas Zeit vergangen ist und man das Ergebnis sieht. Dann freue ich mich auf ein neues Lebensgefühl ohne Mogelpackung und dann wird sich alles mit der Zeit ergeben :-)

Liebe Grüße
 
Sarisi  sagt am 17.05.2017
Hallo Liinii,

Ich bin nun an dem Punkt angekommen, wo ich nimmer weiß, was ich tun soll. Habe sogar morgen meine erste Therapiestunde.
Mir gefällt das Ergebnis auf Grund der Größe leider immernoch nicht (7 Wochen Post op) und ich fühle mich wie ein anderer Mensch . Die op hat bei mir allerlei Ängste ausgelöst...
Ich spiele oft mit dem Gedanken, sie nächsten Monat wieder rausmachen zu lassen. Dass sie nicht so sehr ausleiern und ich das Thema einfach abschließen kann... ich hab das leider nicht vorhersehen können. Ich wünschte, es wäre anders.
Verändern die sich nach 7 Wochen noch arg? In Sachen Größe sogar ? Liebe Grüße
Portrait Dr. med. Mark A. Wolter, Tätigkeitsschwerpunkt: Ästhetisch-plastische Chirurgie, Berlin, Chirurg (Facharzt für Chirurgie)
Dr. Wolter  sagt am 20.05.2017
Hallo sarisi.
Von der Größe her werden sich die Brüste vermutlich nicht mehr wesentlich ändern. Bei Schmerzen oder missempfindungen würde man mit einer Entfernung immer eher 4-6 Monate abwarten, weil sich die meisten Probleme in dieser Zeit von alleine geben. Auch an die grösse gewöhnen sich die meisten Frauen schnell, auch wenn sie am Anfang als zu groß empfunden wurden. Bei Ihnen scheint mir aber, dass sie die Implantate grundsätzlich nicht annehmen wollen. In ihrem Fall würde ich ein oder zwei Sitzungen abwarten und dann dort fragen, was der therapeut von einer explantation hält. Die meisten Frauen, bei denen ich implis wieder entfernt habe, hatten objektiv ein schönes Ergebnis und meist auch keine wesentlichen Probleme-sie wollten einfach die als Fremdkörper empfundenen Implis nicht mehr haben und konnten sich an dem für andere schönen Ergebnis nicht freuen. Ich wünsche Ihnen, dass die Therapie ihnen hilft-ansonsten müssen sie mit ihrem chirurgen über die Explantation reden. Und dann macht warten leider meist auch keinen Sinn mehr.
Mit freundlichen Grüßen

Dr. Wolter Berlin/Zürich

[Link anzeigen]

+49-30-88001855
 
Sarisi  sagt am 08.06.2017
Hallo Herr Dr. Wolter,

Ich komme immer wieder in den Kreisel, dass ich Angst habe, dass ich genau die Jenige sein werde, die Probleme mit den Implantaten hat. Ich fang dann an zwanghaft zu Googeln und bin dann noch deprimierter. Wollte Sie gerne fragen, ob größtenteils die glücklichen Patientinnen über Jahre überwiegen, oder ob es Standard ist, dass diese kapselfibrose kommt oder Entzündungen kommen oder etwas anderes kostenspieliges schmerzhaftes .. hier in den Foren kommt es mir fast so vor... ich will nicht mein ganzes Leben von den Implantaten abhängig machen müssen (Geld schmerzen Operationen etc) ich weiß gerade nicht wie ich handeln soll. Einerseits passt es super zu meinem Körper, habe nun ein gutes c bei 1,77 und 65 kg, dennoch hab ich Angst dass sie mir genommen werden,.. so unschön gerade... ich Versuch mich immer aufzubauen, verfalle aber immer wieder in dem Gedanken dass sicher iwann was sein wird... wenn ich sie rausmachen lassen möchte, ich hatte vorher ein AA, spitze Brust, ohne Fülle, wird die Form wieder so? Haben Sie mir ieinen rat? Vielen Dank schon mal
Liebe Grüße

Ihre Antwort

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

War dieser Artikel hilfreich?